Seide mit Edelstahl

Fragen zu Webstühlen, Brettchen, Garnen oder lieber am Gürtel weben usw. sind hier richtig.

Moderator: Moderatoren

Re: Seide mit Edelstahl

Beitragvon Trinchen » 21.05.2015, 15:40

blue hat geschrieben:Bei mir schreit alles gerade: Will haben!


Warum dachte ich mir das schon? :biggrin:
Benutzeravatar
Trinchen
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 365
Registriert: 24.10.2008, 10:16
Wohnort: Bielefeld

Re: Seide mit Edelstahl

Beitragvon blue » 21.05.2015, 15:43

Hab schon Lieferanten gefunden. Einer davon kommt nach Bad Meinberg spinnt. Ein Grund doch da hin zu fahren.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3904
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Re: Seide mit Edelstahl

Beitragvon blue » 21.05.2015, 15:45

Lauflänge stimmt nicht 15 Gramm 246 Meter Preis 9,90 Euro
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3904
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Re: Seide mit Edelstahl

Beitragvon Brettchenweber » 21.05.2015, 16:00

Hallo Blue!
Du findest eine Händlerliste unter www.ito-yarn.com/retailer.html#de
LG
Friedrich
Willst Du recht haben oder glücklich sein ?
Benutzeravatar
Brettchenweber
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 297
Registriert: 24.01.2006, 21:14
Wohnort: Nähe Linz/Donau Oberösterreich

Re: Seide mit Edelstahl

Beitragvon Brettchenweber » 21.05.2015, 16:04

Hallo Blue!
Sorry mit der Lauflänge, da hab ich wohl mit dem Weissen des Auges geschaut!
LG
Friedrich
Willst Du recht haben oder glücklich sein ?
Benutzeravatar
Brettchenweber
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 297
Registriert: 24.01.2006, 21:14
Wohnort: Nähe Linz/Donau Oberösterreich

Re: Seide mit Edelstahl

Beitragvon blue » 21.05.2015, 21:09

Was hast du denn als Schußfaden benutzt?
Glaubst du das das Garn auch mit laminierten Brettchen zu weben ist?
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3904
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Re: Seide mit Edelstahl

Beitragvon Brettchenweber » 22.05.2015, 08:55

Hallo Blue!
Abweichend von meinen sonstigen Gewohnheiten habe ich für dieses Band Nähseide (Polyester) als Schussfaden benutzt. Bei den laminierten Brettchen könnte es bei langen Bändern durch den Draht schon zu vermehrtem Abrieb in den Löchern kommen, die Laminierfolie ist ja nicht besonders dick (80 my?). Sicher beantworten kann ich das leider auch nicht, da ich selbst keine verwende. Muss man wohl mit der Versuch/Irrtum Methode probieren!
lG
Friedrich
Willst Du recht haben oder glücklich sein ?
Benutzeravatar
Brettchenweber
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 297
Registriert: 24.01.2006, 21:14
Wohnort: Nähe Linz/Donau Oberösterreich

Re: Seide mit Edelstahl

Beitragvon blue » 22.05.2015, 09:17

Danke für die Infos. Hoffe ich habe bald das Garn. Das reizt mich ja damit etwas zu probieren.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3904
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Re: Seide mit Edelstahl

Beitragvon SilviaAisling » 22.05.2015, 16:53

Ui, das ist ja mal was anderes und mir gefällt dieser Metalleffeckt sehr gut.

Aber ausnahmsweise hält sich der 'haben will' Reiz in Grenzen, da lass ich Blue den Vortritt ;-)
Ich bin nett, höflich, liebenswert und zuvorkommend
und garantiert nicht ironisch ;-)

http://aisling.biz/index.php/start
Benutzeravatar
SilviaAisling
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 292
Registriert: 09.07.2013, 16:44

Re: Seide mit Edelstahl

Beitragvon blue » 22.05.2015, 17:05

Silvia, da gibt es bestimmt Garn für 2 ;-)
PS: Wir sind Samstag auf dem Flachsmarkt, Buch kaufen.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3904
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

VorherigeNächste

Zurück zu Material

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste