Jéquier et van Gennep - Le Tissage au Carton

Welche Fachliteratur kennt Ihr, was könnt Ihr empfehlen, was nicht? Und wo kann man diese Bücher beziehen oder einsehen?

Moderator: Moderatoren

Jéquier et van Gennep - Le Tissage au Carton

Beitragvon paddex » 20.08.2020, 18:35

ein freundliches hallo in die runde und ein hinweis

nur in kleiner auflage von 125 stück verlegt und wahrscheinlich schgwer zu bekommen,
aber seit kurzem in meinem lieblingsarchiv "Internet Archive" (archive.org) zugänglich

A. van Gennep, G. Jéquier - Le Tissage au Carton (et son utilisation dans l'égypte ancienne)

https://archive.org/details/tissage-aux ... e/mode/2up

beste grüsse
paddex
paddex
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.08.2020, 18:18

Re: Jéquier et van Gennep - Le Tissage au Carton

Beitragvon paddex » 20.08.2020, 18:39

ich seh grad, dass der gleiche uploader noch ein webbuch eingestellt hat

https://archive.org/details/tecelagem-m ... 2/mode/2up

mir leider unverständlich, da ich kein portugiesisch kann, aber die Illustrationen sind toll

gr paddex
paddex
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.08.2020, 18:18

Re: Jéquier et van Gennep - Le Tissage au Carton

Beitragvon paddex » 21.08.2020, 11:20

je mehr man sucht, desto mehr findet man -
die in diesem Buch vertretenen Thesen sind anscheinend kontrovers, im englischen Wikipedia findet man dazu unter tablet weaving den Absatz
--------------
Tablet weaving is often erroneously believed to date back to pharaonic Egypt. This theory was advanced early in the twentieth century based on an elaborate woven belt of uncertain provenance often called the Girdle of Ramesses because it bore an inked cartouche of Ramesses III. Arnold van Gennep and G. Jéquier published a book in 1916, Le tissage aux cartons et son utilisation décorative dans l'Égypte ancienne, predicated on the assumption that the ancient Egyptians were familiar with tablet weaving. Scholars argued spiritedly about the production method of the belt for decades. Many popular books on tablet weaving promoted the Egyptian origin theory until, in an appendix to his magisterial work on tablet weaving, Peter Collingwood proved by structural analysis that the linen belt couldn't have been woven on tablets.
--------------
aber das ist sicher vielen bereits bekannt
gr paddex
paddex
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.08.2020, 18:18

Re: Jéquier et van Gennep - Le Tissage au Carton

Beitragvon SilviaAisling » 23.08.2020, 18:50

Jo, ist es, aber danke für den Link.

Vor einigen Jahren ist dieses Büchlein auf englisch übersetzt worden und - wenn ich mich recht entsinne - mehr oder weniger komplett in der Brettchenwebzeitung 'Twist' veröffentlicht worden.

Aus dem antiken Ägypten gibt es keine Bortenfunde, aber in späteren Zeiten bei den sog. koptischen Textilien gibt es wieder einiges.
Ich bin nett, höflich, liebenswert und zuvorkommend
und garantiert nicht ironisch ;-)

http://aisling.biz/index.php/start
Benutzeravatar
SilviaAisling
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 318
Registriert: 09.07.2013, 16:44


Zurück zu Fachliteratur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron