Schwarze Stockrose

Hier könnt Ihr Fragen zu, Ergebnisse mit und Enttäuschungen über einzelne Färbepflanzen oder andere Naturfarbstoffe posten und diskutieren. Bitte benennt die Threads immer mit der Pflanze oder der Färbedroge, um die es gehen soll, dann findet man es leichter.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Flinkhand » 14.04.2007, 09:31

Hallo anaj,

ja, das Zeug ist wahnsinnig ergiebig! Sieht prima aus!
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5496
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Cerid » 23.08.2007, 07:01

Wir bekommen jetzt auch Rosenblätter... aber ich weiß noch gar nicht, ob das Stockrosen oder andere sind...
Wollte nur mal nach dem Verhältnis fragen - doppelt so viele Rosenblätter wie Wolle? Also so wie fast immer? Oder braucht man noch mehr?
Benutzeravatar
Cerid
Voodoo Filzerin
Voodoo Filzerin
 
Beiträge: 1664
Registriert: 28.12.2005, 13:04
Wohnort: Bei Stuttgart

Beitragvon suse » 23.08.2007, 12:21

Rosenblätter werden definitiv keine Stockrosenblätter sein. Die STockrose heißt nur Rose, ist aber in Wirklichkeit ne Malve :lesen:
Gruß Suse
Benutzeravatar
suse
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 105
Registriert: 26.12.2005, 12:39
Wohnort: Berlin

Beitragvon Flinkhand » 23.08.2007, 13:28

Cerid, versuche es trotzdem im Verhältnis 2/1 - da kommt bestimmt was Schönes dabei heraus, auch wenn es stimmt, daß Stockrosen Malvengewächse sind.
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5496
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Silvia » 21.04.2010, 09:45

Gerade räume ich meine Färbekiste auf ...
da hab ich 40g Stockroseneblüte schwarz (incl Tüte und Zettel) - da mach ich ja nicht wirklich viel mit.Vor allem wenn ich doppelt so viel Blüten wie Wolle brauche.
Wegwerfen ist zu schade,weil es die Ernte von zwei Jahren ist.Meine Pflanze ist eingegangen,und ich überlege Färbegut dazuzukaufen.Kann es sein das 100g gekaufte Blüten 7,50€ kosten ? :schock:

Boah - und ich hab so nen schönen Pulli in DEM blau gesehen ... *seufz*

Oder hab ich mich beim Preis verguckt ? Da wäre ja ein Pulli aus 800g Wolle uni,erster Zug ... :wacky:

Jetzt weiß ich auch warum so viele Leute Webseide zum Borten machen färben. :idea:

*seufz,stöhn,die Kiste wiederzumach*
Silvia
 

Beitragvon Rigana » 21.04.2010, 14:40

Also ich habe in der Apotheke (!) 2,40€ für 50g schwarze Stockrosenblüten bezahlt. Da ich nur eine kleine Menge fürs Ostereierfärben benötigt hatte, habe ich mich gar nicht im Färbebedarf umgeschaut.

Vielleicht hilft das weiter.

Liebe Grüße
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3674
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

Beitragvon Regilla » 22.04.2010, 07:19

Liebe Silvia,
Vergangenen Sommer habe bei Traub Stockrosenblüten gekauft, da haben 500g zwischen 5 und 10 Euro gekostet. Ich fand die Farbe etwas düster, grau mit einem Blauschimmer, bei so einer Farbe entscheiden kleine Unterschiede, ob sie schön oder scheußlich ist und über Geschmack...
Ich habe auch versucht, das blaugrau von Waidfärbungen zu fälschen und ein hellbeige einer Walnussfärbung mit Indigo überfärbt. Das ergab eine ganz ähnliche Farbe, wie die Stockrosenfärbung, so ein Grau mit Blauschimmer, wie es momentan Mode ist und die Farbe war toll.
Liebe Grüße,
Regilla
Benutzeravatar
Regilla
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 569
Registriert: 06.07.2009, 07:29

Beitragvon Tjorven » 21.03.2013, 14:44

Ich habe im letzten Sommer schwarze Stockrosen vorm Haus gehabt und fleißig (zusammen mit Silvia) die vertrockneten Blüten gesammelt. Mit den 104 g Blüten (das klingt jetzt wenig, war aber ein ganzer Gefrierbeutel voll!) habe ich jetzt gefärbt, weil ich das einfach mal ausprobieren wollte. Das Ergebnis finde ich recht nett, der zweite Zug gefällt mir am besten, das ist so ein schickes Taubenblau geworden. In natura sind die Farben auch schöner, als auf dem Foto, nicht ganz so grau. Auf dem Foto von links nach rechts erster, zweiter und dritter Zug auf vorgebeizter Wolle (Alaun und Weinstein):

Bild
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2200
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon Silvia » 21.03.2013, 15:09

Ohhhh - das ist aber schön geworden !
Aber die Stockrosen stehen bei Dir auch wunderbar,idealer Platz und sehen sensationell aus.
Silvia
 

Beitragvon Tjorven » 22.03.2013, 09:05

Ich hoffe auch, dass sie sich fleißig ausgesät haben und hinten in den Garten will ich auch noch welche pflanzen. Denn ich finde, sie werten den ziemlich rottigen Vorgarten erheblich auf ;-)! Auch wenn Sleipnir gern mal eine andere Farbe dazwischen hätte...
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2200
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzen und Farbstoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste