Webrief von Maikki Karisto

Erstellen von Webbriefen, Suche nach Mustervorlagen, Probleme mit einem bestimmten Muster, Arbeiten mit Webbriefeditoren usw. - alles hier!

Moderator: Moderatoren

Webrief von Maikki Karisto

Beitragvon blue » 28.01.2014, 11:42

Hallo
Webe gerade mein erstes Muster aus dem Buch Applesies and fox Noses finnish Tabletwoven Bands Seite 84.
Das ist ein Band 4 Loch mit halben Drehungen im Band. Ist es richtig das, das Muster eher Krakelig (nicht so schöne Muster Kanten) hat.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3904
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon Ziiile » 28.01.2014, 15:34

Hmm, sollte nicht so sein. Auf Seite 85 ist das von ihr gewebte Band ja abgebildet... :gruebel:
Benutzeravatar
Ziiile
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 123
Registriert: 04.06.2007, 15:40
Wohnort: Riga, Lettland

Beitragvon blue » 28.01.2014, 15:43

blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3904
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon Ela2004 » 28.01.2014, 16:30

Ich kenn das Band ja jetzt nicht (also die Anleitung), aber irgendwie sieht das krakelige doch nach "falschrumer" Brettchenstellung aus, oder?
Benutzeravatar
Ela2004
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 415
Registriert: 23.11.2011, 10:42
Wohnort: Greven bei Münster

Beitragvon blue » 28.01.2014, 16:47

Nee, das kommt durch die halben Drehungen.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3904
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon Ziiile » 30.01.2014, 10:50

Noch einmal 'hmmm'. :gruebel:
Ich habe die Variante mit halben Drehungen nicht ausprobiert - spricht mich nicht an. In Lettland (so ziemlich unweit ;-) ) sind ja solche Muster auch sehr verbreitet, sind aber alle nur in Zweiloch-Technick gewebt UND immer mit gerader Brettchenzahl, d.h., symetrisch. Deswegen habe ich schon ūberlegt solches Muster als Zweiloch zu weben.
Zu Deinem Bild. Wenn man/frau das Bild im Buch genau anschaut, sind da auch solche "Verschiebungen". Vielleich sind sie bei Deinem Band sichtbarer, weil das Muster langgezogen und nicht quadratisch ist? :gruebel:
Benutzeravatar
Ziiile
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 123
Registriert: 04.06.2007, 15:40
Wohnort: Riga, Lettland

Beitragvon marled » 30.01.2014, 10:59

Erinnert mich irgendwie im aussehen an dieses Anglo-Saxon band
http://www.cs.vassar.edu/~capriest/saxontw.html
Marled
Kleidermotte aus Leidenschaft in historischen Textilien
http://textileflaeche.blogspot.de/
marled
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1197
Registriert: 25.12.2005, 14:50
Wohnort: Naurath

Beitragvon blue » 30.01.2014, 15:44

Ich versuch jetzt nur noch den Rand an einer Seite zu drehen. Ich denke es liegt auch am Leinen Garn. Mit Wolle wäre es wohl besser. Mal schauen.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3904
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon blue » 02.02.2014, 16:45

Hab jetzt alles versucht, aber schöner wird das Band nicht. Diese Art zu weben liegt mir nicht. :undecided: Ich ziehe noch ein paar Fäden auf und mach ein anderes Band daraus.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3904
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon Lawzina » 03.02.2014, 14:13

Ich habe ein Bild gefunden wie es aussehen sollte:
http://www.pinterest.com/pin/443675000761265073/

und eine Webseite wo jemand schreibt dass sie ihm/ihr es erklärt hätte und sie ewig am ersten Rapport saß-
Hilft aber sicherlich nichts weiter :(
http://hibernaatio.blogspot.de/2012/09/ ... s-and.html

http://hibernaatio.blogspot.de/2012/04/ ... ablet.html
Benutzeravatar
Lawzina
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 835
Registriert: 14.03.2006, 11:48
Wohnort: Oberhausen

Nächste

Zurück zu Webbriefe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast