Walnuss-Schalen

Hier könnt Ihr Fragen zu, Ergebnisse mit und Enttäuschungen über einzelne Färbepflanzen oder andere Naturfarbstoffe posten und diskutieren. Bitte benennt die Threads immer mit der Pflanze oder der Färbedroge, um die es gehen soll, dann findet man es leichter.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Lise » 18.12.2013, 20:07

Na wenn du das so siehst, kann ja wirklich nichts schief gehen xD
Aber ich bin ir mit Eisensulfat immer etwas unsicher. Mit persönlich gefallen die se kühlen Farben eher nicht so.
Also zumindest das braun war nicht so mein Fall.

Aber am einfachsten wird sein, dass du einfach probiert und dann wird das schon passen.
Braun sollte es am Ende in jeden Fall werden ;)

Bei so einer hohen Konzentration kann es aber sein, dass du noch viel nachfärben kannst. Was ja auch nicht so schlimm wäre... ^^
Man umgebe mich mit Luxus.
Auf das Nötigste kann ich verzichten.
(Oscar Wilde)
;-)

Achtung: neuer Blog!!
http://lise-im-wollwahn.blogspot.com/
Benutzeravatar
Lise
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1149
Registriert: 27.08.2008, 21:20
Wohnort: Halle/Saale

Beitragvon Streulicht » 18.12.2013, 21:01

Jetzt muss ich nur noch ordern und dann kann es in der 1. Jahreswoche gleich losgehen :-)
Benutzeravatar
Streulicht
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 352
Registriert: 31.07.2011, 12:31
Wohnort: Leipzig

Re: Walnuss-Schalen

Beitragvon Brynja » 18.06.2015, 12:35

Hallihallo! :)

Leider konnte ich nicht die ganzen 26 Seiten durchlesen, weil ich etwas in Eile bin.

Ich möchte für ein Larp-Gewand weißen Baumwollköper braun färben und dachte an eine Walnussfärbung. Allerdings habe ich so schnell keinen Zugang zu einem Walnussbaum und bin etwas in Zeitdruck. Ich habe im Internet gemahlene Walnussschalen gefunden - hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht? Kann ich mit dem Pulver auch eine Kaltfärbung machen?

Ich hoffe, dass das auch mit dem Baumwollköper funktioniert, werde aber auch noch in den anderen Threads schauen, ob ich dazu irgendwo was finde...

Ansonsten dachte ich an das Catechu-Pulver.
Mein Blog ist online!

~ Du bist mein Frumpel! Mein Freund und Kumpel! <3 ~
Benutzeravatar
Brynja
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 61
Registriert: 08.06.2015, 22:05
Wohnort: Kronberg im Taunus

Re: Walnuss-Schalen

Beitragvon Bakerqueen » 18.06.2015, 17:05

Hey Brynja,

ich hab gerade ein dickes Baumwollhemd (von einem Schmied) mit Walnuss-Schalen gefärbt. Und es ist nicht wirklich eine schöne Farbe draus geworden! Da hätte ich den Schmied auch direkt durch den Dreck kriechen lassen können, so eine Farbe ist rausgekommen. Und es wäre bestimmt lustiger geworden :biggrin:

Nee, im Ernst, schön isses nicht geworden, da gibts bestimmt bessere Möglichkeiten, Baumwolle umzufärben.

GLG Silvia
Benutzeravatar
Bakerqueen
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 352
Registriert: 02.04.2009, 13:54
Wohnort: Delbrück/Westfalen

Re: Walnuss-Schalen

Beitragvon Brynja » 18.06.2015, 18:21

Hi Silvia,

vielen vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht! Hm, gut zu wissen, dann kann ich mir es schonmal sparen, Walnüsse zu sammeln oder das Pulver zu kaufen.

Dann probiere ich es mal mit einem Stück des Stoffes und Schwarztee aus. An sich wäre mir braun am liebsten, aber im Grunde ist mir alles lieber als das makellose Weiß :D
Mein Blog ist online!

~ Du bist mein Frumpel! Mein Freund und Kumpel! <3 ~
Benutzeravatar
Brynja
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 61
Registriert: 08.06.2015, 22:05
Wohnort: Kronberg im Taunus

Re: Walnuss-Schalen

Beitragvon Lawzina » 18.06.2015, 21:13

wir haben mal ein beiges Baumwollhemd mit Tee gefärbt.
Ist etwas ungleichmäßig, aber "schön" vergilbt braun geworden.
Ich trau mich aber nicht es öfter zu waschen.
Ich finde, es ist nach 3 Wäschen heller geworden.
Benutzeravatar
Lawzina
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 835
Registriert: 14.03.2006, 11:48
Wohnort: Oberhausen

Re: Walnuss-Schalen

Beitragvon Brynja » 19.06.2015, 09:34

Hm, ja, das ist auch schon lange meine Befürchtung, dass sich das so entwickeln könnte :/

Wobei ich glaube, in irgendeinem Blog gelesen zu haben, dass jemand Baumwollspitze mit Schwarztee gefärbt hat und diese sogar bei 60 Grad waschen konnte, ohne dass die Farbe ausbleicht... Aber vielleicht trügt mich hier auch mein Gedächtnis :D

Dann vielleicht doch auf Chemie zurückgreifen? :( hmpf
Mein Blog ist online!

~ Du bist mein Frumpel! Mein Freund und Kumpel! <3 ~
Benutzeravatar
Brynja
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 61
Registriert: 08.06.2015, 22:05
Wohnort: Kronberg im Taunus

Re: Walnuss-Schalen

Beitragvon Verry » 19.06.2015, 16:05

Selbst wenn...mit Tee sollte man notfalls auch nachfärben können, oder :P
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 643
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

Re: Walnuss-Schalen

Beitragvon Brynja » 19.06.2015, 16:40

Ja, das stimmt, nur wird das in meinem Fall nicht ohne Weiteres einfach sein :D Ich möchte aus dem Baumwollköper einen Gambesonähnlichen Kampf-Kaftan nähen :D D.h. eine äußere Schicht Baumwollköper, ein bis zwei innere Schichten mit Umzugsdecken vom Baumarkt und eine innere Leinenschicht - da macht Nachfärben keinen Spaß, wenn alles miteinander vernäht ist :D :D

An sich wäre es kein Problem einfach einen anderen Stoff für außen zu kaufen. Allerdings hab ich noch so viel Baumwollköper von einem abgebrochenen Korsett-Projekt da, dass ich mir halt dachte, dass ich ja den benutzen könnte, wenn ich ihn schonmal da habe ;)

Auf jeden Fall danke für eure lieben Rückmeldungen!
Mein Blog ist online!

~ Du bist mein Frumpel! Mein Freund und Kumpel! <3 ~
Benutzeravatar
Brynja
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 61
Registriert: 08.06.2015, 22:05
Wohnort: Kronberg im Taunus

Re: Walnuss-Schalen

Beitragvon Verry » 22.06.2015, 16:40

Sollte da jemals ein Kettenhemd drüberkommen ist die Farbe eh wurst... dann ist es sowieso ölig :)
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 643
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzen und Farbstoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast