Selbstgemachtes Blendingboard - Problem

Spinnen mit der Handspindel oder mit dem Spinnrad - hier findest du Hilfe!

Moderator: Moderatoren

Selbstgemachtes Blendingboard - Problem

Beitragvon Nylette » 24.07.2015, 11:37

Hi zusammen,

ich habe mir vor ein paar Wochen Kardenbelag bestellt und diesen auf ein Brett getackert.
Eine Freundin erzählte mir, wie man Rolag selber machen kann und das versuche ich nun. Mit wechselndem Erfolg.
Ich habe den Belag so auf das Brett getackert, wie in vielen Videos gezeigt, mit den gebogenen Zähnen nach oben zeigend.
Ich habe das Video von der Flinken gesehen, wie sie in ein Ashford Brett die Fasern einarbeitet mit Hilfe einer Handkarde.
Bei mir funktioniert das überhaupt nicht. Ich ziehe die Fasern immer raus und sie landen in der Handkarde.
Nun habe ich eine normal handkarte, wo die Zähne nach unten zeigen. Ist das Falsch? Liegen die Zähne bei der speziellen
Handkarde andersherum? Kann mir jemand einen Tip geben?
Dunkel bleibt mir meiner Rede Sinn

Mein neuer Shop ist online. Hier tut sich was!
http://einzelkind.dawanda.com

Mein Wichtelfragebogen

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Nylette
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 600
Registriert: 29.07.2007, 14:14
Wohnort: 32549 Bad Oeynhausen

Re: Selbstgemachtes Blendingboard - Problem

Beitragvon Verry » 24.07.2015, 17:32

Versuchs mal statt mit der Karde mit einem Lasurpinsel, das geht ganz gut.
Vielleicht kardierst du in die falsche Richtung, teste doch einfach mal wie's andersherum geht :-)
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 640
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Landkreis Miltenberg & Stuttgart

Re: Selbstgemachtes Blendingboard - Problem

Beitragvon Ela2004 » 25.07.2015, 10:58

Bei dem Blending Board von Ashford ist eine kleine Bürste, so ne Art Mini-Handkarde, dabei zum einbürsten. Bei der sind die Häkchen andersherum als bei einer normalen Handkarde. Das sagt die Flinke auch in ihrem Video, ich habs es grade nochmal angeguckt. Es müsste also funktionieren, wenn du die Karde einfach herumdrehst und schiebst anstatt zu ziehen (wie du es beim Kardieren tätest).

lg, Ela
Benutzeravatar
Ela2004
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 415
Registriert: 23.11.2011, 10:42
Wohnort: Greven bei Münster


Zurück zu Spinnen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast