Schwarze Stockrose

Hier könnt Ihr Fragen zu, Ergebnisse mit und Enttäuschungen über einzelne Färbepflanzen oder andere Naturfarbstoffe posten und diskutieren. Bitte benennt die Threads immer mit der Pflanze oder der Färbedroge, um die es gehen soll, dann findet man es leichter.

Moderator: Moderatoren

Schwarze Stockrose

Beitragvon Flinkhand » 07.08.2004, 20:52

Hallo zusammen,

ich war gestern bei "Kräuter Kühne" und habe mir mal 200 gr Hibiskusblüten und 200 gr schwarze Stockrosenblüten für nicht so teuer beschafft (was die da alles haben !)

Die schwarze Stockrose mußte ich natürlich gleich mal ausprobieren! Und siehe da: Ein wunderschönes klares Waschblau ist dabei herausgekommen. Ich dachte ja, die zweite Färbung im gleichen Sud würde dann ein helleres Blau ergeben, aber war nicht. Da wurde es dann grüngrau *staun*

Bericht und Bilder sind auf meiner HP gerade in der Mache und gehen demnächst online (zusammen mit der Beschreibung für Krapp, Rainfarn, Goldrute und was mir bis dahin noch so einfällt ). Leider ist jetzt meine naturfarbene Schurwolle aus Polen (also nicht handgesponnen) alle (d.h. alles irgendwie gefärbt), aber am 18.08. fahren meine Nachbarn wieder rüber, da können sie mir kiloweise Nachschub besorgen (für 9,- € pro Kilo sollte man zuschlagen). Und in der Zwischenzeit muß ich halt wieder viel Spinnen.

Viele liebe Grüße,
Zuletzt geändert von Flinkhand am 08.09.2006, 20:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5496
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon N.R.U. » 10.09.2004, 11:26

Avhaline hat geschrieben:Grüngrau = über 80°C gefärbt. Ganz einfach

Ernsthaft - am besten färbt man mit Stückrosen im Feuerfesten (Ton-)topf bei 80°C im Backofen.

PS - noch 3 Einträge dieser Art, und ich beantrage einen "Klugscheißer"-Smilie
Dieser Beitrag ist ein Zitat eines Users aus dem alten Flinkhand Forum, der sich im neuen Forum noch nicht registriert hat (N.R.U. = nicht registrierter User). Diese alten Beiträge wurden hier übernommen. Eine Zuordnung ist derzeit nicht möglich.
Benutzeravatar
N.R.U.
nicht registrierter User
 
Beiträge: 2092
Registriert: 22.04.2006, 19:30

Beitragvon Franziska » 02.08.2005, 09:00

sagt mal, mit welchem teil der blüten färbt ihr?
nur die dunklen blütenblätter oder laßt ihr das grüne vom umteren teil der blüte dran?
ich hab schon mal versucht mit stockrosen zu färben. da hatte ich mir die mühe gamcht jede einzelne blüte von diesem schweren unteren teil zu trennen weil ich hoffte eine krätigere farbe zu bekommen, und dann hab ich es zu heiß gefärbt
ich könnt mich ärgern wenn das grün nicht so schön geworden wäre

aber nochmal zur frage, muß ich die blütenblätter abzupfen oder kann ich das bischen grün wo sie angewachsen sind mit in den färbetopf tun?

eure franziska
If you want some done right
You got to do it yourself!
Franziska
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 53
Registriert: 30.12.2005, 19:26
Wohnort: Münchberg

Beitragvon Franziska » 16.08.2005, 21:47

nochmal nachhark!!!

mit welchen teilen der blüten färbt man mit schwarzen stockrose? nur die bläulich-schwarzen blütenblättern oder kann man den grünen teil der blüten dranlassen???

ich frag das nur nochmal weil der topf in dem ich das ganze sammel langsam überläuft und ich doch gern nochmal färben würd bevor ich wegzieh und das ganze bei meinen eltern bleiben muß

also bitte bitte
If you want some done right
You got to do it yourself!
Franziska
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 53
Registriert: 30.12.2005, 19:26
Wohnort: Münchberg

Beitragvon N.R.U. » 21.08.2005, 05:18

selana hat geschrieben:sobald meine Wolle angekommen ist, werd ich die Stockrose auch mal ausprobieren, hab hier schon ne Riesentüte voll rumliegen
Dieser Beitrag ist ein Zitat eines Users aus dem alten Flinkhand Forum, der sich im neuen Forum noch nicht registriert hat (N.R.U. = nicht registrierter User). Diese alten Beiträge wurden hier übernommen. Eine Zuordnung ist derzeit nicht möglich.
Benutzeravatar
N.R.U.
nicht registrierter User
 
Beiträge: 2092
Registriert: 22.04.2006, 19:30

Beitragvon Beate » 22.08.2005, 07:23

Hallo, Franziska!

Ich gehe davon aus, dass nur die Blütenblätter verwendet werden.
Beate
 

Beitragvon Flinkhand » 22.08.2005, 21:53

Das Grüne an den Blüten selbst kannst du dran lassen - also die ganzen Blüten (nicht nur die Blütenblätter) verwenden!
Zuletzt geändert von Flinkhand am 08.09.2006, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5496
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Beate » 23.08.2005, 05:35

Das Grüne färbt aber doch nicht?
Habe einige Anleitungen gefunden, und da steht immer: Blütenblätter (und die sind ja schwarz und nicht grün).
Beate
 

Beitragvon Flinkhand » 23.08.2005, 05:47

Also ich hole mir die Stockrosenblüten von Kräuterkühne, und da sind die Blütenkelche mit dran. Das schadet nix, auch wenn's vielleicht nicht färbt.
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5496
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon anaj » 14.04.2007, 09:28

Liebe Leute,

hier ein Foto einer Stockrosenfärbung mit der ganzen Blüte in vielen Zügen:

Bild

Liebe Grüße

Jana
anaj
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.03.2006, 06:50
Wohnort: Schwerin

Nächste

Zurück zu Pflanzen und Farbstoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast