Hab grad mit Henna gefärbt...

Hier könnt Ihr Fragen zu, Ergebnisse mit und Enttäuschungen über einzelne Färbepflanzen oder andere Naturfarbstoffe posten und diskutieren. Bitte benennt die Threads immer mit der Pflanze oder der Färbedroge, um die es gehen soll, dann findet man es leichter.

Moderator: Moderatoren

Hab grad mit Henna gefärbt...

Beitragvon Cerid » 15.09.2007, 16:06

Also Hennapulver zum Haarefärben is ja bekannt. Hab grad einen Versuch mit Wolle gestartet. Ist echt ein wunderschönes Goldbraun geworden. Super!
http://flachsschaf.de/henna.html

Habt ihr Erfahrungen mit Henna? Weil ich hab mich gerade gefragt, ob die Färbung vielleicht anders rauskommt, wenn man nicht kocht, sondern die Temperatur wie bei Krapp auf 60-70 Grad hält. Oder es gibt ja beim Haarefärben auch unterschiedliches Henna. Rot, Schwarz und Neutral.
Jetzt hab ich natürlich keine Ahnung, was das für ein Henna war, welches ich hier genommen habe. Ich denke aber mal, es war das rote... :gruebel:
Benutzeravatar
Cerid
Voodoo Filzerin
Voodoo Filzerin
 
Beiträge: 1664
Registriert: 28.12.2005, 13:04
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Hab grad mit Henna gefärbt...

Beitragvon alina » 16.09.2007, 06:34

Hallo Cerid!

Schöne Farbe! :-)

Ich habe letztes Jahr eine Kaltfärbung mit Henna gemacht.
Hatte noch 1 Packung Henna-Pulver (ca. 8 Jahre alt) über, aus den Zeiten, in denen ich meine Haare mit Henna gefärbt habe.
Gefärbt habe ich ein Paar weiße wollene nadelgebundene Socken, die nach einem "Markt mit Matsch" nicht mehr weiß zu bekommen waren (das Schuhleder hatte abgefärbt!).
Ich habe das Ganze wie beim Haare färben angerührt und nach dem Auskühlen mit Wasser aufgegossen, die Socken über Nacht hinein gelegt.
Am nächsten Morgen ausgewaschen.

Herausgekommen ist ein knallig-giftiges Orange. Dazu muss ich sagen, dass es nicht "Henna rot" war. Das indische rote Henna bekam man damals beim Henna-Händler meines Vertrauens in verschiedenen Abstufungen und es trägt eine Bezeichnung, die wohl soviel wie "dunkles Mahagoni" bedeutet und auch in den Haaren ein extremes Rot gibt.

Die Farbe ist übrigens haltbar. Aber das Pulver herauszuwaschen, war viel Arbeit. :dizzy:

Foto folgt

Viele Grüße, Alina.
alina
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 847
Registriert: 24.12.2005, 08:04

Beitragvon Cerid » 16.09.2007, 08:54

Hattest du die Socken vorgebeizt mit Alaun? Meine war ja vorgebeizt. Ich hab jetzt auf der Website von Pilz gelesen, daß es orange wird, wenn man nicht vorbeizt. Und braun, wenn man mit Alaun vorgebeizt hat.
Benutzeravatar
Cerid
Voodoo Filzerin
Voodoo Filzerin
 
Beiträge: 1664
Registriert: 28.12.2005, 13:04
Wohnort: Bei Stuttgart

Beitragvon alina » 17.09.2007, 06:19

Hallo Cerid!

Nein, ich hatte nicht vorgebeizt.

Viele Grüße, Alina.
alina
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 847
Registriert: 24.12.2005, 08:04

Beitragvon Dilara » 13.06.2009, 10:01

Ich möchte nun auch mal färben :-) habt mich angesteckt. Die Idee mit Henna find ich klasse, scheint einfach zu sein und Henna hab ich auch hier. Vorbeizen werde ich wohl beim ersten Versuch nicht, aber wo bekomme ich dieses Alaun her?
@Cerid: auf deiner Seite hast du geschrieben, einen Färbebeutel benutzen wäre gut. Nehme ich da einfach nen Stoffbeutel und tu die Wolle rein?
Dilara
 

Beitragvon caly » 13.06.2009, 11:15

Alaun gibts in der Apotheke deines Vertrauens, hab glaub 7€ fürn halben Kilo gezahlt.
Benutzeravatar
caly
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 152
Registriert: 26.04.2009, 16:18

Beitragvon Sanja » 13.06.2009, 20:22

... oder auch bei unserem Sponsor WollKnoll (und den anderen Verdächtigen im Netz, mal in die Linkliste schauen). Da bekommt man dann auch viele schöne andere Naturfarbstoffe - und haufenweise Ideen für neue Projekte. ;-)

Was auch toll geht für erste Versuche, ist Zwiebelschale. Ich nehme mir jedes Mal aus dem Supermarkt lose Schalen mit, da sagt keiner was, und man bekommt schnell eine schöne Menge zusammen. Und die schönen Braun- und Gelbtöne der Zwiebel passen auch prima zum Henna. :biggrin:
Viel Spaß beim Färben!

Sanja
Sanja
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 421
Registriert: 16.10.2008, 18:23
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon anjulele » 14.06.2009, 12:44

Beim Alaunkauf in der Apotheke darauf achten, dass Ihr nicht das sauteure, sehr feine Alaun bekommt. Es gibt da große Preisunterschiede! Ich würde im Internet nachschauen. Auch dort sind die Preise unterschiedlich. Im Allgemeinen aber günstiger, als in der Apotheke. Vor allem, wenn man dann auch gleich noch verschiedene andere Sachen bestellt. Z. B. andere Färbedrogen. Aber auch da Preise vergleichen. Z. T. werden die Sachen sehr unterschiedlich gehandelt.

Viel Spaß beim Färben!
Benutzeravatar
anjulele
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 428
Registriert: 24.01.2008, 21:11
Wohnort: Kr PI

Beitragvon Bakerqueen » 14.06.2009, 21:51

Hey ihr Lieben,
wir haben dieses Wochenende ein Färber-Wochenende mit unserer Spinngruppe gemacht. Und es hat sich wieder mal herausgestellt, dass Preisvergleichen lohnt: das teuerste Alaun (aus der Apotheke) kostete 16 Euronen, das günstigste (von Traub oder Wollknoll) etwa 5 Euro das Kilo. Diese Preisunterschiede finde ich schon echt erschreckend.
Wir bestellen immer gleich 5 kg und teilen sie dann unter uns auf. Ist dann preislich auch im Versand SEHR angenehm!!
lg, Silvia
----------
www.wollfrau.blogspot.com
Benutzeravatar
Bakerqueen
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 352
Registriert: 02.04.2009, 13:54
Wohnort: Delbrück/Westfalen

Beitragvon Cerid » 15.06.2009, 07:08

Dilara hat geschrieben:...
@Cerid: auf deiner Seite hast du geschrieben, einen Färbebeutel benutzen wäre gut. Nehme ich da einfach nen Stoffbeutel und tu die Wolle rein?


Neee, eigentlich pack ich manchmal die Färberpflanzen in nen Beutel. In ne alte Stoffwindel meistens. Damit die Wurzeln oder Blätter nicht so arg in der Wolle festhängen. Bei großen Blättern braucht man das nicht zu machen. Die lassen sich gut ausschütteln. Bei Pulver wie Henna oder Krapp gemahlen mach ichs eigentlich auch nicht mit dem Beutel. Kontaktfärbungen (direkt ohne Beutel) werden halt auch immer intensiver und schöner finde ich.
Benutzeravatar
Cerid
Voodoo Filzerin
Voodoo Filzerin
 
Beiträge: 1664
Registriert: 28.12.2005, 13:04
Wohnort: Bei Stuttgart

Nächste

Zurück zu Pflanzen und Farbstoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste