Webbrettxhen aus Balsaholz ??? Wer hat Erfahrungen damit???

Fragen zu Webstühlen, Brettchen, Garnen oder lieber am Gürtel weben usw. sind hier richtig.

Moderator: Moderatoren

Webbrettxhen aus Balsaholz ??? Wer hat Erfahrungen damit???

Beitragvon Raimunda » 16.01.2014, 20:57

Hallo zusammen!

Ich überlege mir gerade , mir neue Webbrettchen zuzulegen. :frage:

Hat schon mal jemand aus Balsaholz ( 2mm Stärke) Webbrettchen gefertigt?

Ich würde gerne mal meine Brettchen auf ´nen MA-Markt mitnehmen, aber ich habe nur welche aus dunkelgrauem PVC, das geht ja gar nicht...
:sauer: :sauer:

viele Grüße

Raimunda
Alle wußten , daß es unmöglich ist.
Bis auf den Idioten der es nicht wußte,
und es möglich machte!
Benutzeravatar
Raimunda
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 124
Registriert: 29.02.2012, 12:52
Wohnort: geheimnissvoller Pfälzerwald

Beitragvon Der Axel » 16.01.2014, 21:36

Gruß,
Axel
Benutzeravatar
Der Axel
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 15
Registriert: 26.02.2012, 16:33
Wohnort: bei Chrissie

Beitragvon Raimunda » 20.01.2014, 20:23

Hallo Axel!

:freak: Danke schön :freak: !!!!


Ist ja cool! :hurrah: Werde ich auch ausprobieren!!!! :hurrah:



Viele Grüße

Raimunda
Alle wußten , daß es unmöglich ist.
Bis auf den Idioten der es nicht wußte,
und es möglich machte!
Benutzeravatar
Raimunda
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 124
Registriert: 29.02.2012, 12:52
Wohnort: geheimnissvoller Pfälzerwald

Beitragvon Elis » 30.01.2014, 18:27

Meine Brettchen sind auch aus Balsaholz und ich bin sehr zufrieden damit.

Allerdings mache ich Brettchenweben viel zu selten, deshalb kann ich mit Erkenntnissen aus Belastungstests nicht dienen :cool:
Benutzeravatar
Elis
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 124
Registriert: 26.09.2006, 07:50
Wohnort: Kiel

Beitragvon Allyfants » 05.02.2014, 13:36

2mm wäre mir viel zu dick.
Begriff des Monats: Dinowolle

Webbriefe per Dropbox
Benutzeravatar
Allyfants
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1043
Registriert: 04.02.2009, 20:57
Wohnort: Pinneberg

Beitragvon Raimunda » 07.02.2014, 19:51

Allyfants hat geschrieben:2mm wäre mir viel zu dick.

Hallo Allyfants,
dünnerere Bretter wären mir auch lieber...
mit was webst du denn?
Ich möchte keine Pappe nehmen.....
Alle wußten , daß es unmöglich ist.
Bis auf den Idioten der es nicht wußte,
und es möglich machte!
Benutzeravatar
Raimunda
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 124
Registriert: 29.02.2012, 12:52
Wohnort: geheimnissvoller Pfälzerwald

Beitragvon Peregrina » 07.02.2014, 21:23

Probier doch Flugzeugsperrholz. Das gibts in 0,8 - 1,0 mm Stärke, sieht gut aus und ist in verschiedenen Farben beizbar.. In irgendeinem Thread steht schon was dazu, bin aber grade zu kaputt, um es rauszusuchen ... :zzz:
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher. (Albert Einstein)

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Peregrina
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2262
Registriert: 07.10.2007, 17:08
Wohnort: Wannweil

Beitragvon Allyfants » 07.02.2014, 23:00

Ich webe mit alten (und neu gekauften) Spielkarten, die ich mir zurechtgeschnitten habe. Aber ich bin auch nicht auf Märkten etc. unterwegs.

Bei vielen Treffen habe ich andere Brettchen gesehen und einzeln oder aufgezogen in der Hand gehabt. Dabei habe ich ganz klar gemerkt, dass die Brettchen vom Barden (0,8 - 1,0mm) gerade eben noch ok sind. Alles andere (was ich bisher gesehen habe), war viel zu dick und oft auch sehr scharfkantig oder schwer.

Aber auch mit den Brettchen vom Barden möchte ich keine 50+ Bänder weben, sonst ist mir der Spannungsabfall zur Mitte hin zu extrem (gerade mit dünnem Garn!). In solchen Fällen würde ich immer Spielkarten nehmen.

Natürlich kannst du dir auch Brettchen aus Flugzeugsperrholz selbst machen (die vom Barden sind auch aus diesem Material). Dann tu dir aber den Gefallen und lies dir alle Beiträge zu diesem Thema in Ruhe durch. Gerade der Barde hat schon sehr ausführlich darüber referiert und ich muss ihm Recht geben.
Begriff des Monats: Dinowolle

Webbriefe per Dropbox
Benutzeravatar
Allyfants
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1043
Registriert: 04.02.2009, 20:57
Wohnort: Pinneberg

Beitragvon Peregrina » 08.02.2014, 08:55

Ich habe mir die Brettchen aus Flugzeugsperrholz selbst gemacht und bin zufrieden damit. Allerdings ist das eine Sch...-Arbeit, bis man die Dinger soweit hat, daß alles glatt und ohne Splitter etc. ist - was erklärt, warum der Barde so stolz auf seine ist - die sind einfach super.
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher. (Albert Einstein)

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Peregrina
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2262
Registriert: 07.10.2007, 17:08
Wohnort: Wannweil

Beitragvon Raimunda » 12.02.2014, 18:50

Hallöle,

Flugzeugsperrholz.... coole Idee. :anbet:
Muß mich mal danach umsehen.

Zum zu Hause Weben, habe ich mir aus 1mm PVC Brettchen (mit 4 Löchern) gefräst. Die funktionieren super gut. Aber man sieht ihnen leider schon aus der Entfernung an, daß es PVC ist. :wut: Und anmalen geht auch nicht, die Farbe würde sich wieder runter arbeiten...

Ehrlich gesagt will ich auch gar keine Bänder mit mehr als 50 Brettchen machen. Was allerdings sichlich mal reizvoll wäre. :klatsch:


viele Grüße

Raimunda
Alle wußten , daß es unmöglich ist.
Bis auf den Idioten der es nicht wußte,
und es möglich machte!
Benutzeravatar
Raimunda
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 124
Registriert: 29.02.2012, 12:52
Wohnort: geheimnissvoller Pfälzerwald


Zurück zu Material

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron