Schussfaden alle und Garn nicht mehr da

Fragen zu Webstühlen, Brettchen, Garnen oder lieber am Gürtel weben usw. sind hier richtig.

Moderator: Moderatoren

Schussfaden alle und Garn nicht mehr da

Beitragvon Juno » 27.02.2012, 20:27

Ich webe nach wie vor an meiner Borte aus steinmaus' Londonseide, nun ist mir leider einen knappen Meter vor Ende der Schussfaden ausgegangen.
Was ist nun das geringere Übel:
- Nähgarn, farblich passend, aber zu dünn
- Seide, richtige Dicke, aber falsche Farbe (weiß statt goldgelb)

Ich möchte keine 20 (oder waren's 10?) Euro für eine neue Rolle Seide ausgeben, die ich dann ohnehin nicht aufbrauche. Außerdem soll die Borte diese Woche fertig werden.

:help:
Grüße von der Möchtegernkreativen

Gleicher Wald, gleicher Hase, anderer Tag...
Mein Wichtelfragebogen
Benutzeravatar
Juno
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1010
Registriert: 15.03.2010, 17:16
Wohnort: Leipzig

Beitragvon aennlin » 27.02.2012, 20:46

Hallo,
wie es der Zufall so will, habe ich seit dem Wochenende Londonseide in gelb hier bei mir. Wenn Du möchtest, kann ich Dir morgen was zuschicken. Wie viel brauchst Du denn? Bei Interesse melde Dich per PN.

Grüße
Aennlin
Es wünsch mir einer was er will, Gott gebe ihm zehnmal so viel.
Benutzeravatar
aennlin
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 165
Registriert: 20.05.2011, 08:10
Wohnort: Marburg

Beitragvon Juno » 27.02.2012, 20:55

:hastpost:
Die Klärung oder Diskussion der Frage würde mich trotzdem weiterhin interessieren ;-) Falls das mitaennlin nicht klappt, tendiere ich zu weißer Seide, die könnte man evtl nachträglich einfärben mit einem Textilstift oder so.
Grüße von der Möchtegernkreativen

Gleicher Wald, gleicher Hase, anderer Tag...
Mein Wichtelfragebogen
Benutzeravatar
Juno
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1010
Registriert: 15.03.2010, 17:16
Wohnort: Leipzig

Beitragvon aennlin » 27.02.2012, 21:08

Mir ging es mal ähnlich.
Ohne Rücksicht auf Verluste habe ich dann dickeres Baumwollhäkelgarn genommen. Dadurch wurde das Muster viel dicker und länger gezogen. Als kleines Lesezeichen ging es noch, aber der Unterschied zur restlichen Borte war deutlich zu sehen.
Eine Alternative wäre es vielleicht noch den dünneren Faden doppelt oder dreifach zunehmen, um die Stärke anzugleichen.

Grüße
Aennlin
Es wünsch mir einer was er will, Gott gebe ihm zehnmal so viel.
Benutzeravatar
aennlin
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 165
Registriert: 20.05.2011, 08:10
Wohnort: Marburg

Beitragvon Allyfants » 27.02.2012, 21:17

Kann man Seide mit Ostereierfarbe färben? Oder mit Simplicol?
Da du weiß als Ausgangsfarbe hast und Goldgelb landläufig zu finden ist, gibt es bestimmt einige Möglichkeiten die paar Meter Schussfaden, die du noch brauchst schnell einzufärben.
Begriff des Monats: Dinowolle

Webbriefe per Dropbox
Benutzeravatar
Allyfants
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1043
Registriert: 04.02.2009, 20:57
Wohnort: Pinneberg

Beitragvon Juno » 27.02.2012, 21:28

Ist ja ne tierische Faser, sollte also kein Problem darstellen. Aber ich krieg wohl ein bisschen was von aennlin :biggrin:
Grüße von der Möchtegernkreativen

Gleicher Wald, gleicher Hase, anderer Tag...
Mein Wichtelfragebogen
Benutzeravatar
Juno
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1010
Registriert: 15.03.2010, 17:16
Wohnort: Leipzig

Beitragvon blue » 27.02.2012, 22:09

Sag welche Farbnummer du brauchst dann schick ich dir wenn ich diese habe ein paar Meter zu.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3904
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon Sandra » 27.02.2012, 22:11

Ich würde immer die gleiche Garnstärke nehmen, alles andere verändert das Muster.
Prinzipiell lässt sich die Londonseide auch mit Pflanzenfarben ganz hervorragend färben, oder du guckst, dass der Schuss am Rand nicht so doll zu sehen ist, dann fällts auch nicht auf.
Liebe Grüße, Sandra

Geschichte besteht aus einem Haufen Lügen über Ereignisse, die niemals stattfanden, erzählt von Menschen, die nicht dabei waren. (George Santayana)
Benutzeravatar
Sandra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 2313
Registriert: 27.12.2005, 17:38
Wohnort: Raum Wiesbaden

Beitragvon Juno » 27.02.2012, 22:43

Ich krieg schon was von aennlin *freu* Trotzdem lieben Dank, blue!
Grüße von der Möchtegernkreativen

Gleicher Wald, gleicher Hase, anderer Tag...
Mein Wichtelfragebogen
Benutzeravatar
Juno
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1010
Registriert: 15.03.2010, 17:16
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Hîdril » 28.02.2012, 10:12

Seide kann man doch sehr gut auch mit Seidenmalfarbe färben. Und wenn man die bügelfixierbare nimmt, dann geht das sogar ziemlich flott und einfach.
Benutzeravatar
Hîdril
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2198
Registriert: 25.12.2005, 20:53
Wohnort: Buxtehude bei Hamburg


Zurück zu Material

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron