Umstandsmittelalterkleid?

Hier könnt Ihr alle Posts, die sich auf ein Kleidungsstück, Accessoire oder auf eine Epoche beziehen, posten. Bitte nennt das entsprechende Stück der Gewandung oder die Epoche nach Möglichkeit direkt im Titel beim Namen :o)

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Sabrina » 16.02.2011, 10:56

Hallo!

Danke Euch! Da sind ja schon mal super Tipps dabei, ich denke eigentlich, dass der höhere Saum durch den Bauch durchaus "neckisch" sein kann. :-)
Ich bin nur normale Besucherin, die sich aber auch gerne gewandet. Ich lege keinen extremen Wert auf Authenzität, aber ganz abwegig soll das Kleid nun auch nicht sein.

Als Stillkleid hatte ich mal ein vorhandenes Kleid (Unterkleid und Überkleid dass nur am tiefliegenden Ausschnitt mit einer Schließe geschlossen wurde) umarbeiten lassen, ich hatte einfach im Unterkleid quer über die Brust einen verdeckten Reissverschluß nähen lassen.

Ich brauchte das Kleid damals für die mittelalterliche Hochzeit meiner Schwägerin und den Reissverschluß sieht man heute noch nicht so extrem. Mir wars damals die praktischste Lösung! :-)

LG Sabrina
Sabrina
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.02.2011, 16:55

Beitragvon Allyfants » 16.02.2011, 18:16

Dann sollte dieses Stillkleid doch auch für den 9. Monat passend gemacht werden können. Da hast du den Brustzuwachs auch gleich mit drin.
Begriff des Monats: Dinowolle

Webbriefe per Dropbox
Benutzeravatar
Allyfants
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1043
Registriert: 04.02.2009, 20:57
Wohnort: Pinneberg

Beitragvon Sabrina » 18.02.2011, 08:51

Nein, es ist leider recht eng geschnitten im Taillenbereich, das kann nicht mehr passen, erst wieder, wenn die Kugel weg ist :biggrin:
Sabrina
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.02.2011, 16:55

Beitragvon Peregrina » 03.03.2011, 09:38

Für ein Stillkleid schau dir mal im www "Maria lactans"-Darstellungen an. Sie scheinen entweder den Ausschnitt heruntergezogen zu haben, so z.B. bei Jan van Eyck zu sehen:

http://de.academic.ru/pictures/dewiki/7 ... ck_076.jpg

Seltener gibt es eine Art Längsschlitz über der Brust, der bei Nichtgebrauch durch die Faltung verdeckt wird:

http://derstandard.at/1229796894033

Diese Abb. nur als Beispiel, ist auch ein bißchen spät für Deine Darstellung, aber man kann sehen, was gemeint ist.
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher. (Albert Einstein)

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Peregrina
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2262
Registriert: 07.10.2007, 17:08
Wohnort: Wannweil

Beitragvon Lise » 26.04.2012, 10:27

Nach vielen hin und her denken und einigen Konstruktionproblemen habe ich mein Stillkleid auch endlich fertig!
es ist zwar nicht belegbar, aber trotzdem als Kompromiss für eine Saison zumindestens für mich und mein Lager tragbar.
Ich stelle ja Ottonik/Slawen (je nach Veranstaltungsort) um 1000 dar, und da gibts meines Wissens nach keine sinnvollen Darstellungen/Funde.
Trotzdem möchste ich euch hier mein ergebnis zeigen:
http://lise-im-wollwahn.blogspot.de/201 ... kleid.html

Liebe Grüße!
Man umgebe mich mit Luxus.
Auf das Nötigste kann ich verzichten.
(Oscar Wilde)
;-)

Achtung: neuer Blog!!
http://lise-im-wollwahn.blogspot.com/
Benutzeravatar
Lise
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1149
Registriert: 27.08.2008, 21:20
Wohnort: Halle/Saale

Beitragvon Allyfants » 26.04.2012, 14:35

Sieht echt toll aus. Gut gemacht.
Begriff des Monats: Dinowolle

Webbriefe per Dropbox
Benutzeravatar
Allyfants
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1043
Registriert: 04.02.2009, 20:57
Wohnort: Pinneberg

Beitragvon Opium-Angel » 26.04.2012, 15:43

Schick! Der gelbe Schnörksel peppt es nochmal richtig toll auf - und außerdem ist er ja auch praktisch. ;-)
Ich würde sagen, geht so durch.
Enter the realm, don't stay awake
The dreams remain, they only break
Forget the task, enjoy the ride
And follow us into the night
- Nightwish "Nightquest" -

Wichtelbogen
Benutzeravatar
Opium-Angel
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.02.2012, 12:44
Wohnort: Altdorf b. Nürnberg

Beitragvon tina77 » 26.04.2012, 19:02

Hallo.
ich habe mir letztes Jahr aus dem selben Grund eine Houppelande genäht.

Leider ist dann der Markt doch ausgefallen.
Benutzeravatar
tina77
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 30
Registriert: 22.08.2011, 19:29
Wohnort: Allendorf

Beitragvon Ragnhild » 26.04.2012, 19:46

Lise, das ist doch eine tolle Lösung. Vielleicht kannst du die "Träger" ja auch mit Fibeln befestigen, sähe sicher auch schick aus.

Ragnhild
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Beitragvon Lise » 26.04.2012, 23:07

Stimmt, das ist eine gute Idee... Aber erstmal Fibeln haben ;-)
Aber für Wikifrauen sicher ne echte Alternative.
... Oder ich mache mir so kleine Omegafibeln, das ist ja kein Problem...
Naja, die Projekte ruhen nie :cool:

Aber danke für die Blumen, freut mich, dass es euch gefällt :blush:
Man umgebe mich mit Luxus.
Auf das Nötigste kann ich verzichten.
(Oscar Wilde)
;-)

Achtung: neuer Blog!!
http://lise-im-wollwahn.blogspot.com/
Benutzeravatar
Lise
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1149
Registriert: 27.08.2008, 21:20
Wohnort: Halle/Saale

VorherigeNächste

Zurück zu Rund um die Gewandung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron