Snartemo Webbrief

Erstellen von Webbriefen, Suche nach Mustervorlagen, Probleme mit einem bestimmten Muster, Arbeiten mit Webbriefeditoren usw. - alles hier!

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Sandra » 03.11.2011, 08:11

@Nienna: sorry, ich hab mich die ganze Zeit verguckt. Bei mir wars nen anderes Snartemo-Muster.
Teste einfach mla die Wirkung unterschiedlicher Fadenspannung und schau dann, was dir am besten gefällt.
Liebe Grüße, Sandra

Geschichte besteht aus einem Haufen Lügen über Ereignisse, die niemals stattfanden, erzählt von Menschen, die nicht dabei waren. (George Santayana)
Benutzeravatar
Sandra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 2313
Registriert: 27.12.2005, 17:38
Wohnort: Raum Wiesbaden

(fast) fertig

Beitragvon Nienna » 23.04.2012, 07:26

Ich habs geschafft! Hab den Webbrief einmal durchgewebt. Danke an alle, die mir mit ihren Tipps oder sonstigem geholfen haben!
Jetzt habe ich noch eine Frage: Irgendwo im Forum (find das Thema leider nicht mehr) hat jemand geschrieben, dass sie ungeduldig war bzw. die Arbeit zu schnell vom Webstuhl genommen hat und die Flottierungen ohne die Spannung nicht mehr gut aussehen - zumindest sinngemäß.
Meine Arbeit steht immer ziemlich unter Spannung. Muss ich jetzt irgend etwas besonders beachten, bevor ich die Arbeit vom Webstuhl abnehme?
LG Nienna
Nienna
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.08.2009, 18:47

Beitragvon Peregrina » 23.04.2012, 08:01

Das mit dem Aussehen weiß ich nicht, aber mein Snartemo-Band ist nach dem Abnehmen um ca. 10% geschrumpft, was besonders blöd war, weil ich eigentlich eine bestimmte Länge gebraucht habe. Wenn Du also mit höherer Spannung webst, solltest Du etwas mehr berechnen (gilt übrigens auch für andere Techniken, das Lehrgeld war bei Snartemo nur besonders hoch :dizzy: ).
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher. (Albert Einstein)

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Peregrina
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2262
Registriert: 07.10.2007, 17:08
Wohnort: Wannweil

Beitragvon Nienna » 23.04.2012, 08:30

wenn du eine gewisse länge brauchst, ist das natürlich ärgerlich :-(
bei mir ist das egal, ich habe nur angst, dass die flottierungen - vor allem die längeren - zu locker werden, wenn sich der rest zusammenzieht.
Nienna
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.08.2009, 18:47

Beitragvon Nordvolk » 14.10.2013, 22:06

Hallo in die Runde,

Nachdem ich mir den Webbrief als pdf von Flinkhand ausgedruckt habe, startete ich meinen ersten Versuch in Sachen Flottierung und habe auch auf Anhieb Gück gehabt und das Muster zeigte sich "von seiner besten Seite".
Aaaaaber: Nachdem ich den 5 seitigen Brief fehlerfrei bis zuende gewebt habe, standen die Kettfäden nicht wieder so wie zu Anfang, sondern manche waren so dermaßen verdreht, dass man die entsprechenden Brettchen bis zu 12 mal komplett drehen musste, dass die Kettfäden wieder in Webrichtung unverzwirnt waren.
meine Frage an Euch: wie kann ich dieses Band mehrmals weben, ohne dass sich ein Knotenberg vor einem auftürmt ?
Würde mich riesig über Antwort freuen !!!
LG Jörg
Nordvolk
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 20
Registriert: 13.10.2013, 23:20
Wohnort: Halle Westfalen

Vorherige

Zurück zu Webbriefe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron