Schärbrief und Webbrief für vorgegebenes Muster

Erstellen von Webbriefen, Suche nach Mustervorlagen, Probleme mit einem bestimmten Muster, Arbeiten mit Webbriefeditoren usw. - alles hier!

Moderator: Moderatoren

Re: Schärbrief und Webbrief für vorgegebenes Muster

Beitragvon Stefanie » 28.07.2016, 08:37

Was meinst Du mit Collingwood?
Stefanie
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 43
Registriert: 10.05.2016, 18:48

Re: Schärbrief und Webbrief für vorgegebenes Muster

Beitragvon blue » 28.07.2016, 16:38

Die Bibel des Brettchenwebens
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3904
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Re: Schärbrief und Webbrief für vorgegebenes Muster

Beitragvon Stefanie » 28.07.2016, 18:39

Der Collingwood ist sogar noch erhältlich.

Habt Ihr beide das 6-Loch-Brettchenweben aus dem Buch erlernt? Gibt es darin auch eine Unterweisung zur Erstellung von Schärbriefen und Webbriefen für 6-Loch?
Stefanie
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 43
Registriert: 10.05.2016, 18:48

Re: Schärbrief und Webbrief für vorgegebenes Muster

Beitragvon blue » 28.07.2016, 18:48

Im Collingwood (es gibt eine neue Ausgabe) kannst du alles lernen. Leider ist er in Englisch geschrieben. Und nein, ich hatte meine Unterweisung in Potshausen bei Staudigel und Birgit
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3904
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Re: Schärbrief und Webbrief für vorgegebenes Muster

Beitragvon Stefanie » 01.08.2016, 08:08

o.k., wenn ich mit Hilfe des Buches etwas zustande bringe, werde ich es hier vorstellen. In einem halben Jahr oder so...
Stefanie
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 43
Registriert: 10.05.2016, 18:48

Re: Schärbrief und Webbrief für vorgegebenes Muster

Beitragvon blue » 01.08.2016, 15:52

Wir freuen uns auch über späte Ergebnisse.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3904
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Re: Schärbrief und Webbrief für vorgegebenes Muster

Beitragvon Stefanie » 03.10.2016, 15:02

Ich bin inzwischen in der Lage, mich mal ganz allmählich dafür zu interessieren...

Bevor ich nun ganz auf den Holzweg komme - verstehe ich recht, daß ich beim 6-Loch-Brettchenweben des von mir gewünschten Musters immer zwei Schiffchen benötige, und zwar eines im oberen und eines im unteren Fach, wobei die Brettchen auf der Spitze stehen würden?
Stefanie
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 43
Registriert: 10.05.2016, 18:48

Re: Schärbrief und Webbrief für vorgegebenes Muster

Beitragvon Verry » 04.10.2016, 11:07

nö, das geht auch mit einem. Oben nach links, dann unten nach rechts. Oder umgekehrt :)
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 646
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

Re: Schärbrief und Webbrief für vorgegebenes Muster

Beitragvon Stefanie » 05.10.2016, 08:00

.
Na, das ist ja eine clevere Idee.

Würde ich dann das Schiffchen erst zweimal schießen und dann die Brettchen drehen?
Oder würde ich das Brettchen einmal oben schießen, dann die Brettchen drehen, dann das Brettchen unten schießen, dann die Brettchen drehen?

Es ist alles sehr spannend, es wird Zeit, daß ich ein paar Brettchen bastele und das alles ausprobiere.

Und wie lautet der Fachausdruck dafür, daß man das Schiffchen schießt?
Stefanie
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 43
Registriert: 10.05.2016, 18:48

Re: Schärbrief und Webbrief für vorgegebenes Muster

Beitragvon Verry » 05.10.2016, 13:26

zweimal schießen, dann drehen, würde ich sagen. Ich hab' aber auch schon nur das obere Fach genutzt, soweit ich mich erinnere....
öhm- Schuss, würde ich sagen.....
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 646
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

VorherigeNächste

Zurück zu Webbriefe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast