Türkischer Safran

Hier könnt Ihr Fragen zu, Ergebnisse mit und Enttäuschungen über einzelne Färbepflanzen oder andere Naturfarbstoffe posten und diskutieren. Bitte benennt die Threads immer mit der Pflanze oder der Färbedroge, um die es gehen soll, dann findet man es leichter.

Moderator: Moderatoren

Türkischer Safran

Beitragvon Ragnhild » 02.04.2013, 10:31

Auf den Märkten im Urlaub ist mir der Türkische Safran ins Auge gestochen. Da musste ich gleich zuschlagen. Die ersten Färbeversuche sind sehr schön geworden. Zwar ist das Gelb auf Seide etwas blass, aber die Wolle hat einen kräftigen warmen Gelbton angenommen.

http://www.flinkhand.de/forum/album_pic.php?pic_id=3179

Ich hoffe, dass ich um die Ecke einen Türken finde, der den Safran zu einem ähnlich guten Preis anbietet.

Ragnhild
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Beitragvon Sandra » 02.04.2013, 11:26

Ist türkischer Safran das Gleiche wie Saflor? (Färberdistelblüten)
Damit bekommt man nämlich auch ein sehr schräges Pink auf Seide.
Liebe Grüße, Sandra

Geschichte besteht aus einem Haufen Lügen über Ereignisse, die niemals stattfanden, erzählt von Menschen, die nicht dabei waren. (George Santayana)
Benutzeravatar
Sandra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 2313
Registriert: 27.12.2005, 17:38
Wohnort: Raum Wiesbaden

Beitragvon dragon » 02.04.2013, 11:28

Da muß ich dich wohl leider enttäuschen, denn der so billige Safran ist vermutlich keiner, sondern es ist sogenannter Saflor. Das sind die Blüten der Färberdistel (die wie du schon festgestellt hast, sehr gut färben). Die Blütenstengel sehen auf den ersten Blick genauso aus wie echter Safran, sind es aber nicht.
Nichtsdestotrotz läßt sich ja auch mit "türkischem" Safran färben. :biggrin:
dragon
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 441
Registriert: 26.12.2005, 20:59
Wohnort: Hersbruck

Beitragvon wetterleuchten » 02.04.2013, 11:40

Auf jeden Fall ist es ein sehr schönes gelb. Glänzt fast wie Gold.
Das schreit ja förmlich nach edlen Bändern und Stickereien.
D' Frau Werwolf sagt, des g'hört so
wetterleuchten
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 437
Registriert: 22.09.2009, 13:08
Wohnort: Straubenhardt

Beitragvon wetterleuchten » 02.04.2013, 11:43

Sandra hat geschrieben:Ist türkischer Safran das Gleiche wie Saflor? (Färberdistelblüten)
Damit bekommt man nämlich auch ein sehr schräges Pink auf Seide.

Und orange bzw. rot auf Baumwolle?
Ich meine irgendwo mal gelesen zu haben, dass Saflor auf BW besser aufzieht als auf Eiweissfasern :gruebel:
D' Frau Werwolf sagt, des g'hört so
wetterleuchten
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 437
Registriert: 22.09.2009, 13:08
Wohnort: Straubenhardt

Beitragvon Sandra » 02.04.2013, 11:50

Baumwolle hab ich noch nicht probiert.
Im Schweppe gabs dazu ein paar Rezepte. Das, was ich ausprobiert habe, steht in diesem uralten Thread: http://www.flinkhand.de/forum/viewtopic.php?t=6018
Liebe Grüße, Sandra

Geschichte besteht aus einem Haufen Lügen über Ereignisse, die niemals stattfanden, erzählt von Menschen, die nicht dabei waren. (George Santayana)
Benutzeravatar
Sandra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 2313
Registriert: 27.12.2005, 17:38
Wohnort: Raum Wiesbaden

Beitragvon wetterleuchten » 02.04.2013, 12:01

Ui Danke, Sandra.

es gibt ja auch sonst keine tieffliegenden UfOs ;)
D' Frau Werwolf sagt, des g'hört so
wetterleuchten
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 437
Registriert: 22.09.2009, 13:08
Wohnort: Straubenhardt

Beitragvon Ragnhild » 02.04.2013, 12:33

@ dragon
Ich bin nicht enttäuscht. Mir war wohl bewusst, dass Türkischer Safran kein Echter Safran ist. Ob es nun Saflor ist, das weiß ich nicht. Wie du meinem Titel entnehmen kannst habe ich auch nicht von Echtem Safran gesprochen. (Ggf. solltet ihr meinen Beitrag verschieben.)

@ Sandra
Mit Saflor habe ich schon gefärbt, aber ich muss sagen, dass der Aufwand in keinem Verhältnis zum Ergebnis stand. Guck mal in den von dir beschriebenen Thread. Den Saflor zu waschen war schon eine ziemliche Arbeit. Damals fand ich das ERgebnis toll, vielleicht auch, weil ich zum ersten Mal eine solche Farbe bekommen hatte. Leider hat sich später gezeigt, dass das Rosa in der Sonne stark ausgeblichen ist.

@ wetterleuchten
Schön, dass dir die Farbe gefällt. Das Garn werde ich zum Brettchenweben verwenden.

Ragnhild
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Beitragvon blue » 02.04.2013, 13:18

Mir gefällt das Gelb auch. Bin gespannt wie es in Natura aussieht.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3904
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen


Zurück zu Pflanzen und Farbstoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast