Krapp bzw. Krappwurzel

Hier könnt Ihr Fragen zu, Ergebnisse mit und Enttäuschungen über einzelne Färbepflanzen oder andere Naturfarbstoffe posten und diskutieren. Bitte benennt die Threads immer mit der Pflanze oder der Färbedroge, um die es gehen soll, dann findet man es leichter.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon noora » 23.06.2011, 12:32

Ich häng mich hier mal mit meiner Frage an...

Vor einiger Zeit habe ich Garn mit Krapp gefärbt. Mit dem Ergebnis bin ich nicht wirklich zufrieden. Es ist ein lachs/orange geworden. Nun würde ich das Garn gern noch mal mit Krapp überfärben.
Muss ich es dafür noch einmal beizen oder kann ich es einfach so in den Farbsud geben?
noora
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 202
Registriert: 14.08.2007, 20:21
Wohnort: Nordfriesland

Beitragvon Sandra » 23.06.2011, 12:44

Einfach noch mal rein, ein wiederholtes Beizen ist nicht nötig.
Liebe Grüße, Sandra

Geschichte besteht aus einem Haufen Lügen über Ereignisse, die niemals stattfanden, erzählt von Menschen, die nicht dabei waren. (George Santayana)
Benutzeravatar
Sandra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 2313
Registriert: 27.12.2005, 17:38
Wohnort: Raum Wiesbaden

Beitragvon Ragnhild » 18.07.2011, 18:30

Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich ein großes Stück Wollstoff mit Krapp gefärbt. Damals war ich etwas enttäuscht, dass er eher orange geworden war. Trotzdem habe ich mir ein Trägerkleid daraus genäht, das ich auch sehr gerne trage.
Nun habe ich vor einigen Tagen den Stoffrest aus dem Schrank geholt, um daraus ein Kleid für meine Tochter zu nähen. Und siehe da, der Stoff ist im Laufe des Jahres deutlich roter geworden.

http://www.flinkhand.de/forum/album_pic.php?pic_id=2540

Der rote Stoff ist also mein Kleid, der orange ist der Stoffrest. Woran mag das liegen? Sonne, vom Waschen? Auf jeden Fall gefällt mir die Farbe jetzt besser. Habt ihr schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Ragnhild
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Beitragvon Amalie » 19.07.2011, 17:10

Waschen könnte ich mir vorstellen. Bei roten Färbungen habe ich schon öfter gesehen, daß sie im Kontakt mit Seife bläulicher werden. Wasch doch den orangen Rest mal, dann sind wir schlauer! :cool:
Amalie
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 144
Registriert: 09.06.2010, 11:45
Wohnort: München

Beitragvon Ragnhild » 20.07.2011, 10:19

Ich denke, dass einmaliges Waschen noch nichts bringt, denn bei meinem Kleid hat es ja auch ein Jahr und einige Wäschen gedauert. Aber ich denke auch, dass es nicht die Sonne war, denn sonst wäre das Kleid von innen ja oranger geblieben. Es ist aber gleichmäßig rot geworden.

Ragnhild
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Beitragvon Amalie » 20.07.2011, 12:37

Durchaus drin - die Farbveränderungen, die ich beobachtet habe, geschahen alle unmittelbar nach dem Färben, als der Stoff noch feucht war. Also eher in der Art einer Nachentwicklung. Und wahrscheinlich war die Seife dabei auch höher konzentriert als in einer Waschmaschine.
Amalie
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 144
Registriert: 09.06.2010, 11:45
Wohnort: München

Beitragvon Janka » 26.08.2011, 12:56

Das ist der Wollstoff nach ein bißchen Hick Hack habe ich ihn rot bekommen, Flecken sind immer noch zusehen leider. Im Moment sieht es aber wenigstens so aus, als ob der Krapp gleichmäßig aufgezogen ist. Jetzt hängt er zum trocknen draußen, auf dem Bild sieht er orangiger aus als er in Wircklichkeit ist.

Bild
LG
Janka
Was nicht passt wird passend gemacht.

Meine Wichtelhinweise

Wollschnüfflerblog
Janka
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 412
Registriert: 12.05.2008, 16:17
Wohnort: Ralston Alberta Kanada

Beitragvon Ragnhild » 26.08.2011, 21:10

Auf jeden Fall schon mal eine tolle Farbe! Vielleicht kannst du um die schlimmsten Flecken ja drum herum schneiden.

Ragnhild
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Beitragvon Janka » 27.08.2011, 09:45

Ja hoffe ich auch, das genug Stoff dafür da ist. Wäre echt ärgerlich.
LG
Janka
Was nicht passt wird passend gemacht.

Meine Wichtelhinweise

Wollschnüfflerblog
Janka
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 412
Registriert: 12.05.2008, 16:17
Wohnort: Ralston Alberta Kanada

Beitragvon Ragnhild » 18.02.2012, 19:42

Ich muss euch unbedingt meine heutige Krappfärbung zeigen. So ein Rot hatte ich noch nie! :freak:

http://www.flinkhand.de/forum/album_pic.php?pic_id=2784

Das Bild gibt genau die Farbe der Wolle wieder.
Ragnhild
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzen und Farbstoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron