Alltag im Mittelalter

Welche Fachliteratur kennt Ihr, was könnt Ihr empfehlen, was nicht? Und wo kann man diese Bücher beziehen oder einsehen?

Moderator: Moderatoren

Alltag im Mittelalter

Beitragvon Heather » 20.11.2006, 11:46

Seid gegrüßt

Ich beschäftige mich erst seit einem Jahr mit dem Mittelalter und wollte
mir jetzt das ein oder andere Buch zulegen.

Bei meiner Suche nach einem Anfang bin ich auf folgende Bücher gestoßen:

Alltagsleben im Mittelalter - von Otto Borst - 13,00 €
Alltag im Mittelalter - von Rolf Schneider - 14,95 €
Alltag im Mittelalter - von Ernst Schubert - 34,90 €

Jetzt bin ich doch sehr unschlüssig, da es hier wohl Bücher mit dem selben Thema und sogar mit dem selben Titel gibt von unterschiedlichen Autore. :gruebel:

Kann mir jemand weiterhelfen und kennst jemand vielleicht alle drei Bücher und kann mir sagen welches das beste ist????
Should auld acquaintance be forgot
And never brought to mind?
Should auld acquaintance be forgot
And days of auld lang syne?
Benutzeravatar
Heather
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 66
Registriert: 30.08.2006, 09:39
Wohnort: Issum

"Mittelalterbücher"

Beitragvon Britta » 21.11.2006, 08:09

Ich habe mir von den genannten Büchern kürzlich das von Rolf Schneider
angeschaut. Reich bebildert, keineswegs schlecht, aber:

Es kommt natürlich darauf an, was Du genau machen willst. Wenn der Sinn Deiner Beschäftigung mit dem Mittelalter auf eine Darstellung angelegt ist, bringt Dir dieses Buch nichts. Es enthält nur einen allgemeinen Überblick über das MA und kann Dich ein ganz kleines bißchen lenken und in die Thematik einführen - mehr aber nicht. Die Bildunterschriften sind nicht genau und es erfordert viel Mühe, die Quellen/Bildtitel herauszufinden.

Wenn Du Dich bereits seit einem Jahr mit dem "Mittelalter" beschäftigst - was ja ein sehr umfangreiches Terrain ist - dann denke ich, dass das Schneiderbuch einfach zu oberflächlich für Dich ist.

Zu den anderen beiden kann ich nichts sagen.

Wenn Du die Möglichkeit hast, schau lieber in einer Bibliothek, Bücherhalle etc. nach.

Gruß

Britta
Britta
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 142
Registriert: 09.09.2006, 18:59
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Claudia » 21.11.2006, 10:14

Ich würde dafür auch die Bibliothek empfehlen. Hilft deutlich beim Geldsparen :-)
Wenn Deine Bibliothek die Sachen nicht hat, hol sie Dir über Fernleihe. Das bietet jede Bibliothek an und verlangt nur etwa 1-2 Euro dafür (für die Portokosten). Wie's funktioniert, läßt Du Dir am besten in der Bibliothek erklären (ist eigentlich einfach, man muß nur ein Formular mit Titel iund Autor ausfüllen und den Obolus blechen, dann kriegt man irgendwann ne Postkarte, daß das Buch da ist).
Claudia
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 682
Registriert: 04.01.2006, 17:19
Wohnort: Dresden

Beitragvon David » 21.11.2006, 14:44

Hallo Heather,

falls du dich darstellerisch mit dem 12., 13., oder 14, Jh. beschäftigen möchtest, findest du auf unserer Homepage spezielle Literaturtipps: http://www.familia-ministerialis.de/biblio.html

Das Meiste wirst du über eine Bibliothek besorgen müssen, denn im Fachhandel ist vieles davon nicht zu bekommen. Dafür sind aber recht nützliche Publikationen dabei, die für die Darstellung oft wesentlich hilfreicher sind als die meisten allgemeingehaltenen "Politschinken"... ;-)

Viele Grüße,
David
Benutzeravatar
David
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1232
Registriert: 25.12.2005, 00:22
Wohnort: Quedlinburg/ Harz

Beitragvon Heather » 21.11.2006, 16:40

Vielen lieben Dank für die prompten Antworten. :-)

Ich habe mich heute für das Buch "Alltagsleben im Mittelalter" von Otto Borst entschieden. Ich glaube damit bin ich schon auf der richtigen Seite.

David: Super Seite - vielen Dank - habe das oben genannte auch dort gefunden - werde mich in den nächsten Tagen noch mal intensiver mit deiner Seite beschäftigen (ist ja bald Weihnachten) :biggrin:

Gehabt euch wohl und LG Heather
Should auld acquaintance be forgot
And never brought to mind?
Should auld acquaintance be forgot
And days of auld lang syne?
Benutzeravatar
Heather
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 66
Registriert: 30.08.2006, 09:39
Wohnort: Issum

Beitragvon Eilean » 20.02.2007, 23:29

Ich hab mir de Buch aus unsrer Bücherei geholt, ich finds ziemlich kompliziert geschrieben sind so viele Schachtelsätze.
Aber soweit ich bis jetzt bin ises ganz informativ.
Benutzeravatar
Eilean
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 163
Registriert: 31.08.2006, 11:06
Wohnort: Gerhardshofen

nähere info

Beitragvon iduna » 22.08.2008, 00:13

@David:

dein Link zur Literaturliste ist toll...
aber vielleicht könntest du mir einen tipp geben.
ich such ein buch, das nicht spezifisch auf keramik- holz- oder metallgegenstände eingeht, sondern einmal einen überblick über gebrauchsgegenstände bietet evtl. auch mit abbildungen. so à la wie schaut ein feuerschläger aus und wie benutzt man ihn richtig. oder aufbau einer MA töpferscheibe und sowas. auch um sachen die den originalen zumindest relativ nahe kommen zu besorgen/zu bauen/meinen Vater schnitzen zu lassen.... :-)

aus welchem jahrzehnt dann welche krugform stammt und wie man sie aufgrund der tiefe der zierrillen kathegorisiert lern ich dann nächstes jahr... ;-)

lg
wissen ist macht-
schief gedacht.
Wissen ist wenig,
können ist könig.

W.Busch
Benutzeravatar
iduna
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 41
Registriert: 05.06.2008, 18:01
Wohnort: Graz, Stmk.

nachruf

Beitragvon iduna » 22.08.2008, 00:16

achja, das mit den zierrillen sollte nicht überheblich klingen.
es interessiert mich auch, und ich werde mich definitiv noch genauer mit keramik beschäftigen.
aber ich will nur mal erst so die grundlegenden sachen wissen, damit ich mich dann nicht in solchen details verliere...

mir ist übrigens grad aufgefallen, dass der letzte eintrag schon letztes jahr war....mist.
wissen ist macht-
schief gedacht.
Wissen ist wenig,
können ist könig.

W.Busch
Benutzeravatar
iduna
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 41
Registriert: 05.06.2008, 18:01
Wohnort: Graz, Stmk.


Zurück zu Fachliteratur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast