Unterschiedliche Bezeichnungen in Webbriefen

Hier kannst du als Einsteiger Fragen stellen, wie was funktioniert, was man unter Fachbegriffen versteht, wie man schärt usw.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon sunnie » 25.10.2012, 22:14

Kurzes Aufdröseln der Vokabeln Brettchenschärung und Brettchenstellung:

Man schaut bei beiden Gelegenheiten von oben auf den Kartenstapel.
Schärung: wie die Fäden durch die Löcher laufen
Stellung: wie das Brettchen sich schräg stellt

Bei beiden Möglichkeiten gibt es die Positionen S und Z.
Und - um das Chaos komplett zu machen - eine Brettchenstellung in S ist eine Brettchenschärung in Z.
Alles klar? :biggrin:

Oder wie Steinmaus gerade so schön formulierte:
100 Debakel sind 1 Desaster. :devil:
100% Nature. Use it again.
Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
sunnie
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 178
Registriert: 26.02.2012, 11:23
Wohnort: Aachen

Beitragvon Delilah » 26.10.2012, 16:57

Grandios!!!
Und 100 Desaster sind dann schlicht Pech? :wacky:

Eine Frage habe ich da doch noch:
Der Blick auf die Brettchen, um die Anordnung der Farben zu betrachten (z.B. für's Flottieren, Farbanordnung im Uhrzeigersinn)..
Von welcher Seite ist dieser?
Bei allen von rechts, wie bei unserer Flinken? (Habe ich das überhaupt richtig verstanden??? :gruebel: )
Oder gibt's auch da Unterschiede?
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen! (J.W.v. Goethe)

Mein Wichtelbogen
Benutzeravatar
Delilah
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 157
Registriert: 16.08.2012, 21:37
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Allyfants » 27.10.2012, 08:25

Bei Babette schaust du von oben. Die dicken Punkte sind die, die oben sind (und dadurch für dich deutlicher sichtbar) und die kleinen Punkte sind die unteren.

Bei der Flinken ist es egal von wo du schaust. Denn vorne ist immer dein Bauch und die fertige Webarbeit und hinten ist die Kette. Oben und unten erklärt sich von selbst.

Alle anderen, die mit A-D arbeiten... keine Ahnung. Bei irgendwem gilt A=Antlitz, B=Bauch.


Am besten liest man vorher die jeweilige Anleitung.
Begriff des Monats: Dinowolle

Webbriefe per Dropbox
Benutzeravatar
Allyfants
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1067
Registriert: 04.02.2009, 20:57
Wohnort: Pinneberg

Beitragvon Opium-Angel » 27.10.2012, 11:14

Richtig, bei A-D muss man einfach an der entsprechenden Quelle genau lesen. Manche schreiben sozusagen links von den Brettchen (wenn man se vor sich hat) die Buchstaben drauf, andere rechts, manche gehen im, manche gegen den Uhrzeigersinn... :dizzy:
Aber die gängigsten sind ja im ersten Post dieses Threads aufgeführt. Da hat Nerdanel auch beschrieben, von wo man draufschaut bzw. wo der Weber und wo die Arbeit sind etc.
Enter the realm, don't stay awake
The dreams remain, they only break
Forget the task, enjoy the ride
And follow us into the night
- Nightwish "Nightquest" -

Wichtelbogen
Benutzeravatar
Opium-Angel
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.02.2012, 12:44
Wohnort: Altdorf b. Nürnberg

Beitragvon Delilah » 27.10.2012, 11:43

Das war nicht ganz das, was ich meinte :wacky:

Ich habe den Einstieg Flottierung vierfarbig vom Flinkhandforum in die Maus kopiert..sec..

Für die Herstellung eines vierfarbigen Flottiermusters wird jedes Loch eines Brettchens mit einer anderen Farbe bezogen, in unserem ersten Beispiel in Grün, Rot, Blau und Gelb im Uhrzeigersinn. Hierfür eignet sich der Endloseinzug hervorragend, da alle Brettchen in der gleichen Farbkombination geschärt werden.


Uhrzeigersinn: Wenn ich von links (Brettchen 1) auf die Brettchen schaue, ergibt sich eine andere Reihenfolge, als wenn ich von rechts (letztes Brettchen) schaue. Von welcher Seite ist richtig?
..wird gerade ein wenig off.. :blush: 'tschuldigung!!
Irgendwo habe ich das bestimmt überlesen.

Bin gerade gut verwirrt.. :dizzy:
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen! (J.W.v. Goethe)

Mein Wichtelbogen
Benutzeravatar
Delilah
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 157
Registriert: 16.08.2012, 21:37
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Opium-Angel » 27.10.2012, 15:04

Achso! :-)
Mh, da weiß ich leider nicht genau, wie es bei den anderen ist... Sorry! - Geht das da gar nicht aus den Beschreibungen hervor? :gruebel:
Enter the realm, don't stay awake
The dreams remain, they only break
Forget the task, enjoy the ride
And follow us into the night
- Nightwish "Nightquest" -

Wichtelbogen
Benutzeravatar
Opium-Angel
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.02.2012, 12:44
Wohnort: Altdorf b. Nürnberg

Beitragvon sunnie » 27.10.2012, 19:32

@Delilah:
Bei den Flottierunngsmustern von Steinmaus schaut man von links auf den Kartenstapel. ... und dann im Uhrzeigersinn.
100% Nature. Use it again.
Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
sunnie
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 178
Registriert: 26.02.2012, 11:23
Wohnort: Aachen

Beitragvon Delilah » 28.10.2012, 03:10

Danke!! :-)

Steinmaus von links!
Und bei der Flinken von rechts ist richtig :question:

Dann ergänze ich das mal auf meiner Kopie! :lesen: :biggrin:
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen! (J.W.v. Goethe)

Mein Wichtelbogen
Benutzeravatar
Delilah
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 157
Registriert: 16.08.2012, 21:37
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Faramir » 23.01.2014, 20:30

Ohje ... ich möchte denoch sicherhaltshalber nachfragen wie bei diesem Webbrief von http://www.messingbrettchen.de/Sechseckblumen.pdf die richtige Schärung zu verstehen ist bevor ich mehrere Meter Garn doch noch falsch drauf mache ...

Was ist jetzt dort oben, unten, vorne (Weber+Webarbeit ?), hinten ?
Vorwärts drehen (vom Weber weg ?), Rückwärts drehen ...
Erste Karte auf Webbrief = links oder rechts beginnend (vom Weber aus) ...

Vielleicht kann mir auch jemand erklären wie man ein "Web-Lineal" handhabt und wie das genau funktioniert ...

Besonders das verstehe ich nicht:

"Zu Beginn stehen alle Brettchen mit Loch A und D oben, und zwar Loch A hinten
(= wo die Borte entstehen soll).

Für jede Webreihe werden Brettchen mit Querstrich rückwärts (= Richtung Borte) gedreht, die
anderen vorwärts."


Grübel ...

Sorry,ich habs irgendwie noch nicht sicher gerafft ...

LG
Faramir
Faramir
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 8
Registriert: 09.01.2014, 18:51
Wohnort: Bruchsal

Beitragvon blue » 24.01.2014, 07:44

Schau mal hier erklärt Sabine wie ihre Webbriefe entstehen
http://www.flinkhand.de/index.php?downloads
Unten bei Sabine Asch schauen. Muß jetzt leider zur Arbeit sonst würde ich mich in den Webbrief rein denken. Aber da alle Karten gleich bezogen sind ist ein späteres Umstellen der Brettchen nicht das Problem.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3918
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

VorherigeNächste

Zurück zu Einsteigerecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast