Buchstaben weben

Erstellen von Webbriefen, Suche nach Mustervorlagen, Probleme mit einem bestimmten Muster, Arbeiten mit Webbriefeditoren usw. - alles hier!

Moderator: Moderatoren

Buchstaben weben

Beitragvon silberfee81 » 01.02.2012, 12:35

Hallo,
ab im Internet viele Bilder von Bändern mit Buchstaben gesehen und wollt das auch gerne mal ausprobieren. Nur leider kann ich keine Webbriefe dazu finden. Daher wollte ich mich selbst mal versuchen einen Webbrief zu entwerfen. Meine Frage: Welche Webtechnik würde sich für Buchstaben am besten eignen? Auf den Bildern konnte ich nicht erkennen wie die gemacht worden sind. Oder gibt es evtl. irgentwo Webbriefe dafür?

LG Janine
silberfee81
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 7
Registriert: 08.11.2011, 12:50
Wohnort: Bochum

Beitragvon blue » 01.02.2012, 12:47

Im Netz kannst du hier ein paar Buchstaben Webbriefe bekommen
http://www.guntram.co.za/tabletweaving/ ... twill.html
Ansonsten würde ich dir das super Buch von Linda Hendrickson empfehlen
http://www.lindahendrickson.com/
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3904
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon Draca » 01.02.2012, 17:11

Die meisten Schriftenbänder sind in Doubleface. Auch die von Linda Hendrickson. Kann man also ganz einfach selber entwerfen.

LG Draca
Ich benutze die Waffen der Frau: spitze Zunge, scharfen Verstand und für Härtefälle ein solides Webschwert.
Draca
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 172
Registriert: 12.03.2010, 17:54
Wohnort: Unterfranken

Beitragvon silberfee81 » 06.02.2012, 17:06

Danke für eure ANtworten. Werd erst mal die Schriften von Gutram versuchen. Die sehen ja richtig schick aus. Vor dem Bücherkauf schreck ich im Augenblick noch etwas zurück. Webe ja erst seid kurzer Zeit und die Bücher sind so verflucht teuer. Würd mich ärgern wenn ich soviel Geld ausgeb und dann nach kurzer Zeit keinen spaß mehr am weben hab
silberfee81
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 7
Registriert: 08.11.2011, 12:50
Wohnort: Bochum

Re: Buchstaben weben

Beitragvon Klara » 16.02.2015, 12:11

In Linda Hendricksons Buch sind aber nur Kleinbuchstaben, oder? Gibt's irgendwo Grossbuchstaben schon fertig? Möglichst so, dass sie zu den Kleinbuchstaben in Collingwood's Techniques of Tablet Weaving passen (d. h. 14 Brettchen hoch). K und D habe ich schon selbst gemalt,
Tragegurt2.jpg
Tragegurt2.jpg (31.51 KiB) 3581-mal betrachtet
das könnte ich mit den anderen natürlich auch, aber die Faulheit würde halt siegen, wenn's eine bequemere Möglichkeit gäbe.

(Und nur so nebenbei finde ich's eine ziemliche Frechheit, ein ganzes Buch zum Thema rauszugeben in dem nur die Hälfte von dem steht, was man benötigt - wahrscheinlich weben auch Amis und Engländer erst mal ihren Namen - und Namen verlangen auch im Englischen Grossbuchstaben. Das bezieht sich jetzt auf Hendrickson - bei Collingwood geht's ja um viel mehr als Texte weben, da bin ich schon für die Kleinbuchstaben dankbar. Auch wenn ich schockiert war festzustellen, dass der untere Teil vom k nicht so hoch ist wie ein e - für mich ist das ein Fehler.)

Ciao, Klara
Klara
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 470
Registriert: 29.12.2005, 11:38

Re: Buchstaben weben

Beitragvon Allyfants » 17.02.2015, 09:36

Hi Klara,
ja, das Problem habe ich auch immer.
Bei Guntram gibt es noch weitere Buchstaben. Und mit gtt bau ich mir sowas auch immer schnell zusammen.

Und du hast Glück, ich habe mal Großbuchstaben passend zu Linda Hendricksons 24 Brettchen-Kleinbuchstaben gebastelt. Die sind jeweils 14 Brettchen hoch (andererseits gehen die Kleinbuchstaben teilweise nach unten, sodass du insgesamt mehr Brettchen aufziehen solltest. Eben 24 inkl. Rand).
Leider habe ich sie nur in Papierform. Ich kann die aber einscannen und dir schicken.

Gewebt habe ich die meisten Buchstaben allerdings noch nicht.
Begriff des Monats: Dinowolle

Webbriefe per Dropbox
Benutzeravatar
Allyfants
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1043
Registriert: 04.02.2009, 20:57
Wohnort: Pinneberg

Re: Buchstaben weben

Beitragvon Klara » 17.02.2015, 19:26

Danke fuer's Angebot, aber du musst dir die Arbeit nicht machen. Ich hab' heute mit 20 Brettchen hohen Buchstaben experimentiert (mit Papier und Bleistift) und festgestellt, dass das eigentlich ganz witzig ist. Und genau genommen ja der kreativste Teil der ganzen Arbeit - das Weben ist dann ja weitgehend mechanisch. Bis auf die Fehler - da kennt mein Erfindungsreichtum wieder keine Grenzen. Aber ich hoffe, dass sich das irgendwann bessern wird...

Ciao, Klara
Klara
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 470
Registriert: 29.12.2005, 11:38

Re: Buchstaben weben

Beitragvon KrisK » 11.07.2016, 18:32

Da mir ein Lesezeichen schon einigermaßen geglückt ist, will ich mich jetzt mal an Buchstaben wagen.
Den passenden Font hab ich gefunden und heruntergeladen, nur öffnen will er sich nicht. Ich brauche also ein Zusatzprogramm, was ich auch schon mehrfach über google gefunden habe.
Welches ist denn die sicherste Quelle? Wo ladet ihr herunter?
Und brauch ich noch andere Programme?
Danke!
KrisK
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 10
Registriert: 04.07.2016, 14:28
Wohnort: Ruhrpott

Re: Buchstaben weben

Beitragvon KrisK » 20.07.2016, 17:44

Na klasse, da hab ich mir jetzt doch diesen FileViewPro heruntergeladen und mein Virenscanner springt sofort an und piept eine deutliche Warnung.
Weiß jemand BITTE eine sichere Quelle für ein sicheres Programm, um diese Dateien sehen zu können?
:undecided:
KrisK
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 10
Registriert: 04.07.2016, 14:28
Wohnort: Ruhrpott

Re: Buchstaben weben

Beitragvon Allyfants » 20.07.2016, 18:37

Ich nutze immer gtt für Doubleface.
Da kann ich auch schwarz-weiß-bilder reinladen und er spuckt mir einen Webbrief aus.

Meist suche ich dafür Bilder oder Buchstaben und änder diese in Paint (das Zeichenprogramm was auf jedem Windows-PC im Zubehör zu finden ist.)
Dort änder ich die Größe auf die Pixelzahl die der Brettchenanzahl, die ich haben möchte entspricht, dann zerr ich das Bild noch etwas, da gtt rechteckige Kästchen=Pixel hat, und dann speicher ich das als Monochrome-Bitmap.

Und diese Datei kann gtt direkt in Doubleface umschreiben.
Begriff des Monats: Dinowolle

Webbriefe per Dropbox
Benutzeravatar
Allyfants
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1043
Registriert: 04.02.2009, 20:57
Wohnort: Pinneberg

Nächste

Zurück zu Webbriefe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron