Widderhorn - Muster entsteht nicht

Erstellen von Webbriefen, Suche nach Mustervorlagen, Probleme mit einem bestimmten Muster, Arbeiten mit Webbriefeditoren usw. - alles hier!

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Allyfants » 12.03.2012, 23:48

Nur nicht verzagen. du schaffst das schon.
Begriff des Monats: Dinowolle

Webbriefe per Dropbox
Benutzeravatar
Allyfants
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1043
Registriert: 04.02.2009, 20:57
Wohnort: Pinneberg

Widderhorn entsthet nicht

Beitragvon Miniflummi » 16.06.2012, 16:15

Hallo ihr Lieben!

Ich verzweifle grad am Widderhorn.

Habe das Einzugsmuster von der Flinkhand-Homepage benutzt und es entsteht einfach kein vernünftiges Muster.

Ich weiss leider nicht wo mein Fehler liegt, was ich da genau Falsch mache. Habe mehrfach den Einzug kontrolliert und auch die Schärung, natürlich auch den RApport und Drehrichtung. Hab auch bereits versucht immer nur in eine Richtung zu drehen, in der Hoffnung dass irgendwann mal ein Muster zu erkennen ist, aber leider eher ohne Erfolg.

Könnt ihr mir sagen, was ich dabei übersehen habe oder Falsch gemacht hab??

Danke sehr! :blush:
Lieben Gruß

hier noch Vorder und Hinterseite der Webarbeit
Bild

Bild
Miniflummi
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 15
Registriert: 12.08.2011, 14:19
Wohnort: Rietberg

Beitragvon Sandra » 16.06.2012, 16:53

Das Muster entsteht auf der Rückseite. Dreh das Band um und bringe die Brettchen in die richtige Ausgangsposition. (Ich gehe davon aus, dass das 2. Bild die Rückseite zeigt)
Liebe Grüße, Sandra

Geschichte besteht aus einem Haufen Lügen über Ereignisse, die niemals stattfanden, erzählt von Menschen, die nicht dabei waren. (George Santayana)
Benutzeravatar
Sandra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 2313
Registriert: 27.12.2005, 17:38
Wohnort: Raum Wiesbaden

Beitragvon Allyfants » 16.06.2012, 23:51

Flinkhand gibt die Fadenschärung an, Babette und viele andere die Brettchenschärung. Damit vertauscht sich S und Z.

Daher bitte jedesmal, wenn du eine neue HP mit Webbriefen entdeckst, die jeweilige Anleitung lesen. Auch die Anfangsstellung ist sehr unterschiedlich beschrieben.

Nun kannst du, wie Sandra schon beschrieben hat, einfach das Band umdrehen und von vorne anfangen zu weben. Allerdings kann es sein, dass du nun rückwärts statt vorwärts weben musst und umgekehrt. Je nachdem, ob deine Anfangsstellung mit der von Flinkhand kompatibel ist oder nicht. Klingt komisch, ist aber so.

Und tröste dich, das ist ein sehr beliebter Fehler, der nicht nur von Anfängern gemacht wird.
Begriff des Monats: Dinowolle

Webbriefe per Dropbox
Benutzeravatar
Allyfants
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1043
Registriert: 04.02.2009, 20:57
Wohnort: Pinneberg

Beitragvon Kattugla » 17.06.2012, 09:10

Genau. Deshalb gabs hier auch schon 17 (!) Seiten Thread dazu mit fast gleichlautendem Titel. ;-)

Habs mal hier angehängt...
Bild"Verlasse dich nie auf das Bier eines gottesfürchtigen Volkes!" (Quark)
mein Wichtel-Fragebogen
Benutzeravatar
Kattugla
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1480
Registriert: 15.02.2008, 16:13
Wohnort: im Taunus

Beitragvon Miniflummi » 17.06.2012, 23:13

Hallo

ja lieben Dank für eure Nachrichten. Das Selbe hatte ich auch heute schon vermutet..... oh man also heisst es zum teil die Brettchen neu zu beziehen.

Na dann auf ans Werk! :) Wenigstens weiss ich nun wo mein Fehler liegen könnte.

Lieben Gruß
Gabi
Miniflummi
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 15
Registriert: 12.08.2011, 14:19
Wohnort: Rietberg

Beitragvon Allyfants » 17.06.2012, 23:29

Wie gesagt, du kannst die Borte auch einfach umdrehen. Nach 4 Rückwärtsdrehungen bist du ja im Modus 4 vor, 4 zurück. Ist einfacher als neu aufzuziehen.
Begriff des Monats: Dinowolle

Webbriefe per Dropbox
Benutzeravatar
Allyfants
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1043
Registriert: 04.02.2009, 20:57
Wohnort: Pinneberg

Beitragvon Miniflummi » 18.06.2012, 22:13

Nabend

Hab den Fehler entdeckt!!! Danke Allyfants, es war eine gute Idee die Schärung umzukehren.

Habe S und Z- Schärung einfach umgekehrt und 2-4 Brettchen neu bezogen.
Und nun erscheint auch endlich das gewünschte Munster auf der Oberseite ....freu freu.

Danke für die Ratschläge, sie waren hilfreich....

Gruß Gabi
Miniflummi
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 15
Registriert: 12.08.2011, 14:19
Wohnort: Rietberg

Ramshorn

Beitragvon Gisi Ko » 09.07.2013, 11:26

Hallo zusammen,

ich bin ganz neu hier (sozusagen frisch zugezogen) und überlege grad ernsthaft, mich ans Brettchenweben zu wagen. Ich bin grad in Dänemark im Urlaub und hab ein tolles Muster gesehen, das sich hier "Ramshorn" nennt. Auf der Suche danach, bin ich hier auf den Begriff "Widderhorn" gestoßen, was ja u. U. genau das selbe sein kann. Jetzt ist meine Frage, ob ihr wisst, wie ich an den Musterbrief komme. Ich glaube zwar nicht, dass ich gleich damit anfangen möchte, aber zumindest möchte ich es solange auf Halde legen, bis ich soweit bin.

Ich sag schon mal herzlichen Dank! :blush:

P. S. Und ich habe etwas von einem absolut tollen Muster gehört, dass sich "Mammen" oder so nennt und spektakulär sein soll. Es muss sich dabei um einen historischen Fund handeln. Hat davon jemand was gehört?
Gisi Ko
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.07.2013, 11:15

Beitragvon Hîdril » 09.07.2013, 11:33

Hallo Gisi Ko,

das Widderhorn-Muster findest du auf der Flinkhand-Seite bei den Brettchen-Mustern.

Mammen? Das Muster würde mich auch mal interessieren, zumal in Mammen meines Wissens nur gestickte Muster gefunden wurden - jedenfalls aus der Wikingerzeit. Oder ist das eher ein moderneres Muster?

Ach ja: Magst du dich vielleicht im Mitglieder-Threat vorstellen?
Benutzeravatar
Hîdril
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2198
Registriert: 25.12.2005, 20:53
Wohnort: Buxtehude bei Hamburg

VorherigeNächste

Zurück zu Webbriefe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron