Die Töchter der Nibelungen

Alles über historische Romane, Unterhaltungsliteratur im Allgemeinen und Verweise auf interessante Stellen in den Klassikern

Moderator: Moderatoren

Die Töchter der Nibelungen

Beitragvon alina » 26.12.2005, 19:41

Zauberin
Erstellt am 26.09.2004 - 17:55

Seid gegrüßt!

Die langen Winterabende stehen ja jetzt an. Und wer sich mal von seiner Spindel o.Ä. losreißen kann, dem kann ich folgende Triologie empfehlen:

Die Töchter der Nibelungen von Diana L. Paxson

Paxson ist die Co-Autorien von Marion Zimmer-Bradley (Avalon-Triologie). Sie schreibt in den drei Büchern "Brunhilds Lied", "Sigfrieds Tod" und "Gudruns Rache" die Saga der Nibelungen aus der Sicht der Frauen. Das Thema selbst finde ich unglaublich spannend. Allerdings sind mir die Bücher an vielen Stellen zu oberflächlich. Trotzdem tut das der Spannung keinen Abbruch. Es ist hilfreich, die germanischen Göttersagen um Odin/Wodan wenigstens annähernd zu kennen um die Handlung ganz nachvollziehen zu können.

Es sind nicht grad Bücher, die man nicht mehr aus der Hand legen möchte, aber sie sind gut "zwischendurch" zu lesen, z.B. während der Bahnfahrt auf dem Weg zur Arbeit.

Hexliche Grüße
Maike




Tjorven
Erstellt am 27.09.2004 - 09:14

Ein schönes Buch - steht bei mir auch im Bücherregal und habe ich schon zweimal gelesen!

Wem´s gefällt: Die Autorin hat noch geschrieben "Die Keltenkönigin" und "Der Zauber von Erin" (Tristan und Isolde).

Das richtige Wetter zum Lesen haben wir jedenfalls schon...

Gruß Tjorven

alina
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 847
Registriert: 24.12.2005, 08:04

Zurück zu Literatur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste