Färben mit Weidenblättern???

Hier könnt Ihr Fragen zu, Ergebnisse mit und Enttäuschungen über einzelne Färbepflanzen oder andere Naturfarbstoffe posten und diskutieren. Bitte benennt die Threads immer mit der Pflanze oder der Färbedroge, um die es gehen soll, dann findet man es leichter.

Moderator: Moderatoren

Färben mit Weidenblättern???

Beitragvon Frettchenmutti » 30.06.2013, 21:36

Moin Moin :wacky:

Hab da mal ne fixe Frage und zwar hat jemand von euch schon einmal mit Weidenblättern gefärbt bzw. weis was für ein Ergebnis man dabei zu erwarten hat?

Habe nämlich erst heute ne ganze Menge Blattwerk von Weidenruten abgepult und spiele mit dem Gedanken die ganze Sülze zu trocknen und zum Färben zu benutzen.

Würde mich natürlich Interessieren was für Erfahrungen Ihr damit habt, wenn mir jetzt jemand sagt es geht damit gar nicht lass ich es wohl eher denn ich muss den Kram jetzt noch mit nach Hamburg schleppen :dizzy:

Sonst wäre es eben ein nettes Experiment :devil:

LG

Nadja
Was kümmert mich das Hügelgrab solang´ich Bier im Kübel hab!!!
(Archäologen Spruch :-) )

Lasset uns Gedöns kredenzen!

Mein neuer Blog jaaaaay:
http://tueddeln-as-de-wikingfru.blogspot.de/
Benutzeravatar
Frettchenmutti
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 350
Registriert: 19.03.2012, 10:58
Wohnort: Hamburg

Beitragvon wetterleuchten » 01.07.2013, 07:26

Frische oder getrocknete Weidenblätter sind ein echtes Leckerli für Schafe und Ziegen, Nager weiß ich nicht.
Gefärbt habe ich ehrlich gesagt noch nicht damit, mehr als das "übliche wischiwaschi-gelb" würde ich aber nicht erwarten.
Die frisch abgeschälte (weiche) Rinde gibt ein schönes rötliches beige.
D' Frau Werwolf sagt, des g'hört so
wetterleuchten
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 437
Registriert: 22.09.2009, 13:08
Wohnort: Straubenhardt

Beitragvon Frettchenmutti » 02.07.2013, 09:38

Hmm Schafe und Ziegen hab ich zufällig nicht rumstehen :devil: aber gut zu wissen.

Ja da werde ich wohl einfach hoffen dass das Gelb einigermaßen schön wird hab jetzt nämlich ca 2-3 Kilo blätter mit nach Hause geschleppt :undecided: Ich werde auf jeden Fall ausprobieren und berichten.

Im Moment trocknet der Kram aber noch :-)
Was kümmert mich das Hügelgrab solang´ich Bier im Kübel hab!!!
(Archäologen Spruch :-) )

Lasset uns Gedöns kredenzen!

Mein neuer Blog jaaaaay:
http://tueddeln-as-de-wikingfru.blogspot.de/
Benutzeravatar
Frettchenmutti
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 350
Registriert: 19.03.2012, 10:58
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Tara » 02.07.2013, 10:31

Ich bin mal gespannt was bei raus kommt.
Wieso, weshalb, warum??? Wer nicht fragt bleibt dumm!!!
www.taras-werkelecke.de.rs
http://taras-werkelecke.blogspot.de/
Benutzeravatar
Tara
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 484
Registriert: 14.02.2013, 09:34
Wohnort: Hamburg

Beitragvon wetterleuchten » 02.07.2013, 11:54

Ich bin auch gespannt auf das Ergebnis. Vielleicht habe ich Weide ja unterschätzt.
D' Frau Werwolf sagt, des g'hört so
wetterleuchten
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 437
Registriert: 22.09.2009, 13:08
Wohnort: Straubenhardt

Beitragvon Frettchenmutti » 02.07.2013, 17:49

Ja wollen wir mal sehen. Riecht gerade auf jeden Fall sehr intensiv ist aber gut am Trocknen :-) Werde glaube ich sicherheitshalber ein 1:2 Verhältnis mit getrockneten Blättern machen. Falls die Farbe dann intensiver wird kann man ja auch mehrer Züge machen
Was kümmert mich das Hügelgrab solang´ich Bier im Kübel hab!!!
(Archäologen Spruch :-) )

Lasset uns Gedöns kredenzen!

Mein neuer Blog jaaaaay:
http://tueddeln-as-de-wikingfru.blogspot.de/
Benutzeravatar
Frettchenmutti
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 350
Registriert: 19.03.2012, 10:58
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Frettchenmutti » 06.08.2013, 09:59

SOOOOO

die erste Portion handgesponnene Wolle mit den Weidenblättern ist drin, mal schauen was draus wird :-) :kaffetrinker:
Was kümmert mich das Hügelgrab solang´ich Bier im Kübel hab!!!
(Archäologen Spruch :-) )

Lasset uns Gedöns kredenzen!

Mein neuer Blog jaaaaay:
http://tueddeln-as-de-wikingfru.blogspot.de/
Benutzeravatar
Frettchenmutti
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 350
Registriert: 19.03.2012, 10:58
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Frettchenmutti » 06.08.2013, 16:24

Also ich habe jetzt noch einmal in den Topf geluschert und nach dem jetzigen Stand hat die Wolle ein eigenartiges "schmutziges" Grün angenommen :-|

Ich werde die ganze Suppe jetzt auf jeden Fall zu Ende erkalten lassen und dann die Wolle Waschen und trocknen und dann einmal mit den Grüntönen aus der "Rot-Zwiebel-Färbung" vergleichen...

Man darf also noch gespannt sein :-)
Was kümmert mich das Hügelgrab solang´ich Bier im Kübel hab!!!
(Archäologen Spruch :-) )

Lasset uns Gedöns kredenzen!

Mein neuer Blog jaaaaay:
http://tueddeln-as-de-wikingfru.blogspot.de/
Benutzeravatar
Frettchenmutti
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 350
Registriert: 19.03.2012, 10:58
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Frettchenmutti » 07.08.2013, 10:30

So es gibt erste Bilder von der Wolle... und statt des erwarteten "Wischi waschi Gelb´s" gibt es jetzt ein schönes "Popel Grün" :devil:

Da haben wirs....
Was kümmert mich das Hügelgrab solang´ich Bier im Kübel hab!!!
(Archäologen Spruch :-) )

Lasset uns Gedöns kredenzen!

Mein neuer Blog jaaaaay:
http://tueddeln-as-de-wikingfru.blogspot.de/
Benutzeravatar
Frettchenmutti
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 350
Registriert: 19.03.2012, 10:58
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Verry » 07.08.2013, 10:39

Sieht wesentlich besser aus als meine letzte Solarfärbung. Die ist größtenteils gelb ( so ein ekliger Farbton) und hat unten grüne Flecken bekommen :wacky:
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 646
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

Nächste

Zurück zu Pflanzen und Farbstoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast