Zu klein!

Hier könnt Ihr alle Posts, die sich auf ein Kleidungsstück, Accessoire oder auf eine Epoche beziehen, posten. Bitte nennt das entsprechende Stück der Gewandung oder die Epoche nach Möglichkeit direkt im Titel beim Namen :o)

Moderator: Moderatoren

Zu klein!

Beitragvon Ragnhild » 04.07.2010, 20:31

Mein erstes handgenähtes Oberleid für meine Tochter ist heute fertig geworden. Nun ja, fast handgenäht, denn ich habe die Kanten mit der Maschine versäubert. Aber alle sichtbaren Nähte sind fein mit der Hand gemacht, zudem gleich ein kleines Muster reingestickt....
Und dann sitzt das Kleid so eng, dass meine Tochter ununterbrochen die Luft anhalten müsste. :scheisskram:
Tja, das musste ich mal loswerden.

L.G. Ragnhild
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Beitragvon Tjorven » 05.07.2010, 07:43

Ach du liebe Zeit und das bei der Mühe... und ich nehme an, deine Tochter wächst auch noch, ja?! Mist, kannst du es nicht retten, indem du Keile einsetzt? Vielleicht mußt du ja nicht alles nochmal machen...
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2200
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon Lise » 05.07.2010, 07:43

Oh nein, du hast echt ne Pechsträhne grade, oder? Tut mir leid.
Aber kann du nicht was mit Keilen oder Einsätzten machen?
Also wo ist es denn zu klein (Bauch? Brust?) und wie ist der Schnitt?
Weggeben ist ja immer schade....

Lise
Man umgebe mich mit Luxus.
Auf das Nötigste kann ich verzichten.
(Oscar Wilde)
;-)

Achtung: neuer Blog!!
http://lise-im-wollwahn.blogspot.com/
Benutzeravatar
Lise
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1149
Registriert: 27.08.2008, 21:20
Wohnort: Halle/Saale

Beitragvon Chrissie » 05.07.2010, 07:48

Das hatte ich mit GGs Gewand auch.
Anfang November angefangen, Anfang Januar fertig - passt nicht.
GG hatte mit Krafttrainig angefangen :undecided: , deswegen maß er überall 5 cm mehr.
Nun trägt es Sohni.

Mein Mitgefühl, sehr frustig sowas.
Liebe Grüße,
Chris

If I´m sitting, I´m knitting.Bild
Bild
Benutzeravatar
Chrissie
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 967
Registriert: 11.11.2008, 10:36
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Lawzina » 05.07.2010, 09:07

du arme
ich hoffe dass du es mit Keilen weiten kannst.

*hat als kleine Person oft dass Glück dass von solchen Fällen profitiert, weils ihr noch passt*
Benutzeravatar
Lawzina
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 835
Registriert: 14.03.2006, 11:48
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon Magali » 05.07.2010, 09:28

Einsätze bzw. Keile, wo es möglich ist!
Ich bin gerade dabei (allerdings nicht MA sondern Eisenzeit) die Tunika von Klein-Emma "aufzupimpen", nachdem die kleine Madame ihre blaue nicht mehr wollte (war ein klein wenig eng und kurz geworden) und Muttern keine ganz neue nähen wollte, habe ich einfach aus Restleinen (krapprot) unten verlängert und gleichzeitig seitlich etwas aufgetrennt, sodass das "verlängernde Untergewand" rauslugt - damit war's schon etwas weiter. Danach mit demselben Leinen Ärmeln "angesetzt" (und gleichzeitig so an der Brust etwas weiter gemacht), sodass es nun aussieht, als ob sie zwei Tuniken übereinander trägt (die Nähte mit schlichtem doppelten Vorstich mit gelbem und roten Seidengarn vertuscht) - Ergebnis: Klein-Emma ist glücklich, weil sie jetzt bunt ist und Muttern ist froh, dass dat Ding noch ein bis zwei Jahre hält :devil:
Wenn ich fertig bin, stelle ich mal ein Foto ein :biggrin:
Benutzeravatar
Magali
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 392
Registriert: 02.09.2008, 14:45
Wohnort: Rom

Beitragvon wetterleuchten » 05.07.2010, 09:41

Auja Magali, Bilder bitte.

@ Ragnhild

Das ist übel wenn man ewig rumnäht und dann sowas. Ist ja auch nicht gerade wenig Arbeit die da drin steckt. Keile einsetzen wäre auch mein Vorschlag, sofern das irgend geht. Ich weiß noch, wo ich übern Winter meiner 250 km entfernt wohnenden Schwester ein Kleid nähte. Sie war zwar kurz über Weihnachten zur Anprobe, aber da war's nur mal grob geheftet. Ich hab sooo gezittert, als ich dann Ostern ausliefern gefahren bin. Ich hatte Glück und ich werde nie vergessen wie erleichtert ich war.

Und weil sich das von Magali so schön liest: war das nicht bis ins 20. Jahrhundert üblich, dass Kleidung mitwachsen musste? Von daher wäre ein erweitertes Stück ja sowas von "a", du hättest die mitgewachsene Traghistorie quasi am neuen Stück schon hingetürkt. ;-)
D' Frau Werwolf sagt, des g'hört so
wetterleuchten
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 437
Registriert: 22.09.2009, 13:08
Wohnort: Straubenhardt

Beitragvon Magali » 05.07.2010, 09:52

wetterleuchten hat geschrieben:Auja Magali, Bilder bitte.

Und weil sich das von Magali so schön liest: war das nicht bis ins 20. Jahrhundert üblich, dass Kleidung mitwachsen musste? Von daher wäre ein erweitertes Stück ja sowas von "a", du hättest die mitgewachsene Traghistorie quasi am neuen Stück schon hingetürkt. ;-)


Ich meine mal, dass Kleidung besonders beim "Normalvolk" in fast allen Epochen "mitwachsen musste", besonders, wenn mehrere Kinder im Spiel waren. Davon ausgehend, habe ich Emmas Gewand gelängt und erweitert (und "aufgehübscht, da das Raubtier immer eitler wird!"), als ob sie entweder die Tunika ihrer (imaginären) älteren Schwester auftragen müsste bzw. ihre eigene mitwachsen müsste. Ich konnte -zeitgebunden - keine Keile einsetzten, daher bin ich auf die Idee des "gefakten" Untergewandes gekommen :biggrin:
Benutzeravatar
Magali
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 392
Registriert: 02.09.2008, 14:45
Wohnort: Rom

Beitragvon Pumo » 05.07.2010, 10:50

Würde auch Keile an den Seiten vorschlagen wenn es nur um den Bauch zu eng ist. Wenns die Brust einschnürt und an den Schultern zu eng ist, vorn oder hinten mittig einen Keil oder Streifen einsetzen. Bevors gar nicht getragen wird, wär schon schade drum. Meine Lütte wächst leider sehr schnell in die Breite, da bin ich auch nur am "Platz schaffen" um die Brust herum.
Benutzeravatar
Pumo
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 116
Registriert: 01.06.2010, 18:27
Wohnort: Bernau

Beitragvon kiarachao » 05.07.2010, 16:44

oh das kenne ich..da näh ich meinem sohn eine prima spämi kluft für unsere hochzeit diesen samstag was macht er ? drei wochen vor der hochzeit einen wachhstumsschub kriegen, wams zu kurz alles nochmal neu *grmbl*
Des Menschen Wille ist sein Himmelreich
Benutzeravatar
kiarachao
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 203
Registriert: 14.05.2009, 19:24
Wohnort: Sulzbach-Rosenberg

Nächste

Zurück zu Rund um die Gewandung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron