Stammbaum erstellen

Habt Ihr Hinweise auf archäologische Funde oder Analysen von Funden im Netz oder in Papierform? Hinweise nimmt dieses Forum entgegen!

Moderator: Moderatoren

Stammbaum erstellen

Beitragvon Chrissie » 18.04.2016, 15:17

Wir haben hier bei einer Haushaltsauflösung einen Herkunftsnachweis für die Familie von Axel gefunden.
So unsäglich das Ding an sich ist, hochinteressant für die Familie, denn das Buch ist fast voll und geht bis 1653 zurück.

Mir kam natürlich die Idee, einen Familienstammbaum zu machen.
Wie gehe ich da am sinnvollsten vor?
Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen?
Liebe Grüße,
Chris

If I´m sitting, I´m knitting.Bild
Bild
Benutzeravatar
Chrissie
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 967
Registriert: 11.11.2008, 10:36
Wohnort: Duisburg

Re: Stammbaum erstellen

Beitragvon WickedWeaver » 19.04.2016, 02:35

Es gibt ganz viele verschiedene und teils tolle Programme, mit denen man einen Stammbaum erstellen kann. Müsstest mal googlen und vergleichen. Sonst auf Genealogie-Seiten mal schauen und Tipps holen, was das angeht, gibt es ziemlich viel. Aber cool, die Familie so weit zurück verfolgen zu können! Was genau meinst du eigentlich mit "unsäglich"? Vermute mal, dass das Ding aus ner Zeit stammt, wo man sich "nachweisen" musste?

Viele Grüße,

Marion
Benutzeravatar
WickedWeaver
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 422
Registriert: 12.07.2013, 05:21
Wohnort: Münsterland

Re: Stammbaum erstellen

Beitragvon Peregrina » 27.04.2016, 18:50

Das ist ein toller Fund!
Für die Software ist Tante Wiki immer hilfreich:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Vorlage:Stammbaum
Ansonsten googeln und das Ding nehmen, das einen am meisten anspricht ;-)
Nach verschiedenen Versuchen am PC fand ich es am einfachsten, das Teil einfach aufzuzeichnen. Manche Software verträgt es nicht, wenn man vom Onkel z.B. nur ein Geburtsdatum hat und der Gute plötzlich 350 Jahre alt ist.
Zusätzlich ist es nützlich, für jedes Familienmitglied in einem Ordner ein einzelnes Datenblatt mit allem, was man über die Person weiß, anzulegen (evtl. auch Fotos und Dokumente, so man hat), damit der Stammbaum nicht so vollgestopft wird. In diesen kommen nur Name und Lebensdaten und Eheschließung(en).
Vielleicht hilft Euch das weiter! Ich wünsch Euch viel Spaß beim Ahnenforschen!
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher. (Albert Einstein)

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Peregrina
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2255
Registriert: 07.10.2007, 17:08
Wohnort: Wannweil

Re: Stammbaum erstellen

Beitragvon Chrissie » 28.07.2016, 14:51

Danke Peregrina!
Ich melde mich erst jetzt, weil mich eine heftige Infektion gekrönt von ner Pneumonie ins Bett gelegt hat.
Seit 4 Wochen darf ich wieder rumlaufen, und hab erst einmal alles hier aufgearbeitet.
Liebe Grüße,
Chris

If I´m sitting, I´m knitting.Bild
Bild
Benutzeravatar
Chrissie
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 967
Registriert: 11.11.2008, 10:36
Wohnort: Duisburg

Re: Stammbaum erstellen

Beitragvon Peregrina » 28.07.2016, 21:46

Hört sich ja nicht gut an, ich wünsch Dir weiter gute Besserung!
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher. (Albert Einstein)

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Peregrina
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2255
Registriert: 07.10.2007, 17:08
Wohnort: Wannweil


Zurück zu Funde & Analysen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast