woher Schmetz Realseide bekommen?

Fragen zu Webstühlen, Brettchen, Garnen oder lieber am Gürtel weben usw. sind hier richtig.

Moderator: Moderatoren

Re: woher Schmetz Realseide bekommen?

Beitragvon WickedWeaver » 27.01.2015, 14:05

Ist denn Schmetz-Seide so viel toller als andere Marken, dass sich der "Stress" und der 'Aufwand mit den Sammelbestellungen lohnt? Und was genau bedeutet der Begriff Realseide? :gruebel:

Viele Grüße,

Marion
Benutzeravatar
WickedWeaver
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 468
Registriert: 12.07.2013, 05:21
Wohnort: Münsterland

Re: woher Schmetz Realseide bekommen?

Beitragvon marled » 27.01.2015, 17:05

Reale Seide oder Realseide ist Haspelseide vom Maulbeerspinner, d.h. die Seide wird nicht gesponnen aus kurzen Einzelfäden, sondern der Endlosfaden im Kokon wird abgelöst und mit anderen Fäden gehaspelt. Dabei wird der Faden nur leicht gedreht. Je nach Weiterverwendung werden dann zw4ei einzelfäden miteinander verzwirnt oder anderweitig verarbeitet. Realseide ist die höchstwertigste Seide. Schappeseide z. Bsp. wird aus minderwertigeren Fäden der Haspelseidenherstellung gesponnen und Bouretteseide sind die abfallstücke die dabei anfallen!
Noch was anderes ist Tussahseide, die wird aus den Kokons des wilden Seidenspinners gewonnen, der sich ja durch seinen Kokon durchknabbert und dabei die Endlosfäden in kürzere Einzelfäden zerlegt.
Im übrigen ist Realseide immer teuer!!!
Marled
Kleidermotte aus Leidenschaft in historischen Textilien
http://textileflaeche.blogspot.de/
marled
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1197
Registriert: 25.12.2005, 14:50
Wohnort: Naurath

Re: woher Schmetz Realseide bekommen?

Beitragvon blue » 27.01.2015, 17:47

Kommst du zu Allyfants am Sonntag? Sonst bring ich mal ein Band in Seide mit. Also ich finde die Seide von Schmetz ist ein Träumchen.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3904
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Re: woher Schmetz Realseide bekommen?

Beitragvon WickedWeaver » 27.01.2015, 18:11

Nein, leider kann ich da nicht... aber Dwass bringt die Sammelbestellung ja zum FHT mit, dann schau (oder "schau" :devil: ) ich dann mal. Ich kenn bisher nur die "Traumseide", und der war schon schwer genug zu widerstehen... :blush: Aber danke dir! :-) Und auch an marled, über Seide wusste ich bisher kaum was, weil ich meinen (zwar vielfältigen) Handarbeits"künsten" und meiner Durchhaltekraft bei Projekten noch nicht so teures Material zugestehen darf *in die Ecke geh und schäm*

Viele Grüße,

Marion
Benutzeravatar
WickedWeaver
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 468
Registriert: 12.07.2013, 05:21
Wohnort: Münsterland

Re: woher Schmetz Realseide bekommen?

Beitragvon blue » 28.01.2015, 08:12

Auf den Meter gerechnet ist Seide gar nicht so teuer.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3904
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Re: woher Schmetz Realseide bekommen?

Beitragvon SilviaAisling » 28.01.2015, 17:18

Ich liebe es, mit Realseide zu arbeiten. Sie sieht nicht nur toll aus und glänzt seidig, nein, sie ist auch gut zu verarbeiten (nur raue Finger mag sie gar nicht).

Egal, ob von Schmetz, oder vom Handweavers Studio in London.

Während die Londoner Seide den historischen Garnstärken (etwas dicker als Nähgarn) entspricht, ist die Schmetzseide bei NM 11 dicker und macht mehr her.
Ich bin nett, höflich, liebenswert und zuvorkommend
und garantiert nicht ironisch ;-)

http://aisling.biz/index.php/start
Benutzeravatar
SilviaAisling
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 292
Registriert: 09.07.2013, 16:44

Re: woher Schmetz Realseide bekommen?

Beitragvon Rigana » 30.01.2015, 11:58

Schau mal, Dwass hat glaubich eine Sammelbestellung von Schmetz-Seide am laufen und das auch hier geschrieben. Da ihr beide auf dem FHT seid: Ließe sich da nix vereinbaren?

Sowohl die Realseide als auch die Schappseide von Schmetz sind toll zu verarbeiten. Weil sie weniger ausfranselt, wenn man die Enden offen lässt, verwende ich vorwiegend die Schappseide. Aber wenns glänzen soll, muss es Realseide sein.

LG Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3674
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

Vorherige

Zurück zu Material

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste