Welche Seide für ein Unterkleid?

Hier könnt Ihr alle Posts, die sich auf ein Kleidungsstück, Accessoire oder auf eine Epoche beziehen, posten. Bitte nennt das entsprechende Stück der Gewandung oder die Epoche nach Möglichkeit direkt im Titel beim Namen :o)

Moderator: Moderatoren

Welche Seide für ein Unterkleid?

Beitragvon Nylette » 26.05.2014, 19:54

Hat schon mal jemand aus Seide ein Unterkleid genäht? Wenn ja aus was für einer? Diese Ikea Bourette Seide ist mir zu dick....da gibts bei Traub Pongee Seide...eignet sich sowas? von der dicke des Stoffes her stelle ich mir in etwa eine dicke wie dünnes Leinen vor... hat jemand einen Tip?
Dunkel bleibt mir meiner Rede Sinn

Mein neuer Shop ist online. Hier tut sich was!
http://einzelkind.dawanda.com

Mein Wichtelfragebogen

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Nylette
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 600
Registriert: 29.07.2007, 14:14
Wohnort: 32549 Bad Oeynhausen

Beitragvon Amalie » 28.05.2014, 13:34

Wofür brauchst du das Unterkleid denn? Also, welche Darstellung - Zeit, Region... Wird es die unterste Kleidungsschicht? Und was kommt drüber?
Amalie
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 144
Registriert: 09.06.2010, 11:45
Wohnort: München

Beitragvon Alice » 29.05.2014, 20:29

Hmm die Pongéseiden die ich kenne, sind meist schon sehr dünn. Das kommt schon fast an Futterstoff ran. Für ein Unterkleid denke ich, zu dünn. Kannst du bei Traub ein Muster bestellen?
Etwas fester und steifer ist Taft, aber da musst du dann wieder aufpassen dass er nicht zu steif wird. Taft wird oft als Stoff bei Hochzeitskleidern verwendet. (Dass du dir darunter etwas vorstellen kannst). Ich würde mal in ein Fachgeschäft stöbern gehen, welche Dicke und Schwere dir in etwa zusagt, dann weisst du in etwa nach was du Suchen musst. Es gibt ziemlich viel verschiedene Bezeichnungen für Seidenstoffe. Fürs Mittelalter eignen sich am Besten Leinen- oder Atlasbinung.
Es gibt ja auch noch Wildseiden und Dupionseide, dass sind die mit den unregelmässigen Verdickungen im Schuss. Bei den Seidenfunden die ich kenne, ist die Seide jedoch immer glatt, ohne diese Verdickungen.

Ich hoffe meine Antwort hilft dir etwas weiter obwohl ich deine Frage nicht genau beantworten kann :blush: . Bis jetzt habe ich fürs Mittelalter Seide nur für Accessoires verwendet.

Liebe Grüsse Alice
Benutzeravatar
Alice
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 96
Registriert: 02.02.2009, 10:37
Wohnort: Zürich

Beitragvon Nylette » 03.06.2014, 14:05

Also Zeitrahmen habe ich ehrlich gesagt nicht wirklich. Unser Verein sagt so um etwa 1220 herum...Da es ein Unterkleid gegen die Hitze werden soll ist das glaube ich auch ziemlich wurscht. So mega genau nehmen wirs nicht. Ich hatte mal überlegt aus diesen Seidentüchern was zu nähen, die man im Bastelladen zum Seidenmalen kaufen kann. Dieser Typ und diese Dicke wären ideal für mich, aber da bekommt man ja n Flickenschnipselkleid, oder weiss jemand ob man das auch als Meterware bekommt ?
Dunkel bleibt mir meiner Rede Sinn

Mein neuer Shop ist online. Hier tut sich was!
http://einzelkind.dawanda.com

Mein Wichtelfragebogen

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Nylette
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 600
Registriert: 29.07.2007, 14:14
Wohnort: 32549 Bad Oeynhausen

Beitragvon Amalie » 03.06.2014, 16:16

Gegen die Hitze? Warum nimmst Du dann nicht Leinen? Gegen Hitze gibt's nichts besseres.
Amalie
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 144
Registriert: 09.06.2010, 11:45
Wohnort: München

Beitragvon Alice » 03.06.2014, 21:24

Die Seidentücher die man für Seidenmalerei braucht? So ganz glatte und rutschige? Das ist schon meist Pongé.

Liebe Grüsse Alice
Benutzeravatar
Alice
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 96
Registriert: 02.02.2009, 10:37
Wohnort: Zürich

Beitragvon Nylette » 04.06.2014, 19:01

also ich finde leinen, auch sehr dünnes Leinen schon noch echt warm...ich dachte immer seide wäre noch kühler...
Dunkel bleibt mir meiner Rede Sinn

Mein neuer Shop ist online. Hier tut sich was!
http://einzelkind.dawanda.com

Mein Wichtelfragebogen

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Nylette
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 600
Registriert: 29.07.2007, 14:14
Wohnort: 32549 Bad Oeynhausen

Beitragvon Marlot » 05.06.2014, 07:23

Bei mir im Bastelladen gibt es verschiedene Seidenstoffe auch als Meterware. Vielleicht schaust Du noch mal in dem ein oder anderen Laden, ob die sowas auch haben?
Marlot
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 30
Registriert: 19.02.2013, 17:48
Wohnort: Münster

Beitragvon Amalie » 05.06.2014, 09:27

Glaub mir, Seide ist eher wärmer denn kühler als Leinen. Wenn dir Leinen warm vorkommt, hast Du es noch nicht richtig durchgeschwitzt. :)
Seide, zumal dünne, kann nur wenig Schweiß aufnehmen. Dadurch bleibt einerseits die Verdunstungskälte aus und andererseits geht die Soße fast ungebremst in die Oberkleidung.

Versuch's doch mal mit dickerem Leinen, das kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen. Es ist eine fürchterliche moderne Unart, zu glauben, daß die Klamotten umso dünner sein müssen, je wärmer es ist. Auf Veranstaltungen werde ich von Touris regalmäßig gefragt, ob mir denn nicht heiß sei in den vielen Schichten, sogar in Wolle... Ja, klar ist mir heiß, aber der Touri in seinen Shorts und T-Shirt ist tropfnaß von Schweiß, also ist ihm offenbar ebenso heiß wie mir, obwohl er viel weniger anhat. Was schließen wir daraus? Nackig machen ist auch nicht die Lösung. :devil:
Amalie
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 144
Registriert: 09.06.2010, 11:45
Wohnort: München

Beitragvon Nylette » 11.06.2014, 16:01

OKay danke...ich dachte echt seide wäre dünner und kühler...hm...lege das wohl erstmal auf eis...zumal hier auch niemand von praktischen erfahrungen zu berichten weiss...
Dunkel bleibt mir meiner Rede Sinn

Mein neuer Shop ist online. Hier tut sich was!
http://einzelkind.dawanda.com

Mein Wichtelfragebogen

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Nylette
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 600
Registriert: 29.07.2007, 14:14
Wohnort: 32549 Bad Oeynhausen

Nächste

Zurück zu Rund um die Gewandung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron