Aroniafärbung

Hier könnt Ihr Fragen zu, Ergebnisse mit und Enttäuschungen über einzelne Färbepflanzen oder andere Naturfarbstoffe posten und diskutieren. Bitte benennt die Threads immer mit der Pflanze oder der Färbedroge, um die es gehen soll, dann findet man es leichter.

Moderator: Moderatoren

Aroniafärbung

Beitragvon Brettchenweber » 23.09.2010, 18:48

Hallo miteinander!
Wir haben neuerdings Aronia Sträucher im Garten und die Beeren sind nicht nur essbar und gesund, sondern färben auch so gut, dass sie in der Lebensmittelindustrie eingesetzt werden. Wir haben daher sofort einen Färbeversuch auf Leinen und Wolle gestartet. Das Ergebnis habe ich in meiner persönlichen Galerie eingestellt. Links Leinengarn, Oberteil nach dreitägigem intensivem Sonnenbad und daneben Wolle ebenso behandelt. Rechts ein Stück bei Innenraumbedingungen aufbewahrt.
Da der Gerbstoffanteil hoch sein soll haben wir auf eine Beize verzichtet.
lG
Friedrich+Sonja
Willst Du recht haben oder glücklich sein ?
Benutzeravatar
Brettchenweber
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 297
Registriert: 24.01.2006, 21:14
Wohnort: Nähe Linz/Donau Oberösterreich

Beitragvon anjulele » 25.09.2010, 08:44

Das sind schöne Färbungen geworden.

In den letzten Tagen habe ich im Fernsehen zweimal kurz in Beiträge über Aroniabeeren geschaltet. Auch gelesen habe ich schon von ihnen.
Mit Früchten färbe ich eigentlich nicht. Behalte doch mal die Lichtbeständigkeit im Auge. Würde mich interessieren, wie haltbar die Farbe ist.

Färbst du auch mit den Blättern? Oder der Rinde, falls die Sträucher mal irgendwann gestutzt werden müssen?

LG
Perat
Benutzeravatar
anjulele
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 428
Registriert: 24.01.2008, 21:11
Wohnort: Kr PI

Beitragvon Brettchenweber » 26.09.2010, 19:31

Hallo Perat!

Die Sträucher sind noch zu klein für einen Rückschnitt, werden das aber im Auge behalten. AUf Wolle dürfte die Lichtechtheit nicht soo schlecht sein, da nach dem dreitägigem Sonnenbad im Gegensatz zu Leinen nur eine Umfärbung von violett Richtung braun auftrat. Das Probestück ohne direkte Sonnenbstrahlung ist noch unverändert. Warten wir mal bis ins Frühjahr. Mit Holunder gab es da schon mal eine Überraschung...aus lila wurde grau....
lG aus Österreich
Fritz+Sonja
Willst Du recht haben oder glücklich sein ?
Benutzeravatar
Brettchenweber
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 297
Registriert: 24.01.2006, 21:14
Wohnort: Nähe Linz/Donau Oberösterreich

Beitragvon Tara » 10.09.2013, 15:37

Hi.

Wieviel Beeren wurden auf wieviel Wolle genommen?
Wieso, weshalb, warum??? Wer nicht fragt bleibt dumm!!!
www.taras-werkelecke.de.rs
http://taras-werkelecke.blogspot.de/
Benutzeravatar
Tara
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 484
Registriert: 14.02.2013, 09:34
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Pflanzen und Farbstoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast