Fachbuchbestellung bei Amazon.com (USA)

Welche Fachliteratur kennt Ihr, was könnt Ihr empfehlen, was nicht? Und wo kann man diese Bücher beziehen oder einsehen?

Moderator: Moderatoren

Fachbuchbestellung bei Amazon.com (USA)

Beitragvon WickedWeaver » 10.12.2014, 05:52

Hallo!

Ich möchte mir gerne ein Buch bestellen, dass es jedoch nur in den USA so günstig gibt, dass ich es mir leisten kann (für 35$ statt 150-400!) Hat von euch schon mal jemand dort bei Amazon bestellt oder möchte sich mit mir zusammenschließen? Bin ehrlich gesagt etwas ängstlich, um einfach so mein Glück online zu versuchen... :blush:
Über Tipps oder Hilfe würde ich mich riesig freuen!

Viele Grüße,

Marion
Benutzeravatar
WickedWeaver
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 468
Registriert: 12.07.2013, 05:21
Wohnort: Münsterland

Re: Fachbuchbestellung bei Amazon.com (USA)

Beitragvon Tjorven » 10.12.2014, 07:32

Ich versteh deine Hemmungen - ich habe mich auch noch nicht getraut, in den USA was zu bestellen, weil ich das mit dem Zoll überhaupt nicht einschätzen kann... kommt das auch bei amazon noch dazu?
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2208
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Re: Fachbuchbestellung bei Amazon.com (USA)

Beitragvon Streulicht » 10.12.2014, 08:21

Meine Schwester hat mal Klamotten in den USA bestellt und es gab keine Probleme. Bis 150,-€ Warenwert geht das wohl Problemlos. Würde mich aber mal auf den Internetseiten des Zolls selbst informieren, falls nicht noch jemand genauere Erfahrungsberichte hat. Vielleicht kann bei sowas auch die Verbraucherzentrale weiter helfen?
Benutzeravatar
Streulicht
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 352
Registriert: 31.07.2011, 12:31
Wohnort: Leipzig

Re: Fachbuchbestellung bei Amazon.com (USA)

Beitragvon Bakerqueen » 10.12.2014, 08:33

Hast du mal geschaut, ob du es vielleicht über Amazon UK bekommen kannst? Dann ist es viel schneller hier und du hast nicht das eventuelle Problem des Zolls...
lg, Silvia
----------
www.wollfrau.blogspot.com
Benutzeravatar
Bakerqueen
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 352
Registriert: 02.04.2009, 13:54
Wohnort: Delbrück/Westfalen

Re: Fachbuchbestellung bei Amazon.com (USA)

Beitragvon WickedWeaver » 10.12.2014, 08:44

Bakerqueen hat geschrieben:Hast du mal geschaut, ob du es vielleicht über Amazon UK bekommen kannst? Dann ist es viel schneller hier und du hast nicht das eventuelle Problem des Zolls...


Hab ich, da ist das genauso teuer. Ich hab schon überlegt, das per Fernleihe zu bestellen und zu kopieren, aber abgesehen davon, dass das copyright-technisch verboten ist, hätte ich einfach auch gerne das tatsächliche Buch. Leider kenne ich auch niemanden in Ami-Land, der mir das bestellen und zuschicken könnte... :buhaeh:
Vielleicht kennt sich hier ja jemand aus.

Viele Grüße,

Marion
Benutzeravatar
WickedWeaver
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 468
Registriert: 12.07.2013, 05:21
Wohnort: Münsterland

Re: Fachbuchbestellung bei Amazon.com (USA)

Beitragvon Ela2004 » 10.12.2014, 09:46

Als ich Spindeln in den USA bestellt hatte, musste ich zum Zoll und die Mehrwertsteuer bezahlen, dann bekam ich mein Paket ausgehändigt. Zoll wird erst ab erheblich größeren Summen fällig, als dein Buch kosten würde.
Bedenke aber, dass sicherlich noch Versandkosten dazu kommen, bei meinem Paket waren es 12,50 Euro, glaub ich.
Mehrwertsteuer wurde dann auf Warenwert plus Versand berechnet.

Ob das Verfahren bei Büchern anders ist als bei anderen Waren, weiß ich allerdings nicht!
Benutzeravatar
Ela2004
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 415
Registriert: 23.11.2011, 10:42
Wohnort: Greven bei Münster

Re: Fachbuchbestellung bei Amazon.com (USA)

Beitragvon Annie-Petit » 10.12.2014, 10:17

Ich kenne es nur von Kleidung her und da habe ich (wegen günstigerer Versandkosten) bis jetzt immer über 100€ Warenwert gelegen. Die meisten Firmen/Absender versuchen das mit Aufschriften wie "Geschenk" o.ä. durch den Zoll zu mogeln. Einmal musste ich allerdings zahlen, waren aber auch nur 12€ oder so.

Hier steht nochmal etwas dazu und ich würde sagen dein Buch fällt unter Sendungen mit geringem Warenwert: http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Po ... _node.html
Im Zweifelsfall kannst du ja auch direkt mal beim Zoll nachfragen ;-) Ich hab eine Freundin, die dort arbeitet und könnte auch mal schauen ob ich sie erreiche.
Ich bin ein Mondenkind, geboren aus der Mutter Hekates Schoß.
Mein BlogMeine Facebook-Fanseite
Benutzeravatar
Annie-Petit
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 194
Registriert: 23.06.2010, 07:24
Wohnort: Thüringen

Re: Fachbuchbestellung bei Amazon.com (USA)

Beitragvon Ela2004 » 10.12.2014, 10:45

Ich hab grade nochmal meinen (erwachsenen) Sohn gefragt, weil der auch schon einiges überall bestellt hat. Bei Amazon in USA hat er allerdings noch nicht, und auch noch niemand, den er kennt. Er meint, mal die AGB durchlesen oder einfach ausprobieren.
Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob man mit einem deutschen Account da einfach bestellen kann. bzw. sich ohne USA-Adresse einen dortigen Account zulegen kann.

Das beste wäre ja wirklich, jemanden dort zu kennen ;-)
Benutzeravatar
Ela2004
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 415
Registriert: 23.11.2011, 10:42
Wohnort: Greven bei Münster

Re: Fachbuchbestellung bei Amazon.com (USA)

Beitragvon Amalie » 10.12.2014, 11:05

Mach's doch einfach. Ich habe schon oft bei amazon.com bestellt, völlig problemlos, auch mit dem deutschen Account. Es ist unwahrscheinlich, daß der Zoll da zweimal hinschaut. Die sehen auf einem Blick: amazon, wahrscheinlich ein Buch, wie teuer kann das sein? Wird sich für uns nicht lohnen. Und zack ist es bei dir. Wenn du gaaaanz viel Pech haben solltest, mußt du mit der Rechnung hin (also zum für dich zuständigen Zollamt) und denen beweisen, daß du unter der Geringfügigkeitsgrenze liegst.
Amalie
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 144
Registriert: 09.06.2010, 11:45
Wohnort: München

Re: Fachbuchbestellung bei Amazon.com (USA)

Beitragvon WickedWeaver » 10.12.2014, 12:32

Wenns nur ein paar Zollgebühren sind, wär das nicht so schlimm. Mehr als das eine Buch wollte ich nicht bestellen, daher dürfte sich der Zoll vermutlich eh erledigt haben. Aber @Amalie: Wie ist das mit der Bezahlung? Läuft das auch über meinen deutschen Account? Wusste z. B. auch nicht, dass das damit geht, dachte, da müsste man sich noch mal separat anmelden... :gruebel:

Viele Grüße,

Marion
Benutzeravatar
WickedWeaver
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 468
Registriert: 12.07.2013, 05:21
Wohnort: Münsterland

Nächste

Zurück zu Fachliteratur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast