Webbrief Editor - Anforderungen, Ideen, Pflichtenheft

Erstellen von Webbriefen, Suche nach Mustervorlagen, Probleme mit einem bestimmten Muster, Arbeiten mit Webbriefeditoren usw. - alles hier!

Moderator: Moderatoren

Re: Webbrief Editor - Anforderungen, Ideen, Pflichtenheft

Beitragvon Allyfants » 10.07.2015, 14:59

Windows 7 mit der Überlegung irgendwann auf Windows 10 aufzustocken (Aber erst wenn die Kinderkrankheiten weg sind)

Zum Cardweaver:

Ich habe es jetzt mehrfach mit beiden Links probiert:
- Bei der Windowsversion erhalte ich einen Klassenfehler.
- Ber der Unixversion findet er kein Programm, um die Datei zu öffnen.

Damit kann ich immer noch nichts zu dem Programm sagen. Ich höre jetzt zum ersten Mal davon, daher wird es nicht sonderlich verbreitet sein. Mit einem Blick aufs Datum wird da auch niemand mehr dran arbeiten.
Begriff des Monats: Dinowolle

Webbriefe per Dropbox
Benutzeravatar
Allyfants
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1042
Registriert: 04.02.2009, 20:57
Wohnort: Pinneberg

Re: Webbrief Editor - Anforderungen, Ideen, Pflichtenheft

Beitragvon LunaSoleil » 11.07.2015, 22:42

Allyfants hat geschrieben:Windows 7 mit der Überlegung irgendwann auf Windows 10 aufzustocken (Aber erst wenn die Kinderkrankheiten weg sind)

Zum Cardweaver:

Ich habe es jetzt mehrfach mit beiden Links probiert:
- Bei der Windowsversion erhalte ich einen Klassenfehler.
- Ber der Unixversion findet er kein Programm, um die Datei zu öffnen.

Damit kann ich immer noch nichts zu dem Programm sagen. Ich höre jetzt zum ersten Mal davon, daher wird es nicht sonderlich verbreitet sein. Mit einem Blick aufs Datum wird da auch niemand mehr dran arbeiten.


Bei mir läufts.

Scheint mir aber eher noch unverständlicher als GTT zu sein. Und weniger

Man kan die Farben den Löcher zuweisen (3-8 Loch) S/Z Schärung bestimmen , dann beim Webbrief nach vorne / hinten drehen (immer alle gleichzeitig) und dann kann man noch einzelne Brettchen klappen. Klar, damit kann man eigentlich fast alles abbilden, aber...
Benutzeravatar
LunaSoleil
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 34
Registriert: 04.07.2015, 18:26
Wohnort: Wanne Eickel

Re: Webbrief Editor - Anforderungen, Ideen, Pflichtenheft

Beitragvon LunaSoleil » 11.07.2015, 22:49

Alexa hat geschrieben:Aus aktuellem Anlaß - welches Betriebssystem fahrt ihr, sprich - auf welchem System soll der Wunscheditor vorzugsweise laufen?


Debian (derzeit Jessie) ;-)
Benutzeravatar
LunaSoleil
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 34
Registriert: 04.07.2015, 18:26
Wohnort: Wanne Eickel

Re: Webbrief Editor - Anforderungen, Ideen, Pflichtenheft

Beitragvon Allyfants » 11.07.2015, 22:54

Irgendwie würde mir ja gtt auf Deutsch mit einem vernünftigen Webbriefauswurf schon reichen...
Begriff des Monats: Dinowolle

Webbriefe per Dropbox
Benutzeravatar
Allyfants
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1042
Registriert: 04.02.2009, 20:57
Wohnort: Pinneberg

Re: Webbrief Editor - Anforderungen, Ideen, Pflichtenheft

Beitragvon SilviaAisling » 12.07.2015, 10:03

Ich bin ein Fan davon dass Drehsequenzen nicht mit drehe 1-3 v, 4-7r, 8-12v, etc. ausgeworfen wird, sondern mit einer hübschen Grafik, wo eine Farbe für Vorwärts-, die andere für Rückwärtsdrehung steht. Das ist viel einfacher zu lesen und umzusetzen.

Ich kann überigens weder GTT, noch das andere, da ich einen Apple habe...
Ich bin nett, höflich, liebenswert und zuvorkommend
und garantiert nicht ironisch ;-)

http://aisling.biz/index.php/start
Benutzeravatar
SilviaAisling
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 290
Registriert: 09.07.2013, 16:44

Re: Webbrief Editor - Anforderungen, Ideen, Pflichtenheft

Beitragvon Verry » 12.07.2015, 10:10

ja- diese Ziffernnotierung beim GTT verwirrt mich auch manchmal- die nutze ich nur für Broschur.
Für den Editor: Wäre cool (und vor allem anfängerfreundlich) wenn man zwischen Schärungs- und Stellungsnotation und verschiedenen Lochnummerierungen auswählen könnte. Am eigentlichen Webbrief ändert das ja nix, nur am Schärbriefkästchen. Und dann so ein Dropdown- Menü "Kartenstellung" und "Kartenschärung" und eins mit "Kartenbeschriftung VO-VU-HU-HO"... und so weiter... dann könnte jeder die Webbriefe nach seinem Lieblingssystem darstellen. Wer einen Webbrief erstellt wählt eine Variante, lässt sich dann jemand den Brief im anderen Modus anzeigen ändert sich einfach die Beschriftung am Schärbrief. Kann aber nicht abschätzen, wie viel Arbeit das beim Programmieren macht...
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 643
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

Re: Webbrief Editor - Anforderungen, Ideen, Pflichtenheft

Beitragvon LunaSoleil » 12.07.2015, 18:26

Verry hat geschrieben:ja- diese Ziffernnotierung beim GTT verwirrt mich auch manchmal- die nutze ich nur für Broschur.
Für den Editor: Wäre cool (und vor allem anfängerfreundlich) wenn man zwischen Schärungs- und Stellungsnotation und verschiedenen Lochnummerierungen auswählen könnte. Am eigentlichen Webbrief ändert das ja nix, nur am Schärbriefkästchen. Und dann so ein Dropdown- Menü "Kartenstellung" und "Kartenschärung" und eins mit "Kartenbeschriftung VO-VU-HU-HO"... und so weiter... dann könnte jeder die Webbriefe nach seinem Lieblingssystem darstellen. Wer einen Webbrief erstellt wählt eine Variante, lässt sich dann jemand den Brief im anderen Modus anzeigen ändert sich einfach die Beschriftung am Schärbrief. Kann aber nicht abschätzen, wie viel Arbeit das beim Programmieren macht...


Gute Idee, die kam mir auch schon. Da scheint es ja irgendwie keinen "Standard" zu geben.

Was auch vielleicht noch rein sollte: Eine Undo/Redo Funktion.
Benutzeravatar
LunaSoleil
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 34
Registriert: 04.07.2015, 18:26
Wohnort: Wanne Eickel

Re: Webbrief Editor - Anforderungen, Ideen, Pflichtenheft

Beitragvon Allyfants » 12.07.2015, 18:33

Ich habe letzte Woche seit Ewigkeiten mal wieder Doubleface nach Babette gewebt und musste feststellen, dass mir die schwarz-weißen Kästen vom gtt mittlerweile besser gefallen. Wenn man schon alles variabel gestaltet, dann dies bitte auch in beiden Varianten.

Toll wäre auch, wenn man gtt's Rechtecke in zwei Quadrate aufteilt, die man dann besser mit Broschurpunkten versehen kann. Habe davor Doubleface und Broschur gemischt und das war mit gtt ziemlich nervig.

Wenn man sich mit gtt ein bisschen beschäftigt, hat es coole Optionen (Bilder direkt in einen Webbrief übertragen z.B., meine Lieblingsfunktion). Nur leider sind die ausgespuckten Webbriefe (bis auf Doubleface) kaum webbar.
Begriff des Monats: Dinowolle

Webbriefe per Dropbox
Benutzeravatar
Allyfants
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1042
Registriert: 04.02.2009, 20:57
Wohnort: Pinneberg

Re: Webbrief Editor - Anforderungen, Ideen, Pflichtenheft

Beitragvon SilviaAisling » 12.07.2015, 21:10

Was sind die schwarz/weißen Kästen von GTT?

Wie schon gesagt, ich kann damit nicht arbeiten und kenne nur die Bilder, die andere Weber auf Pinterest speichern, wie z.B. das hier https://www.pinterest.com/pin/378724649892044708/
Ich bin nett, höflich, liebenswert und zuvorkommend
und garantiert nicht ironisch ;-)

http://aisling.biz/index.php/start
Benutzeravatar
SilviaAisling
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 290
Registriert: 09.07.2013, 16:44

Re: Webbrief Editor - Anforderungen, Ideen, Pflichtenheft

Beitragvon Allyfants » 13.07.2015, 10:55

Silvia, ich rede jetzt nur von einem Doublefacewebbrief im gtt. (Wobei er auch Köper so darstellen kann, da steioge ich dann aber ganz aus)

Kennst du "Please weave a message" von Linda Hendrickson?
Dort wird auch Doubleface dargestellt, indem sie Musterkästchen schwarz und Hintergundkästchen weiß darstellt. Welcher Packen jetzt vor und zurück gedreht wird, das muss der Weber selber wissen.

Ich mag diese Methode, da ich so zwei Packen definieren kann (Muster und Hintergrund) und immer nur Änderungen hin- und herschiebe. Und nachdem ich jetzt ewig mit solchen Webbriefen gearbeitet habe, war ein Doublefacewebbrief von Babette plötzlich die Hölle.

Andere werden besser mit Babettes Methode klar kommen, da sie dort den besseren Überblick haben, was jetzt vor- und zurückgedreht werden muss.

Daher: Wenn es schon einige Variantenoptionen im neuen Programm gibt, dann bitte auch wahlweise grau/weiß für Vor und Zurück oder schwarz/weiß für Muster und Hintergrund.
Begriff des Monats: Dinowolle

Webbriefe per Dropbox
Benutzeravatar
Allyfants
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1042
Registriert: 04.02.2009, 20:57
Wohnort: Pinneberg

VorherigeNächste

Zurück zu Webbriefe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast