Spinnen macht süchtig und keiner hats verraten

Spinnen mit der Handspindel oder mit dem Spinnrad - hier findest du Hilfe!

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Ela2004 » 21.08.2013, 22:24

öhm, also wenn ich mit der Handspindel Navajo-zwirne, halte ich nur ganz am Anfang die Spindel fest. Wenn ich dann den Faden aufwickele, lasse ich immer ein kleines Stückchen übrig, dann dreht sich die Spindel zunächst ein bisschen in die "falsche" Richtung. Das verschafft mir dann den Vorsprung beim Schlaufen ziehen, den ich brauche, und so komme ich bis zu dem Punkt, an dem ich mangels Armlänge sowieso anhalten muss, bevor der von selbst erzeugte Drall die Hand erreicht. Dann kriegt das Ganze noch einen Schubs, bis das Garn ausgewogen ist, und dann wird aufgewickelt, aber wieder nicht ganz ...

Auf die Art brauch ich die Spindel nicht festzuhalten.

Gruß, Ela
Benutzeravatar
Ela2004
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 415
Registriert: 23.11.2011, 10:42
Wohnort: Greven bei Münster

Beitragvon Gabi » 22.08.2013, 16:27

Hallo Purzle, wem sagst Du dass! Spinnen macht absolut süchtig und ist wirklich sehr entspannend und meditativ und für Therapiearbeit super, auch die Handspindeln.
Ich besitze ein Rad seit einem Jahr und mein erster Läufer ist fast fertig gehäkelt. :gruebel:
Mein zweites Rad hab ich mir schon ausgeguckt und wird auf Ende Jahr hier sicher unterm Weihnachtsbaum stehen. :biggrin:
Meine Wolle ist aufgebraucht und sofort nach meinem Urlaub muss ich mir dringend Neue Wolle besorgen. :gruebel:

Schade das der Flinkhand-Shop nur Online gibt, also per Internet, denn ich bin 5 Tage in Berlin und hätte da gerne mal vorbei geschaut und vor allem einen Lastwagen voll mit nach Hause genommen.
Macht nichts, dann wird eine Riesen Bestellung eben nach meinem Urlaub aufgegeben. :biggrin:
Gabi
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 12
Registriert: 31.07.2013, 22:04
Wohnort: Emmendingen

Beitragvon amanita » 25.08.2013, 09:41

Spinnen macht nicht nur süchtig, es ist auch wunderbar entpannend. Mittlerweile habe ich auch ein paar Handspindeln da, damit ich abwechseln kann, am Freitag ist dann auch noch ein Spinnmaxl eingezogen. Und am 5.9. gehe ich das erste Mal zu einem Spinntreff.
amanita
 

Beitragvon Hafdis » 21.10.2013, 12:02

Jetzt habt ihr's geschafft und mich auch angesteckt....Bin seit 3 Wochen fleissig mit der Handspindel zugange!
Und meine Mom hat auf dem Trödel ein altes Spinnrad für 10 Euronen ergattert. :hopser: Das wird sich Anfang November auf den Weg zu mir machen. Mal schauen, ob's funktioniert, dann kann der Winter kommen!

Viele Grüße,
Hafdis
- Wir müssen nur entscheiden, was wir mit der Zeit anfangen, die uns gegeben ist -
Hafdis
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 20
Registriert: 02.09.2011, 13:45
Wohnort: Unterbiberg bei München

Beitragvon Tara » 21.10.2013, 14:14

Dieser Virus ist verdammt ansteckend.
Spinne auch schon seit einiger Zeit immer mal wieder und mein Spinnrad wird hoffentlich auch bald mal benutzt :-) .
Wieso, weshalb, warum??? Wer nicht fragt bleibt dumm!!!
www.taras-werkelecke.de.rs
http://taras-werkelecke.blogspot.de/
Benutzeravatar
Tara
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 484
Registriert: 14.02.2013, 09:34
Wohnort: Hamburg

Vorherige

Zurück zu Spinnen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast