Herbstfärbungen

Hier könnt Ihr Fragen zu, Ergebnisse mit und Enttäuschungen über einzelne Färbepflanzen oder andere Naturfarbstoffe posten und diskutieren. Bitte benennt die Threads immer mit der Pflanze oder der Färbedroge, um die es gehen soll, dann findet man es leichter.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Ragnhild » 19.09.2012, 12:41

Römische Kamille hat weiße, etwas "strubbelige" Blüten. Ein Botaniker würde vielleicht "gefüllt" sagen.

http://static.zoonar.de/img/www_reposit ... 496e6e.jpg

Färberkamille hat große, gelbe Blüten. Sie färbt zunächst orange-gelb, aus Erfahrung weiß ich aber, dass der orange Anteil nicht lichtecht ist und leider bald wieder verschwindet. Es bleibt also gelbe Wolle. :-(

https://encrypted-tbn0.google.com/image ... f3lRAuJvwp

Ragnhild
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Beitragvon Ragnhild » 19.09.2012, 12:43

Ups, da ist mit den Beiträgen etwas schiefgegangen. Erst war er weg, jetzt wieder da........ :dizzy:

Ragnhild
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Beitragvon Gladwyn » 19.09.2012, 13:34

Ok dann wars die färberkamille. orange war die wolle nicht, lediglich gelb. aber wie gesagt hatte ich nicht sehr viel material, bin aber mit dem ergebnis zufrieden.
danke für die aufklärung!
wenns wirklich doof ausbleicht hab ich noch genug indigo zum überfärben. :biggrin:
Benutzeravatar
Gladwyn
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 241
Registriert: 18.11.2007, 12:50
Wohnort: Niederaula

Beitragvon Amalie » 20.09.2012, 10:43

daß der rot-anteil ausbleicht, wußte ich noch nicht. ist aber gut zu wissen.
Amalie
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 144
Registriert: 09.06.2010, 11:45
Wohnort: München

Beitragvon Ragnhild » 20.09.2012, 13:32

Nicht falsch verstehen:

Das Gelb, das übrigbleibt, ist sehr schön und intensiv. Ich war damals nur sehr enttäuscht, weil das Orange schon nach einem Tag weg war :-(

Ragnhild
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Beitragvon Amalie » 21.09.2012, 10:17

Hab' ich schon richtig verstanden. Es ist gut zu wissen, daß Färberkamille keine Lösung ist, wenn man orange färben will. Oder daß man nicht gleich verzweifeln muß, wenn die Wolle orange statt gelb aus dem Topf kommt.
Amalie
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 144
Registriert: 09.06.2010, 11:45
Wohnort: München

Beitragvon Tara » 18.03.2013, 11:23

Das grün mit dem riedgras gefärbt ist ja toll.
Muss ich auch mal probieren XD
Benutzeravatar
Tara
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 484
Registriert: 14.02.2013, 09:34
Wohnort: Hamburg

Beitragvon anjulele » 28.03.2013, 20:55

Amalie hat geschrieben:Hab' ich schon richtig verstanden. Es ist gut zu wissen, daß Färberkamille keine Lösung ist, wenn man orange färben will. Oder daß man nicht gleich verzweifeln muß, wenn die Wolle orange statt gelb aus dem Topf kommt.


Orange bekommst du mit Sandelholz, ist aber nicht ergiebig, ich hatte nur einen Farbzug.

Mit Königskerze (ganze ausgeblühte Pflanze), am Abend vorher ausgekocht, am nächsten Morgen mit Zugabe von Krapp färben, hat beim ersten Mal mehrere Farbzüge ergeben. Der erste war ein schönes Orange, an die anderen kann ich mich nicht wirklich erinnern, ist schon ein paar Jahre her. Seitdem habe ich schon ein paarmal versucht, diese Färbung zu wiederholen, hat aber nicht geklappt.

Für beides habe ich in meinem Färbebuch ein Rezept, falls jemand Interesse hat, muss ich nur das Buch wieder finden.

LG
anjulele
LG
anjulele (ehemals Perat)
Benutzeravatar
anjulele
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 428
Registriert: 24.01.2008, 21:11
Wohnort: Kr PI

Beitragvon Tara » 17.06.2013, 11:49

Interesse :-)
Wieso, weshalb, warum??? Wer nicht fragt bleibt dumm!!!
www.taras-werkelecke.de.rs
http://taras-werkelecke.blogspot.de/
Benutzeravatar
Tara
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 484
Registriert: 14.02.2013, 09:34
Wohnort: Hamburg

Beitragvon anjulele » 10.08.2013, 09:47

@ Tara: sorry, war etwas länger nicht hier... :blush:

Zitat:

"Königskerze

Man erntet die ausgeblühte Pflanze und verarbeitet sie frisch. Mir ihr gelang es mir (der Autorin) endlich, ein Orange zu färben. Und zwar durch Zusatz von Krapp!

Beize:
75 g Alaun
500 g Wolle
15 l Wasser
1 Stunde kochen

Färben:
2000 g frische Königskerze
500 g gebeizte Wolle
50 g eingeweichter Krapp

Die Pflanzen weren zerkleinert und mit dem Krapp zusammen 1 Stunde gekocht. Am nächsten Tag wird die gebeizte Wolle in dem Sud wieder eine Stunde gekocht."

Kommst du an Königskerze? Ich wüsste einen Platz, von wo ich ausgeblühte Pflanzen bekommen könnte.
LG
anjulele (ehemals Perat)
Benutzeravatar
anjulele
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 428
Registriert: 24.01.2008, 21:11
Wohnort: Kr PI

VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzen und Farbstoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron