Welche Pflanze färbt so?

Hier könnt Ihr Fragen zu, Ergebnisse mit und Enttäuschungen über einzelne Färbepflanzen oder andere Naturfarbstoffe posten und diskutieren. Bitte benennt die Threads immer mit der Pflanze oder der Färbedroge, um die es gehen soll, dann findet man es leichter.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Shadow-Witch » 31.05.2013, 16:07

im Niendorfer Park, wenn du vom Wagrierweg zum Spielplatz gehst, da stehen welche :biggrin:
Grüße von Gaby
Benutzeravatar
Shadow-Witch
Voodoo Filzerin
Voodoo Filzerin
 
Beiträge: 1192
Registriert: 05.12.2006, 10:53
Wohnort: 29588 Süttorf

Beitragvon Ragnhild » 01.06.2013, 14:46

Oh, Shadow, 6 kg Blätter ist eine ganze Menge. Welchen Ahorn willst du denn da fläddern? Vor zwei Wochen habe ich 3 kg Birkenblätter gesammelt. Das geht noch, weil die Bäumchen auf Brachflächen ja zu Hunderten sprießen. Hat aber trotzdem schon einige Zeit gedauert.

Wenn du wirklich an so große Mengen kommst, dann lass uns doch bald ein Ergebnis sehen. Ich bin gespannt.

Ragnhild
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Beitragvon marled » 01.06.2013, 20:45

Es geht schon schneller Ahornblätter zu sammeln, weil die ja pro Blatt eine größere Masse aufbringen.
Marled
Kleidermotte aus Leidenschaft in historischen Textilien
http://textileflaeche.blogspot.de/
marled
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1197
Registriert: 25.12.2005, 14:50
Wohnort: Naurath

Beitragvon Jaegoor » 02.06.2013, 14:42

Ist wirklich ein sehr interessante farbe. Weißt du wie es bei wolle wird??
Bono melius
Benutzeravatar
Jaegoor
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 79
Registriert: 05.04.2006, 21:48
Wohnort: Bergen

Beitragvon marled » 02.06.2013, 16:55

Nein, werde ich aber auch ausprobieren und dann hier einstellen.
Marled
Kleidermotte aus Leidenschaft in historischen Textilien
http://textileflaeche.blogspot.de/
marled
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1197
Registriert: 25.12.2005, 14:50
Wohnort: Naurath

Beitragvon Tara » 03.06.2013, 07:20

Ihr meint doch diesen Ahorn hier http://www.garten-schlueter.de/images/p ... 5735_0.gif oder?

@Shadow-Witch: Danke für den Tipp. Werd ich mal schauen was ich dort finde. Du meinst aber wirklich den Niendorfer Park und nicht das Niendorfer gehege oder?
Wieso, weshalb, warum??? Wer nicht fragt bleibt dumm!!!
www.taras-werkelecke.de.rs
http://taras-werkelecke.blogspot.de/
Benutzeravatar
Tara
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 484
Registriert: 14.02.2013, 09:34
Wohnort: Hamburg

Beitragvon marled » 03.06.2013, 09:06

Kleidermotte aus Leidenschaft in historischen Textilien
http://textileflaeche.blogspot.de/
marled
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1197
Registriert: 25.12.2005, 14:50
Wohnort: Naurath

Beitragvon marled » 03.06.2013, 11:10

Das Ergebnis auf Wolle ist absolut enttäuschend. sie ist noch feucht, aber das wird ja erfahrungsgemäß beim Trocknen nicht besser. Interessant war beim Auswringen des Strangs die lila Brühe die aus der Wolle herauslief. Der Farbton auf Seide hat sich auch etwas verändert, ist mehr verblaut!!Aber es ist immer noch eine wunderschöne Farbe im Gegensatz zu diesem sinnfreine schmutzigen Beige auf Wolle.
Wie kommen wohl die Unterschiede zustande?
Bild
Marled
Kleidermotte aus Leidenschaft in historischen Textilien
http://textileflaeche.blogspot.de/
marled
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1197
Registriert: 25.12.2005, 14:50
Wohnort: Naurath

Beitragvon wetterleuchten » 03.06.2013, 11:50

Das finde ich mal interessant! Und nebenbei die blauviolette Seide wunderschön.

Vage habe ich in Erinnerung, meine hier in irgendeinem Blut (-pflaumen, -birke, -irgendwas in der Art)-fred gelesen zu haben, dass Blutbaum-Farbstoffe sehr verschieden auf saure vs. basische Lösungen reagieren. Ich nehme an, du hast gleich gebeizt?
Evtl ist die Eiweißzusammensetzung der Seide im Vergleich zu deiner Wolle (muss nicht für alle Schafe gelten) eine ganz spezielle, die genau diese Farbe annehmen kann.
Mir fällt gerade ein, dass ich ziemlich viele verschiedene Wolle zu Hause habe und nen Blutahorn auf der Heimfahrt am Wegesrand. Aber der ist schon am "vergrünen". Ich hätte ja echt Lust, mal rumzuprobieren, auf die Gefahr, dass bei mir was ganz anderes rauskommt, weil das womöglich ein völlig "anderer" Baum ist.
D' Frau Werwolf sagt, des g'hört so
wetterleuchten
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 437
Registriert: 22.09.2009, 13:08
Wohnort: Straubenhardt

Beitragvon Tara » 03.06.2013, 13:29

Ok, dann weiß ich welchen Ahorn ich brauche.
Von diesen stehen auch ein paar im Stadtpark rum.
Werds auch mal probieren. Mal schauen was bei raus kommt.
Wieso, weshalb, warum??? Wer nicht fragt bleibt dumm!!!
www.taras-werkelecke.de.rs
http://taras-werkelecke.blogspot.de/
Benutzeravatar
Tara
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 484
Registriert: 14.02.2013, 09:34
Wohnort: Hamburg

VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzen und Farbstoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast