Kastanie - ein Experiment

Hier könnt Ihr Fragen zu, Ergebnisse mit und Enttäuschungen über einzelne Färbepflanzen oder andere Naturfarbstoffe posten und diskutieren. Bitte benennt die Threads immer mit der Pflanze oder der Färbedroge, um die es gehen soll, dann findet man es leichter.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Cerid » 20.04.2006, 11:37

Erstellt am 30.09.2005 - 16:12

Ich habs geschafft! Ich hab gefärbt. Das hat richtig Spaß gemacht und ging in Küche und Bad auch ganz gut. Leider hab ich ja keinen Balkon und auch keinen Garten *seufz*

Ich habe mit Zwiebelschalen, Kastanienschalen und Walnussschalen gefärbt. Muss jetzt nur noch alles auswaschen und trocknen, dann kann ich meinen Färbebericht fertig machen
Benutzeravatar
Cerid
Voodoo Filzerin
Voodoo Filzerin
 
Beiträge: 1664
Registriert: 28.12.2005, 13:04
Wohnort: Bei Stuttgart

Beitragvon Flinkhand » 20.04.2006, 11:38

Erstellt am 30.09.2005 - 21:43

Ich will Bilder sehen!
Zuletzt geändert von Flinkhand am 26.04.2006, 06:47, insgesamt 1-mal geändert.
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5496
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Cerid » 20.04.2006, 11:39

Erstellt am 02.10.2005 - 10:58

Hier mein Kastanientest
http://www.dieterle-design.de/kastanie.html
Benutzeravatar
Cerid
Voodoo Filzerin
Voodoo Filzerin
 
Beiträge: 1664
Registriert: 28.12.2005, 13:04
Wohnort: Bei Stuttgart

Beitragvon Amalia » 01.08.2006, 10:11

Ich hab am Wochenende ein kleines Kastanienexperiment gemacht und es hat mich sehr überrascht was dabei herauskam.
Ich hatte die Kastanien direkt vom Baum geholt und geviertelt (ist ja noch kein Kern darin) und dann in siedendes Wasser gegeben. Nach kurzer Zeit färbte sich das Wasser rosa-rot. Dann gab ich ein kleines Stück Stoff dazu und hab das ganze dann den Tag vor sich hinbrodeln lassen.

Das Ergebniss war ein roter Farbton

Das ganze hat in einem Kupferkessel stattgefunden
Amalia
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 2
Registriert: 01.08.2006, 10:06

Beitragvon Flinkhand » 02.08.2006, 05:33

Hallo Amalia,

hast du vorher den Stoff gebeizt? Ist ja total interessant! Stell doch mal ein Bild ein, das würde ich gern sehen.
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5496
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Amalia » 07.08.2006, 09:39

Nein habe ihn nicht vorgebeizt, werd ich aber beim Nächsten machen, habe jetzt am Wochende wieder damit gefärbt und es war wieder rot, muß den Stoff nur noch mal waschen und schauen wie es dannach aussieht.

Vielleicht sollte ich noch erwähnen dass ich einen Baumwollstoff gefärbt habe, ich weiß daher nicht wie es bei Leinen und/oder Wolle aussieht.

Werde diese Woche noch einen Versuch starten und mal versuchen auf dem herd zu färben um zu sehen ob das Kupfer bei der Farbgebung eine Rolle spielt.

Wenn ich den Test auf dem Herd gemacht habe werd ich beide Bilder online stellen um einen Vergleich zu haben
Amalia
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 2
Registriert: 01.08.2006, 10:06

Samendollden von Esskastanie(Maronenbaum)

Beitragvon schlosswalker » 13.07.2008, 00:04

Hallo Leute

Da ich mal wieder die ganzen gefallenen Samendolden vom Esskastanienbaum weg machen muß, die jetzt massig fallen, ist mir heute was aufgefallen. Auf dem Weg den ich sauber mache, lagen ca. zwei Tagelang jede menge Dollden auf dem Boden. Das es die Tage geregnet hatte war alles schon feucht und schmierig.
Nach dem zusammenkehren fiel mir auf, das die Samendollden kräftige braune spuren auf dem Beton/esstrich des weges hinterlassen haben!!!
Ich werde das sicherlich mal ausprobieren in wie weit man damit färben kann, fällt ja momentan genug runter, aber hat einer von Euch schon mal versucht damit zu färben??
Nadem der Weg jetzt braun und nicht mehr Grau ist könnte das ja funktionieren!?
Weis da einer von Euch mehr drüber oder hat erfahrungen damit gemacht??

Grüße
Thomas
Wer sich nie verirrt, der entdeckt keine neuen Wege!!
schlosswalker
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 103
Registriert: 18.08.2006, 00:00
Wohnort: Witten

Beitragvon Gladwyn » 06.09.2008, 23:22

moin
ich hab heute kastanien gesammelt und diese komplett mit kern zerhäkselt. dann ab ins wasser und gekocht. die brühe ist rotbraun und schäumt ein wenig. allerdings hat die wolle keinerlei farbe angenommen.
ich strafe das ganze nun mit verachtung und schaue erst morgen wieder in den topf :biggrin: dann berichte ich wieder....
Benutzeravatar
Gladwyn
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 241
Registriert: 18.11.2007, 12:50
Wohnort: Niederaula

Beitragvon Gladwyn » 08.09.2008, 09:06

moin
ich werde das experiment auf jeden fall wiederholen. die wolle hat zwar nicht viel farbe angenommen, aber ich hatte glaub ich viel zu wenig schalen.
die farbe ist recht rotbraun. hach ich brauch mehr kastanien :biggrin:
Benutzeravatar
Gladwyn
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 241
Registriert: 18.11.2007, 12:50
Wohnort: Niederaula

Beitragvon anjulele » 08.09.2008, 09:36

Wie hast Du denn die Wolle gebeizt? Machst Du eine "Kaltfärbung"? Mit was häckselst Du die Kastanien? Hast Du es schon einmal mit den Blättern versucht? Falls ja, was für Ergebnisse hast Du damit gehabt?
LG
Benutzeravatar
anjulele
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 429
Registriert: 24.01.2008, 21:11
Wohnort: Kr PI

VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzen und Farbstoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste