Muster lesen bei Babette

Erstellen von Webbriefen, Suche nach Mustervorlagen, Probleme mit einem bestimmten Muster, Arbeiten mit Webbriefeditoren usw. - alles hier!

Moderator: Moderatoren

Muster lesen bei Babette

Beitragvon kathleen1985 » 19.08.2013, 13:37

Hallo
bisher habe ich immer mit Mustern von Flinkhand gearbeitet und so das weben mit VU VO HO HU gelernt bzw mit A B C D
Nun habe ich bei babette das Problem dass bei den Webbriefen da nur 4 bunte Punkte übereinander sind von denen die 2 mittleren dick sind und der ober und untere dünn.
Könnt ihr mir sagen wie ich das zu verstehen habe? Was entspricht nun VO VU HO HU????
Ich versteh das nich.
Hier mal das Muster was ich versuchen wollte.

http://www.b-oberholz.de./editor/drucka ... php?id=857

Außerdem versteh ich nicht so ganz wieso in der Tabelle wo man dann die Farben anklicken kann A B C D steht. Hat das auch was mit den Löchern in den Brettchen zu tun?

wäre toll wenn ihr mir helfen könntet
Benutzeravatar
kathleen1985
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 26
Registriert: 06.08.2013, 11:08
Wohnort: Eisenach

Beitragvon WickedWeaver » 19.08.2013, 14:17

Die dicken Punkte entsprechen denen, die "oben" sind wenn du webst. Also die Löcher, auf die du beim Weben guckst. Die dünnen sind unten beim Weben. Wenn du die Kärtchen drehst, ändert sich, welche Farbe "dick" und welche "dünn" ist.

Die Farbtabelle mit A, B, C und D ist für den Einzug wichtig (Endloseinzug). Danach werden die Kärtchen dann in die Ausgangsposition gedreht.

Bei dem verlinkten Muster musst du also zuerst die Kärtchen vorbereiten, indem du A=blau, B=schwarz, C=blau und D=türkis einfädelst und dann so drehst, dass die oben liegenden Fäden den "dicken" Punkten entsprechen.

Ich hoffe, das klingt verständlich? Sonst frag einfach noch mal nach ;-)

Viele Grüße!

Marion
Benutzeravatar
WickedWeaver
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 468
Registriert: 12.07.2013, 05:21
Wohnort: Münsterland

Beitragvon Sandra » 19.08.2013, 15:04

Von unten nach oben gesehen ist das VU VO HO HU.
Verwechsel nicht die Schärung mit der Anfangsstellung. Die untere Tabelle sagt nur, wie ALLE Brettchen bezogen sind, unter dem Muster steht dann, wie die Brettchen zu Anfang stehen.
Liebe Grüße, Sandra

Geschichte besteht aus einem Haufen Lügen über Ereignisse, die niemals stattfanden, erzählt von Menschen, die nicht dabei waren. (George Santayana)
Benutzeravatar
Sandra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 2313
Registriert: 27.12.2005, 17:38
Wohnort: Raum Wiesbaden

Beitragvon kathleen1985 » 19.08.2013, 17:28

OK danke euch
jetzt versteh ich wie das gemeint ist. Nun muss ich mich nur erstmal an den Endloseinzug wagen, den hab ich nämlich auch noch nie gemacht.
Danke euch
Benutzeravatar
kathleen1985
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 26
Registriert: 06.08.2013, 11:08
Wohnort: Eisenach

Beitragvon WickedWeaver » 19.08.2013, 18:55

Naja, man muss ja keinen Endloseinzug machen. "Normal" geht das ja auch :-) Hab den auch noch nie gemacht. Aber es gibt dazu tolle Anleitungen, auch Videos. Viel Spaß!

Marion
Benutzeravatar
WickedWeaver
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 468
Registriert: 12.07.2013, 05:21
Wohnort: Münsterland

Beitragvon Allyfants » 19.08.2013, 19:15

Bitte beachte auch, dass Babette und Flinkhand die Schärung unterschiedlich angeben:

Flinkhand gibt die Fadenschärung an. Sie hält das Brettchen also gerade und schaut in welche Richtung sich die Fäden neigen (S oder Z).

Babette gibt die Brettchenschärung an. Sie hält die Fäden gerade und schaut sich an in welche Richtung sich das Brettchen neigt.

Das ist also genau gegenteilig!

Daher ist es bei jedem neuen Webbriefeditor wichtig, sich die Anleitung mit den grundlegenden Begrifflichkeiten durchzulesen. Bei einigen ist auch vorwärts und rückwärts anders gemeint oder andere Kleinigkeiten sind anders gemeint.
Begriff des Monats: Dinowolle

Webbriefe per Dropbox
Benutzeravatar
Allyfants
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1036
Registriert: 04.02.2009, 20:57
Wohnort: Pinneberg

Schärung

Beitragvon kathleen1985 » 20.08.2013, 10:42

Also ist das was bei Flinkhand S ist bei Babette Z? oder wie soll ich das verstehen. Ich habe das bei Flinkhand gelernt dass S von Vorne ist und Z von hinten. Ist es dann bei Babette andersrum?
Benutzeravatar
kathleen1985
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 26
Registriert: 06.08.2013, 11:08
Wohnort: Eisenach

Beitragvon blue » 20.08.2013, 11:02

Flinkhand gibt die Fadenstellung und Babette die Brettchenstellung an.
Schau mal hier wird ganz viel darüber geschrieben
http://www.flinkhand.de/forum/viewtopic.php?t=2191
und hier sind auch andere Webbriefe erklärt
http://www.flinkhand.de/forum/viewtopic.php?t=8772
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3896
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen


Zurück zu Webbriefe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast