Webstuhl endlich fertig

Fragen zu Webstühlen, Brettchen, Garnen oder lieber am Gürtel weben usw. sind hier richtig.

Moderator: Moderatoren

Webstuhl endlich fertig

Beitragvon Trinchen » 12.03.2012, 10:55

Erinnert ihr euch?
Das war mein alter Webrahmen mit grade mal 1,20m Platz für Borten
Bild

Mitunter sah es recht merkwürdig aus, wenn ich mehr wie diese 1,20m weben wollte...
Bild

ABER! Das hat nun endgültig ein Ende!
Mein neuer Webrahmen (in Anlehnung an das Weinregal und die Idee von KrëkeldrØmme) mit stolzen 3,60m! Platz:
Bild

Und nun noch einmal zum Vergleich :biggrin:
Bild

Und die Kürbisse hab ich darauf auch schon angewebt... ihr glaubt garnicht, wie herlich das ist, wenn man mehr wie 15 cm Platz zum weben und für die Brettchen zusammen hat...

Den kleinen bekommt nun mein Sohnemann, der darauf brennt endlich weben zu dürfen und das ohne Tür :-)
Benutzeravatar
Trinchen
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 365
Registriert: 24.10.2008, 10:16
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Pumo » 12.03.2012, 12:41

Der ist ja super geworden! Viel Spaß beim Weben, das ist ja ein Unterschied ohne Gleichen in der Größe :wideeyed:
Benutzeravatar
Pumo
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 116
Registriert: 01.06.2010, 18:27
Wohnort: Bernau

Beitragvon Thie » 12.03.2012, 14:28

Boa klasse :)
Gratulation :)

Das will ich auch ham!

Wie spannst Du damit nach?
LG.
Thie
Benutzeravatar
Thie
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 76
Registriert: 21.09.2011, 11:27
Wohnort: bremen

Beitragvon blue » 12.03.2012, 14:37

So wie ich das sehe hat Trinchen das Spannungsbrettchen vom kleinen Rahmen genommen :biggrin:
Hoffe nur das, das für 3,60 reicht.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3896
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon Trinchen » 12.03.2012, 15:02

Stimmt genau :blush: , im Moment reicht das Brettchen noch, aber ein breiteres ist in arbeit. Mal sehen, wann das fertig ist, ich fürchte, muss allein wegen dem Loch schon zum Tischler...
Benutzeravatar
Trinchen
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 365
Registriert: 24.10.2008, 10:16
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon WebWolf » 10.04.2012, 08:24

Hallo Katrin!

Das sieht super aus! Auch die Idee mit dem Spannbrettchen vom
kleinen Ashford ist suoer. Das wer ich bei meinem auch machen,
muss nur noch meinen Mann briefen damit er ihn endlich bauen kann^^

Lg und viel Spaß beim Weben!
WebWolf
- Moment, mussten die Brettchen jetzt vorwärts oder rückwärts gedreht werden ? -
WebWolf
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 27
Registriert: 23.09.2011, 08:51
Wohnort: bei Kiel

Beitragvon Tigerlilly » 10.04.2012, 09:28

Hallo Kathrin - wow wie riesig sieht dein neuer Rahmen aus! SUPER!
Ich hab grad bei meinem Schwiegerpa einen neuen Rahmen in Auftrag gegeben. Meiner ist zwar ganz ok - aber ich hab zu weiches Holz genommen - inzwischen musste ich für alle Stäbe Holzspanner hinbasteln, damit sie sich nicht zu sehr biegen und mir die Kette runterrutscht. Der nächste wird genau so - nur in Hartholz... der ist dann fürs Lager in der Wallensteinwoche - wenn ich nicht so viele Spannhölzer hab sehen die Zuschauer dann auch was von der Borte! Ich stell mal ein Foto in meine Galerie (muß auch endlich mal lernen wie ich ein Foto hier direkt in meinen Text einfügen kann... über Hilfe wär ich sehr dankbar ;-) )[/img]
Tigerlilly
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 47
Registriert: 11.08.2011, 18:27
Wohnort: Zwischen Memmingen und Kempten

Beitragvon Trinchen » 10.04.2012, 10:58

Nachdem ich nun auch auf diesem Rahmen gewebt habe, kann ich verkünden: So dolle is das nicht!
Die einzelnen Stäbe drehen sich trotz mehrfacher Sicherung immer in die Mitte ein, wobei dann die Spannung auf der Kette nachlässt. Das Ergebnis: Ein wunderbar unregelmäßiges Webbild. Da werd ich mir auf jeden Fall noch was einfallen lassen müssen...
Benutzeravatar
Trinchen
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 365
Registriert: 24.10.2008, 10:16
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Tigerlilly » 10.04.2012, 12:20

Ohje...das hört sich ja nicht so gut an... :gruebel: hast du die Stäbe denn aufgesetzt auf den senkrechten Stangen? Wenn sie versenkt sind dann könntest du sie noch zusätzlich einkleben... oder wie muß ich das verstehen, dass sich deine Stäbe in die Mitte eindrehen?
Tigerlilly
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 47
Registriert: 11.08.2011, 18:27
Wohnort: Zwischen Memmingen und Kempten

Beitragvon Trinchen » 10.04.2012, 12:27

Ich hab das mal angezeichnet. Die Dinger drehen sich ineinander / zusammen...

Bild
Benutzeravatar
Trinchen
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 365
Registriert: 24.10.2008, 10:16
Wohnort: Bielefeld

Nächste

Zurück zu Material

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast