Bänder aus Wolle

Fragen zu Webstühlen, Brettchen, Garnen oder lieber am Gürtel weben usw. sind hier richtig.

Moderator: Moderatoren

Bänder aus Wolle

Beitragvon Flinkhand » 18.03.2004, 17:22

Hallöle,

sagt man, wenn Ihr Bänder aus Wolle macht, was nehmt Ihr denn da genau für Material? Selbstgesponnene Wolle oder gekaufte?

Ich hab mich noch nie an Wolle herangetraut, weil ich mir immer denke, die reißt zu leicht ... wie sind Eure Erfahrungen damit?

Viele liebe Grüße,
Zuletzt geändert von Flinkhand am 23.04.2006, 17:26, insgesamt 1-mal geändert.
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5496
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon N.R.U. » 18.03.2004, 17:44

Sabine hat geschrieben:Hallo Claudia,

ich gestehe....
Keine selbstgesponnene Wolle. Hatte ja meine Handspindel erst in die Ecke gefeuert und dann verschenkt !!!
Ich habe bis jetzt "Sockenwolle" verwebt. Das ging sehr gut! Gerissen ist mir nichts. Allerdings habe ich "am Gürtel" gewebt. Auf dem Webrahmen noch nicht. Vielleicht könnte da eher was reißen? Habe da mit Baumwolle auch so ein paar reisserische Erlebnisse!

Liebe Grüße
Sabine
Dieser Beitrag ist ein Zitat eines Users aus dem alten Flinkhand Forum, der sich im neuen Forum noch nicht registriert hat (N.R.U. = nicht registrierter User). Diese alten Beiträge wurden hier übernommen. Eine Zuordnung ist derzeit nicht möglich.
Benutzeravatar
N.R.U.
nicht registrierter User
 
Beiträge: 2092
Registriert: 22.04.2006, 19:30

Beitragvon Flinkhand » 18.03.2004, 17:47

Hm, eigentlich keine schlechte Idee ... mal sehen, ob ich irgendwo Sockenwolle auftreiben kann, die weder synthetisch noch baumwollig ist.
Danke für den Tipp!
Zuletzt geändert von Flinkhand am 23.04.2006, 17:27, insgesamt 1-mal geändert.
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5496
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Tanya » 19.03.2004, 11:28

also die Frage wollt ich auch schon die ganze Zeit stellen ... aber wenn dann muss das ja ziemlich dünne Sockenwolle sein ... welche Stärke verwendet ihr? und gibt es ihn reiner Schurwolle überhaupt ausreichend dünne Sockenwolle? *jaja - Fragen über Fragen*
Tanya
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 85
Registriert: 15.08.2006, 21:42
Wohnort: Königsberg

Beitragvon ladykan » 19.03.2004, 20:26

Also ich werde den Tip auch aufgreifen und auf die Suche nach geeigneter Sockenwolle gehen.

Habe sowieso gerade den Webrahmen leer
als Eleonore von Gottesberg unterwegs
Benutzeravatar
ladykan
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 114
Registriert: 29.12.2005, 18:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon N.R.U. » 21.03.2004, 18:56

Sabine hat geschrieben:Hallo Ihr alle

Also, zur Frage der Fadenstärke. Ich habe relativ dicke Wolle verwendet, weil ich eigendlich daraus Gürtel machen wollte, an die man auch mal einen Almosenbeutel hängen kann. Gürtel ja, was dranhängen ist nicht so gut. Zerrt zu sehr. Aber egal.


Häkelnadelstärke 2-2,5 (in Nm oder Nel kann ich Euch das nichr umrechnen, bin zu müde). 100g ergeben 420 m.
Wo habe ich sie gekauft?
Lacht nicht....

Im Supermarkt!
Wenn Ihr keine Sockenwolle finden könnt, dann versucht es doch mal unter Strumpfwolle. Vielleicht habt Ihr da mehr Erfolg?!

In großen Kaufhäusern habe ich leider nur kleine mutierte Wollknäule gefunden, in die kleine Polyestertiere reingekreuzt worden sind *seufz*.

Viele Grüße
Sabine
Dieser Beitrag ist ein Zitat eines Users aus dem alten Flinkhand Forum, der sich im neuen Forum noch nicht registriert hat (N.R.U. = nicht registrierter User). Diese alten Beiträge wurden hier übernommen. Eine Zuordnung ist derzeit nicht möglich.
Benutzeravatar
N.R.U.
nicht registrierter User
 
Beiträge: 2092
Registriert: 22.04.2006, 19:30

Beitragvon Tanya » 23.03.2004, 20:41

hmmm ... meiner Freundin ust da ne klasse Idee gekommen ... ich hab ja dicke Schurwolle fürs Naalbinding ... wenn ich diese splitten würde (da es ja mehrere ineinander verdrehte Stränge sind), könnt ich die einzelnen Stränge zum Brettchenweben nehmen ... soweit die Theorie ... ich werd das mal in der Praxis testen ...
Tanya
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 85
Registriert: 15.08.2006, 21:42
Wohnort: Königsberg

Beitragvon Flinkhand » 23.03.2004, 21:20

Uff Luthien, da hast du dir aber was vorgenommen! Das aufzudröseln ist bestimmt jede Menge Entknotarbeit ... aber sag mal bescheid, wie es klappt!

Viele liebe Grüße,
Flinkhand
Zuletzt geändert von Flinkhand am 23.04.2006, 17:28, insgesamt 1-mal geändert.
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5496
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Jenny » 24.03.2004, 08:51

Huhu,

ich kann nur das Kammgarn von Traub empfehlen. Das gibt es in den verschiedensten Stärken. Je 100 gramm Strang ca. 3 Euro bis jetzt ist mir auch noch nicht gerissen. Und auf einem Strang ist viel drauf. Sabine kanns bestätigen. Ich wickle nämlich immer noch.

Jenny

www.traub-wolle.de/garne/wollgarne.html

Würde Kammgarn NM 20/2 oder 28/2 empfehlen.
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl das der andere Recht haben könnte. Robert Lee Frost
Jenny
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 90
Registriert: 27.12.2005, 15:01
Wohnort: Lüdenscheid

Beitragvon N.R.U. » 24.03.2004, 11:33

Sabine hat geschrieben:
....zu Jenny's Wolle....


...die Qualität der Wolle ist wirklich fantastisch und für 100g hat Jenny wirklich stundenlang Knäule gewickelt.
Sabine
Dieser Beitrag ist ein Zitat eines Users aus dem alten Flinkhand Forum, der sich im neuen Forum noch nicht registriert hat (N.R.U. = nicht registrierter User). Diese alten Beiträge wurden hier übernommen. Eine Zuordnung ist derzeit nicht möglich.
Benutzeravatar
N.R.U.
nicht registrierter User
 
Beiträge: 2092
Registriert: 22.04.2006, 19:30

Nächste

Zurück zu Material

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast