Showroom

Stickerei durch die Epochen - Von Anlegetechnik bis Vorstich.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Marlot » 28.03.2013, 18:08

Boah, ist das toll! Vor allem die Stickerei gefällt mir gut!

Aber noch eine qahrscheinlich recht blöde Frage: Was ist der german brick stitch? Sufu und google liefern mir keine schöne Antwort. Hat der Stich vielleicht einfach noch einen anderen Namen, den ich nicht kenne? Könntest Du vielleicht eine Anleitung verlinken?
Marlot
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 30
Registriert: 19.02.2013, 17:48
Wohnort: Münster

Beitragvon Jara » 29.03.2013, 06:30

Schau mal da:
http://www.wymarc.com/
und dann weiter auf: a stitch out of time
Die Seite ist zwar englisch aber die Anleitungen sind selbsterklärend.

Eine Übersetzung für german brick stitch hab ich bisher auch noch nicht gefunden.
Aber er ist super einfach zum sticken, weil es ein Zählstich ist.

Gib mal bei Google german brick stitch ein und geh dann auf Bildersuche. Dir werden die Augen überlaufen.
Jara
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 495
Registriert: 03.09.2009, 07:01
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Marlot » 29.03.2013, 09:38

Vielen Dank! Konnte die Seite eben nur überfliegen, aber ich werde sie mir nach Ostern definit genauer anschauen. Ich muss nur hoffen, dass mein aktuelles Kammwebband bis dahin fertig ist, sonst muss das warten, bis ich fertig gestickt habe.

Die google-Bildersuche hatte ich schon bemüht. Und da sind mir auch, wie von Dir prophezeit die Augen übergelaufen -- da fand ich es dann noch frustrierender, keine Anleitung zu finden ...
Marlot
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 30
Registriert: 19.02.2013, 17:48
Wohnort: Münster

Beitragvon socke » 29.03.2013, 09:46

Der german brick stitch ist der Ziegelsteinstich.
Er ist ein Füllstich und besteht aus ineinander verzahnten Plattstichen.

Gut erklärt wird die Technik in dem Buch "Sticken- Grundkurs und Vorlagenatlas" von Karen Hemingway.
socke
 

Beitragvon Nono » 02.04.2013, 21:38

Danke für den Buchtipp socke!

Hatte den Stich bisher auch nur als Brickstitch gekannt und für mich als Ziegelsteinstich übersetzt. Schön dass der Name dann doch nicht so falsch war ;)
Benutzeravatar
Nono
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 26
Registriert: 05.03.2013, 11:41
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon Nono » 10.04.2013, 13:58

Endlich ist er ganz fertig, nach mehr als 30 Stunden Arbeit!

Almosenbeutel


Das wäre dann mein erster beendeter Versuch :) Almosenbeutel nach einer Mustervorlage aus Maastricht um 1300.

Das nächste Beutelchen wird aus Seide (schon besorgt) und natürlich mit Toddeln und einer anderen Verschlussart, also ohne den Aufsatz wie ihn dieser hier hat.


Falls es Interessenten für den Almosenbeutel gibt, einfach kontaktieren :)

Wer nochmal den ganzen Musterverlauf sehen will, einfach hier klicken :)
Benutzeravatar
Nono
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 26
Registriert: 05.03.2013, 11:41
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon Finn-Heike » 10.04.2013, 14:52

Der Beutel ist richtig schön geworden. Ist das eigentlich immer so, dass für einen Almosenbeutel nur ein Teil bestickt wird oder bestickt man sonst die ganze Fläche?
Heike
unable are the loved to die, for love is immortality

www.teuta-opie.de
Finn-Heike
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 136
Registriert: 24.10.2011, 13:43
Wohnort: Bopfingen

Beitragvon Nono » 10.04.2013, 17:20

ich habe es jetzt mal so gemacht, weil mir persönlich das gut gefallen hat.

Aber das was ich an Bildmaterial und auch an original Funden gesehen habe, war immer die ganze Fläche bestickt und ich denke auch die Rückseite.


Persönlich werde ich den nächsten auch ganz besticken, aber die Rückseite eventuell nicht. Ich denke wenn man jetzt nicht 100% eine Replik von einem Fund machen möchte, ist man erlaubt etwas mit den Möglichkeiten herum zu experimentieren.
Benutzeravatar
Nono
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 26
Registriert: 05.03.2013, 11:41
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon morgaine7000 » 10.04.2013, 21:37

booahhh, nono ... das sieht ja toll aus ..... so schön gleichmässig....


aber behalt jetzt nur deine stick-werkel-viren bei dir... ich hab sowieso schon zu wenig zeit :dizzy:

(aber das würde mich zugegebenermassen schon SEHR reizen...)

grüssle
morgaine
wer glaubt, etwas zu sein der hört damit auf, etwas zu werden........ und dabei gibt es doch noch sooo viele schöne sachen die man lernen und kennenlernen und erleben kann !!!!
morgaine7000
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 232
Registriert: 05.02.2012, 16:13
Wohnort: BAYERN , landkreis kelheim

Beitragvon Nono » 11.04.2013, 11:05

Man steckt die Leute doch so gerne an ^^


Ich hab zur Zeit nicht viel mehr zu tun, ausser bei der Orga von unserem Verein zu helfen und auf meine Bestätigung der Hochschule zu warten, bei welcher ich mich beworben habe.

Kurzjob-suche war bisher auch nicht erfolgreich also was tun um nicht auf der Couch zu gammeln? Sticken und zeichnen ^^
Benutzeravatar
Nono
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 26
Registriert: 05.03.2013, 11:41
Wohnort: Luxemburg

VorherigeNächste

Zurück zu Sticken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast