Tatzenkreuz, Templerkreuz

Erstellen von Webbriefen, Suche nach Mustervorlagen, Probleme mit einem bestimmten Muster, Arbeiten mit Webbriefeditoren usw. - alles hier!

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Juno » 06.05.2010, 11:47

Kleiner Tipp zum Rahmen: schieb die ganze Kette mal so weit es irgendwie geht nach links. So musst du kene Spannung nachlassen und es entlastet den Rahmen schon sehr, weil die Hebelwirkung nicht mehr so groß ist. Hat bei mir viel geholfen ;-)

Viel Erfolg noch mit dem Kreuz!
Grüße von der Möchtegernkreativen

Gleicher Wald, gleicher Hase, anderer Tag...
Mein Wichtelfragebogen
Benutzeravatar
Juno
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1010
Registriert: 15.03.2010, 17:16
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Allyfants » 06.05.2010, 12:29

Ja, bis 4 zählen... daher nehme ich immer Spielkarten zum weben und ein Bild als Randbrettchen. Wenn Die Dame aufrecht steht bin ich in Nullposition.

Markier dir ein Randbrettchen, sodass du nachschauen kannst, wo du bist.

Irgendwann sieht mans, aber in der Anfangszeit ist das immer gut.

Wie du bei deinem Bild was sehen kannst:
Wenn du den breiten blauen Streifen hast (Kreuzmitte) und dann plötzlich nur noch rot, hast du einmal zuviel vorwärts gedreht. Also Drehung zurück und rückwärts drehen.
Wenn du das Kreuz fertig hast und nur rot und plötzlich einen breiten blauen Streifen webst, dann hast du eine Drehung rückwärts zuviel. Also zurück und dann vorwärts drehen.

Ich hoffe das war verständlich.
Begriff des Monats: Dinowolle

Webbriefe per Dropbox
Benutzeravatar
Allyfants
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1036
Registriert: 04.02.2009, 20:57
Wohnort: Pinneberg

Beitragvon Summersun80 » 06.05.2010, 16:02

Ich hatte mir die Karten schon makiert wenn es in Null steht ist zu mir in bauchrichtung das A.. aber es könnte auch sein das da das D stehen müsste weil ich die Karten falsch von der reihenfolge aufgezogen habe? Ich hab mir das Bild ausgedruckt das auf Seite zwei ist und die Fäden von unten nach oben mit A bis D markiert und aufgezogen vielleicht hätte es aber auch von oben nach unten gemacht werden müssen kann es das sein?

heute abend werd ich fleissig weiter probieren jetzt steht erst noch haushalt an dabei würd ich so gern ausprobieren und eure tips umsetzen
Es kommt ja doch meistens anders als man denkt..
Benutzeravatar
Summersun80
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.05.2010, 22:18
Wohnort: Poppenhausen (Wasserkuppe)

Beitragvon Allyfants » 06.05.2010, 22:26

A ist im gtt oben angezeigt und das zeigt zu dir in Bauchrichtung. Also wahrscheinlich falschrum aufgezogen und auch geschärt (da hier Brettchenschärung betrieben wird). Also doppelt falsch und damit fast richtig.

Denn wenn ich richtig liege, dann könnte es sein, dass du rückwärts anfangen musst und im Anschluss vorwärts drehen. Bei einem der beiden Fehlern kann es sachonmal passieren, dass das Muster auf der Unterseite auftaucht.

Am besten du schaust auf deine Webarbeit, wie ich das weiter oben erklärt habe, dann hast du bald einen Rhythmus drin, der passt.
Begriff des Monats: Dinowolle

Webbriefe per Dropbox
Benutzeravatar
Allyfants
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1036
Registriert: 04.02.2009, 20:57
Wohnort: Pinneberg

Beitragvon Summersun80 » 07.05.2010, 08:04

so hab ich es probiert und ich krieg das Kreuz mittlerweile auch hin der Abstand macht es mir noch schwierig.. aber gut dann weiß ich schon mal das ich die Brettchen wohl falsch aufgezogen habe, weil bei mir A unten war.. danke das ist schon mal für das nächste eine Große hilfe.. ich werd jetzt aber erst mal die Kofferpacken wir fahren ins Flitterwochenende ;) danke noch mal für die tolle Hilfe bis Montag
Es kommt ja doch meistens anders als man denkt..
Benutzeravatar
Summersun80
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.05.2010, 22:18
Wohnort: Poppenhausen (Wasserkuppe)

Beitragvon Ringelblume » 07.05.2010, 08:42

Alles Gute in den Flitterwochen - und laß den Webrahmen zuhause, sonst ;-)
Ringelblume
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 56
Registriert: 28.04.2010, 22:30
Wohnort: Nähe Darmstadt

Beitragvon Summersun80 » 13.06.2010, 18:54

Hallo ihr lieben,

so jetzt hab ich es geschafft ich hab meinen Fehler gefunden, ich hatte das in den falschen Löchern aufgezogen erst als ich hier im Flinkhand ein anderes Muster ausprobiert habe ist mir klar geworden was ich falsch gemacht habe.. und seit gestern klappt es und ich mag gar nimmer aufhören *freut sich wie doof*

vielen vielen dank noch mal für eure hilfe!!!

Kathy
Es kommt ja doch meistens anders als man denkt..
Benutzeravatar
Summersun80
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.05.2010, 22:18
Wohnort: Poppenhausen (Wasserkuppe)

Das hat gepasst ^^

Beitragvon LadyOfDark » 28.09.2011, 10:45

Yieppie, dieses Forum ist besser als jede Schatztruhe, hab ich doch noch für meine "Spielcommunity" gerade das "Templerkreuz" gesucht und da ich das noch nicht mit dem Webbrief erstellen kapiert habe und hier stöberte bin ich dann auch gleich an die Arbeit gegangen. Jetzt hab ich mein "Geschenkband" bereitliegen ^^
LadyOfDark
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 4
Registriert: 14.09.2011, 16:34
Wohnort: Köln

Beitragvon vilja » 24.11.2011, 05:49

Hallo,
habe leider auch ein Problem mit dem Kreuzmuster.
Habe den Webbrief aus diesem Thema hier genutzt
und konnte aber mit einer4/4 er Drehung kein
Tatzen/Templerkreuz Muster erreichen.
Mit einer 3/3 er Drehung bekam ich ein Kreuzmuster aber logischerweise
nicht dieses spezielle Muster.
Habe das Band im einfachen Muster fertig gestellt.
Nun würde ich mich über eure Hilfe freuen,
zur Not schäre ich den Webrahmen noch einmal Neu.

Oberseite
Bild

Unterseite
Bild
vilja
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 15
Registriert: 19.09.2011, 17:21
Wohnort: bei Koblenz

Beitragvon Rigana » 24.11.2011, 19:09

Deine Unterseite ist die "richtige" Seite ("Tatzen" an den Seiten sind erkennbar) und du müsstest nun einen 4-4-Rhythmus machen, um auch die "Tatzen" an den Kreuzenden zu erreichen.

Tipps:
1. Schlage ein wenig fester an und drehe den Rand (jeweils die äußeren 2 Brettchen) nicht in dem 4-4-Rhythmus, sondern kontinuierlich so lange in eine Richtung, bis die Fäden zu sehr verdrillt sind. Erst dann wechsle die Drehrichtung des Randes. So wirds an den Seiten hübscher. Das empfiehlt sich bei allen Bändern :-)

2. Drehe das Band ggf. um (ok... jetzt ists schon abgewebt, aber nehmen wir mal an, du hättest noch ein paar cm Luft...) und drehe erst einmal auch die Mittelbrettchen kontinuierlich in eine Richtung. Dann müssten halbe Kreuze erscheinen und diese müssten auch Tatzen/halbe Tatzen haben. Sehen diese Hälften in deinen Augen "richtig" aus, ermittele deine Wendestellen (eine bei viel rot, eine bei schwarz) und mache dann erst den 4-4-Rhythmus.

Liebe Grüße
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3671
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

VorherigeNächste

Zurück zu Webbriefe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast