Projekt des Lagers Gnigromi

Hier könnt Ihr posten, wenn Ihr einen Verein vorstellen möchtet oder Fragen zu Vereinen und Organisationen habt.

Moderator: Moderatoren

Projekt des Lagers Gnigromi

Beitragvon alina » 28.12.2005, 19:12

Merlemonster...
...Erstellt am 11.08.2004 - 15:27

Jahaaa

Der Flo und ich wollen gerne mit unserem projekt Gnigromi die Zeit überbrücken die wir brauchen bis wir mit einem neuen Lager auffahren können. Wir wollen gerne auf dem Homi bereich in das Spätmittelalter so um 1430-1470

Mitte Juni haben wir uns von unserer alten Gruppe getrennt und wandern nun alleine mit einem Zelt über die Märkte.
Da wir doch so einige kennen bleibt es nicht aus das wir eigentlich immer ein Lager finden wo wir mitaufbauen können, und natürlich uns mit am Lagerleben beteiligen können.

eine kleine Seite haben wir auch zusammengestellt.

http://www.gnigromi.de.tt

Ich weiss es ist absichtlich etwas provokant gewählt..aber das ist der jucks den wir uns momentan machen.

Steckbriefe fehlen noch...aber über einen eintrag im GB freu ich mich trozdem :-D



Sabine...
...Erstellt am 11.08.2004 - 15:58



Hallo Merle,
nette Seite habt Ihr da! Muß mir mal Zeit nehmen alles in Ruhe durchzulesen. Ein Danke schön aber jetzt schon, für die VerLINKung zu meinem Haufen!
Liebe Grüße
auch an Flo
Sabine



Knappe...
...Erstellt am 26.08.2004 - 20:55

Hallo! Habe den Text mit dem "A" und "Gni" und "Gro" gelesen und fand ihn sehr interessant. Vieles davon hab´ ich auch noch nicht gewusst....

Außerdem habe ich mich auch ins Gästebuch eingetragen und dort vorgeschlagen, dass ihr einen Link zu unserer Seite und wir einen zu eurer einrichten. Was hälst du davon?



Barde...
...Erstellt am 27.08.2004 - 00:01

viele der Sachen sind ohenhin reine Definitonsfragen; und mangels übergeordneter Instanz noch nciht recht geklärt...

Ich persönlcih habe mir z.B. aus dem internationalen Treiben eine noch viel engere Auslegung des Begriffs "Reenactment" zu eigen gemacht, nach der ich mcih selbst im Leben nicht als Reenactor bezeichnen würde (und auch nie dahin kommen wollte *g*).
Nach meiner Definition müßten 99,8% der deutschen Reenactor diesen Begriff aus ihrer selbstbeschreibung streichen...



Ingo...
...Erstellt am 27.08.2004 - 23:35

Mir gefällt die Seite und die darin getroffenen Aussagen wegen ihrer Schlicht- und Ehrlichkeit. Es ist mir viel sympathischer als manche oft recht überheblich auftretenden "A"-Vertreter, die so tun, als ob sie die Geschichte mit Schöpflöffeln gefressen haben und nur ihre Sichtweise die allein richtige sei.

Noch einen schönen Tag



Barde...
...Erstellt am 27.08.2004 - 23:37

jepp; vor allem, wenn ich dann mal nachhake, auf welcher verstaubten (oder einfahc zweitklassig abgeschriebenen) Literatur die aufbauen *sfg*
alina
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 847
Registriert: 24.12.2005, 08:04

Zurück zu Vereine und Organisationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast