Sammelzeit für Färbepflanzen

Hier könnt Ihr Fragen zu, Ergebnisse mit und Enttäuschungen über einzelne Färbepflanzen oder andere Naturfarbstoffe posten und diskutieren. Bitte benennt die Threads immer mit der Pflanze oder der Färbedroge, um die es gehen soll, dann findet man es leichter.

Moderator: Moderatoren

Sammelzeit für Färbepflanzen

Beitragvon Tara » 30.05.2013, 09:00

Hallo Ihr Lieben.

Nicht alles muss man kaufen, vieles kann auch selbst gesammelt werden.
Hierzu gibt es diese tolle Seite mit Infos zur Sammelzeit der einzelnen Pflanzen.
Man muss nur wissen was man sammeln möchte.
http://www.heilkraeuter.de/lexikon/

Leider stehen hier nicht alle Färbepflanzen drin die Dorothea Fischer in ihrem Buch "Wolle und Seide mit Naturstoffen färben" aufgelistet hat.
Daher wäre es toll, wenn ihr eure Erfahrung hierzu hier mit uns teilt.
Wann z.B. müssen Apfelbäume geschnitten werden, wann und wo sammelt man Bartflecht, etc.
Wieso, weshalb, warum??? Wer nicht fragt bleibt dumm!!!
www.taras-werkelecke.de.rs
http://taras-werkelecke.blogspot.de/
Benutzeravatar
Tara
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 484
Registriert: 14.02.2013, 09:34
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Tara » 14.06.2013, 14:17

Hier nun mal eine Liste zu den Färbepflanzen, Sammelzeit und Farbergebniss.
Berichtigt mich, wenn ich mich irgendwo geirrt habe.
Gern erweitere ich die Liste auch mit weiteren Färbezutaten.
Toll wären Angeben bei den mit ??? markierten Stellen. Zur Sammelzeit ist klar, dass nicht alles gesammelt werden kann weil es aus z.B. Afrika kommt oder Läuse sind, schön wäre dann eine Bezugsquelle.

Färbedroge - Sammelzeit - Farbe

1. Ahorn roter - solange die Blätter rot sind - auf Seide Lila, auf Wolle?
2. Alkanna - Wurzel: Frühjahr / Herbst - rot, violett, lila, blau, antrazit
3. Ampfer - Blätter: April-Mai - gelb + grün (Blätter), braun + gelb (Wurzel), orange (Samen)
4. Apfelbaumrinde - ??? - gelb, grün
5. Arnikablüten - Blüten: Juli-Aug - gelb
6. Aroniabeereb - ??? - braun
7. Attichwurzel - April-Aug - braun
8. Bärwurz - ??? - gelb, grün
9. Bartflechte - ??? - orange
10. Berberitzenwurzel / -rinde - Aug-Nov - gelb, grün
11. Birke - Blätter: Ende Mai bis Mitte Juni - gelb + grün (Blätter), beige (Rinde)
12. Blauholz - ??? - violett, lila
13. Blutbuche - solange die Blätter rot sind - grün
14. Blutpflaume - solange die Blätter rot sind - grün (Blätter), rot (Rinde)
15. Brennesselkraut - März-Aug / Samen: Frühherbst - gelb, grün
16. Brommbeerblätter - Blätter: April-Sep / Beeren: August - gelb
17. Chinarinde - ??? - dotter
18. Cochenille - ??? - rot, mangenta, lila, violett
19. Dahlienblüten - Juli-Okt - orang (orage +rote Blüten), braun (weinrote), gelb (violette B)
20. Ebereschenrinde - ??? - gelb
21 Efeublätter - Mai-Aug - gelb, grün
22. Eichenrinde - Rinde: März-Mai - gelb, braun
23. Eschenrinde - Mai-Juli - gelb, geün, braun
24. Essigbaumblätter /-blüten - ??? - gelb, grün
25. Eukalyptus zweige + Blätter - ??? - gelb, grün, beige
26. Färberdistelblüten - ??? - gelb, rot
27.Färberginsterkraut - Mai-Juli - gelb
28. Färberkamille - ??? - gelb
29. Färberknöterich - ??? - blau, cyan, geün
30. Faulbaumrinde - Mai-Juli - braun
31. Frauenmantel - ??? - gelb, grün
32. Flechte Neuseeland - ??? - orange, braun, gelb, violett, rot
33. Fliederblüten - ??? - blass-blaugrün
34. Gelbholz - ??? - gelb, orange
35. Gelbwurzel - Frühjahr / Herbst - gelb, orange
36. Ginkgoblätter - Okt - beige
37. Goldrutenkraut - Juli-Okt - gelb, grün
38. Hamamelis/Zaubernuss - Rinde/Blätter: Juni-Aug - gelb + grün (Blätter), braun (Rinde)
39. Haselnussblätter - ??? - gelb
40. Heidekraut - Aug-Okt - gelb, grün
41. Henna rot - ??? - orange
42. Hibiskusblüten - Juli-Sep - rot
43. Holunderblätter / -früchte - Blüten: Juni-Juli / Beeren: Sep-Okt - gelb + grün, rot + violett (Früchte)
44. Indigo - ??? - blau, grün
45. Isländisch Moos - April-Aug - dotter
46. Johanniskraut - Ende Juni-Sep - gelb, grün
47. Kamala - ??? - dotter, orange
48. Kamillenblüten - Mai-Juli (bei Sonnenschein) - gelb
49. Kastanie - ??? - ? (Blätter), ? (Schale)
50. Katechu Extrakt - ??? - braun
51. Kerbelkraut - Aug-Sep - gelb, grün
52. Kirschbaumrinde - ??? - dotter
53. Kornblumenblüen - Juni-Okt (geschützt) - grün, lind
54. Krappwurzel - ??? - rot
55. Krapp-Sandelholz +Saat - ??? - oranh
56. Labkrautwurzel - ??? - rot
57. Echtes Labkraut - Blühendes Kraut: Juni-Aug - rot
58. Lärchenrinde - Mai-Aug - gelb
59. Lemongras - ??? - gelb
60. Lindenrinde - ??? - rot
61. Mädesüß - Blätter: ??? / Blüten: Juli-Aug / Wurzel: Herbst / Frühling - gelb
62. Maiglöckchenblätter - Mai - gelb
63. Malvenblüten - Wurzeln: März-April + Okt / Blüten: Juni-Aug / Blätter: Juni-Aug / Samen: Aug-Sep - rot
64. Mistelkraut - Spätherbst / Winter / Frühling - gelb
65. Möhrenkraut - Im Geschäft od. Markt - grün
66. Myrtenblätter - Sommer - gelb, grün
67. Olivenbaumblätter - Herbst - , grün
68. Orangenschale - Im Geschäft od. Markt - gelbbeige
69. Orleansaat - ??? - dotter, orange, rot
70. Pflaumenbaumrinde - Laub: Mai-Aug / Harz: Mai-Juli / Früchte: Sep-Okt - dotter, gelb, braun
71. Pfingstrosenblüten - ??? - braun
72. Purpurkrautwurzel - ??? - violett
73. Quassiaholz - ??? - gelb
74. Rainfarnkraut - Juli-Aug - gelb, grün
75. Resedakraut - Juni-Aug - gelb
76. Rhababerblätter / -wurzel - ??? - gelb (Blätter), gelb, grün (Wurzel)
77. Ringelblumenblüten - Juni-Okt - gelb, grün
78. Ritterspornblüten - Juni-Aug - türkis, cyan, grün, lind
79. Rosenblüten rot - Juni-Aug - gelb, grün
80. Rosenholz - ??? - gelb, beige
81. Rote Bete - ??? - rot
82. Rotholz - ??? - rot
83. Rotkohl - ??? - silbergrau, violett, blau
84. Safran - Frühling - orange, dotter
85. Salbei - Mai/Sep - gelb, grün
86. Sandelholz rotes - ??? - dotter, rot
87. Schachtelhalm - Mai-Juli - gelb, grün
88. Schafgarbenkraut - Hochsommer - gelb, grün
89. Schilfblüten - ??? - gelb, grün
90. Schlehenrinde - ??? - beige, braun
91. Schöllkraut - ??? - gelb, grün
92. Schwarzerlenzapfen - Herbst/Frühjahr - braun, schwarz?
93. Schwertlilienwurzel - Okt - braun
94. Sonnenblumenblütenblätter - ??? - gelb, grün
95. Stechginsterblüten - ??? - gelb
96. Stiefmütterchenkraut, wild - Kraut: März-Aug / Wurzel: Aug-Sep - lind
97. Stockrosenblüten schwarze - Juli-Aug - blau, silbergrau, grün
98. Tagetesblüten - ??? - gelb, grün
99. Tausendgüldenkraut - Juli-Aug - gelb
100. Tormentillwurzel/Blutwurz - Spätherbst / zeitiges Frühjahr - gelb
101. Ulmenrinde - Ende März-April - gelb
102. Veilchenwurzelstock - Krau: März-Mai - beige
103. Vogelknöterichkraut - Juli-Sep - gelb
104. Waldmeister - ??? - gelb, beige (Kraut), rot, rosa (Wurzel)
105. Wacholderholz - April-Juli - gelb, beige
106. Walnuss - Grüne Nüsse: Juni / Blätter: Juni - gelb, grün (Blätter), grün, braun (Schale)
107. Weidenrinde - Rinde/Blätter: Frühjahr - gelb, braun (Rinde), grün? (Blätter)
108. Zwiebelschalen braune - Markt - braun, dotter, gelb
109. Zwiebelschalen rote - Markt - lind

Pilze

P1. Rotrandiger Baumschwamm - ??? - gelb
P2. Zinnoberschwamm - ??? - gelb
P3. Zunderschwamm - ??? - gelb
P4. Blutblättriger Hautkopf - ??? - rot
P5. Kleiner Bluthautkopf - ??? - rot
P6. Zimthautkopf - ??? - rot
P7. Flämmlinge - ??? - gelb
P8. Samtfußkrempling - ??? - braun
Wieso, weshalb, warum??? Wer nicht fragt bleibt dumm!!!
www.taras-werkelecke.de.rs
http://taras-werkelecke.blogspot.de/
Benutzeravatar
Tara
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 484
Registriert: 14.02.2013, 09:34
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Regilla » 14.06.2013, 19:41

Da hast Du aber eine lange Liste, willst Du das alles mal ausprobieren?
Walnussblätter färben genauso braun wie die Schalen.

Bei Blättern, z.B. Haselnussblätter, die habe ich immer möglichst früh genommen, also jetzt im Juni treiben die Bäume noch Blätter, später kommt der Trieb zum Stillstand. Ende Juni, Anfang Juli sind also optimal. Haselnussblätter färben ein total geiles gelb, richtig giftgrün-gelb, leider hält es nicht, schon nach ein, zwei Tagen ist es popelgelb. Was schön wird, ist Leder mit Eisensulfat gebeizt und dann mit Haselnussblättern gefärbt, ergeben ein sehr schönes Olivgrün, so Jägerlederhosengrün. Durch das Eisensulfat wird das Leder auch schön weich. Und die Farbe ist lichtecht.

Bei Wurzeln habe ich einfach gedacht, dass der Gehalt nach der Vegetationsperiode, also im Herbst am höchsten sein sollte.

Bei Rinde, wenn man Bäume veredelt, macht man das im späten Frühjahr, wenn sich die Rinde löst. Es gibt so eine Zeit im Jahr, in der sich Rinde recht einfach schälen lässt. Im Frühjahr werden auch meistens Apfelbäume geschnitten, so dass man dann auch an Schnittgut kommt. Trotzdem ist das Rinden schälen eine echte Strafarbeit.

Brombeeren färben ein grau, kein schönes.
Und den Färberknöterich habe ich geschnitten, wenn er genügend Blattmasse hatte, das war im Juli und dann im September der Fall.

Liebe Grüße,
Regilla
Benutzeravatar
Regilla
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 569
Registriert: 06.07.2009, 07:29

Beitragvon Frettchenmutti » 14.06.2013, 23:18

Wow das ist mal ne Liste :biggrin: danke fürs Reinstellen.

Dann sind die Brombeerblätter wohl bald fällig wa? :-)
Was kümmert mich das Hügelgrab solang´ich Bier im Kübel hab!!!
(Archäologen Spruch :-) )

Lasset uns Gedöns kredenzen!

Mein neuer Blog jaaaaay:
http://tueddeln-as-de-wikingfru.blogspot.de/
Benutzeravatar
Frettchenmutti
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 350
Registriert: 19.03.2012, 10:58
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Tara » 16.06.2013, 17:01

Ob ich alle ausprobiere bezweifel ich mal, aber ich werde sicher einige davon mal testen. Nach und nache eben :-)
Wieso, weshalb, warum??? Wer nicht fragt bleibt dumm!!!
www.taras-werkelecke.de.rs
http://taras-werkelecke.blogspot.de/
Benutzeravatar
Tara
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 484
Registriert: 14.02.2013, 09:34
Wohnort: Hamburg

Beitragvon wetterleuchten » 16.06.2013, 17:55

Wow, krasse Fleissarbeit.

du kannst natürlich nach und nach alles ausprobieren, wobei manche Pflanzen in unseren Gefilden so ohne weiteres nicht sammelbar sind. Grundsätzlich färbt das meiste irgendwie. Ich bin damals vor langen Jahren auch durchs tiefe Tal der austauschbaren Schmutziggelbs gegangen *lach*. Man kanns irgendwann nicht mehr sehen aber man überlebt es ohne weiteres.

Ein paar Ergänzungen möchte ich trotzdem anfügen, wer die Erfahrung dann noch selbst machen will, steht ja jeder/m frei ;)

Blutahorn auf Wolle: Marleds Foto war kein Versehen. Zumindest auf Alaunbeize färbt er Coburger Fuchs, Eiderschaf, Polarfuchs, alpines Steinschaf, weißes Bergschaf und ungarischen Hirtenhund gelblich grau-beige
Für experimentierfreudige: auf weißer Baumwolle hinterließ die Flotte schwach lila und schwach mintfarbene Flecken


Holunderfrüchte: gleiches Spiel wie Blutahorn, wobei ich dazu sagen muss, an den essbaren schwarzen Holunder kann ich mich nicht wirklich erinnern, kann sein, dass ich das verdrängt habe oder nach dem Desaster mit Zwergholunderbeeren (giftig!) gar nicht mehr probierte. Die Flotte war vielversprechend rotviolett, das Ergebnis auf Wolle schmutzig gelbbeige.
Lasst die Beeren den Vögeln oder kocht was leckeres daraus, aus denen vom schwarzen Holunder versteht sich.

Labkraut gehört zu den Rötegewächsen, und bei denen ist es die Wurzel die m.W. rot färbt wie auch bei Krapp, wobei Krappwurzel die mit Abstand höchste Konzentration an Farbstoffen hat. Aber angeblich kann man Wiesenlabkraut als Labersatz beim Käsen verwenden. Habe ich aber nie ausprobiert, nur mal irgendwo gelesen.

*justmysenf*
D' Frau Werwolf sagt, des g'hört so
wetterleuchten
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 437
Registriert: 22.09.2009, 13:08
Wohnort: Straubenhardt

Beitragvon marled » 16.06.2013, 19:31

Ich würde übrigens immer noch gerne wissen, warum die lila Blutahornfarbe auf die Seide, aber nicht auf die Wolle aufgezogen ist. Eine Nachfärbung ergab übrigens grün:Überraschung II und die Wolle gab mit Pottasche gelb. Davon habe ich aber noch kein Bild.

Liebe grüße

marled
Kleidermotte aus Leidenschaft in historischen Textilien
http://textileflaeche.blogspot.de/
marled
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1197
Registriert: 25.12.2005, 14:50
Wohnort: Naurath

Beitragvon Tara » 16.06.2013, 22:04

@Marles: Ja, das mit dem Blutahorn frag ich mich auch. Kann Jemand erklären, woran es liegt, dass Seide lila wird und Wolle nur dreckig-beige?

@wetterleuchten: Das man hier nicht alle Pflanzen sammeln kann hab ich oben ja auch geschrieben. Hierzu wären Bezugsquellen super, denn z.B. schwarze Stockrose ist echt schwer zu bekommen.
Kenne da nur Traub und die haben scheinbar gerade keine da.

Hat zufällig Jemand Blüten für ca 50-100g Wolle übrig und würde ggf tauschen oder bekommt (bei 100g) 50g gefärbte Wolle ab.

Ich werde auch einige andere Farben ausprobieren, die kein gelb oder grün ergeben aber man weiß ja nie was es am Ende wird :-)

Ach ja, hätte mal Interesse mit Orleansaat schön orange zu färben.
Hat hier Jemand eine gute Bezugsquelle?
Wieso, weshalb, warum??? Wer nicht fragt bleibt dumm!!!
www.taras-werkelecke.de.rs
http://taras-werkelecke.blogspot.de/
Benutzeravatar
Tara
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 484
Registriert: 14.02.2013, 09:34
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Pflanzen und Farbstoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste