Umstandsmittelalterkleid?

Hier könnt Ihr alle Posts, die sich auf ein Kleidungsstück, Accessoire oder auf eine Epoche beziehen, posten. Bitte nennt das entsprechende Stück der Gewandung oder die Epoche nach Möglichkeit direkt im Titel beim Namen :o)

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Jördis-Sol » 13.08.2012, 13:47

Hallo,

endlich habe ich mal etwas zum Thema Umstandskleid gefunden. War schon am verzweifeln, dass ich die einzige schwangere MA-Begeisterte bin.
Bis vor kurzem habe ich noch meine "normale" Gewandung tragen können, doch jetzt drückt diese mir den Busen platt.
Da wir aber schon in zwei Wochen auf den nächsten Markt wollen (Bad Langensalza - "nur" als Besucher), bin ich nun auf der Suche nach einer Alternative.

Momentan überlege ich, dieses Kleid hier zu kaufen: http://www.dornbluth.de/?page=shop/flyp ... uct_id=376 , allerdings bin ich mir unsicher, ob es nach der Schwangerschaft bzw Stillzeit, wenn die Oberweite wieder "schrumpft", noch gut aussieht, wenn man es so eng schnürt. Und ich möchte ungern soviel Geld für ein Kleid ausgeben, welches ich nur 3 bis 4 mal tragen werde.
Ein Kleid für die Stillzeit habe ich schon als Muster hier liegen, muss mein Mann dann nur für meine Größe passend schneidern.

Achso, wir stellen auch selber dar, meistens SpäMi. Aber für "nur" Besucher auf´m Markt darf es ruhig ein kleines bisschen edler sein.

So wie letztes Jahr in Bad Langensalza
http://www.flinkhand.de/forum/album_pic.php?pic_id=2960

oder ich trage dieses Kleid http://www.dornbluth.de/?page=shop/flyp ... duct_id=86 in blau-natur.

Leider ist nicht genügend Zeit, noch ein Kleid selber zu nähen, da mein Mann momentan auf Montag ist und wir nächste Woche Samstag nochmal heiraten, und daher noch viel zu tun haben.

Ich danke schonmal für eure Hilfe.
LG aus´m Harz

www.BrettchenFilz.de
Benutzeravatar
Jördis-Sol
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.10.2009, 13:16
Wohnort: Kreis Mansfeld-Südharz

Beitragvon Lise » 13.08.2012, 14:52

Also das erste Kleid passt sicher, egal mti welcher Oberweite. Da solltest du keien Probleme haben.
Mit persönlich gefällt aber das zweite Kleid besser. Sieht mit dem Gürtel und einem dicken Bauch sicher absolut klasse aus!

Und dein Familienbild ist ja wirklich super. so schön stimmig alles und der Mini macht auch alles mit.
Man umgebe mich mit Luxus.
Auf das Nötigste kann ich verzichten.
(Oscar Wilde)
;-)

Achtung: neuer Blog!!
http://lise-im-wollwahn.blogspot.com/
Benutzeravatar
Lise
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1149
Registriert: 27.08.2008, 21:20
Wohnort: Halle/Saale

Beitragvon Verry » 13.08.2012, 14:55

Notfalls schnürst du es später oben locker, gehst unter dem Busen zweimal durch die Öse (also rein, rum und wieder von der gleichen Seite durch) und erst ab dann fest. Dadurch sollte man die Figur einigermaßen modellieren können ;-)
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 640
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Landkreis Miltenberg & Stuttgart

Beitragvon Jördis-Sol » 13.08.2012, 15:35

@ Lise: Das zweite Kleid habe ich schon, aber der Busen passt nimmer rein. Das graue brauche ich derzeit gar nicht auszuprobieren, keine Chance. Daher tendiere ich eben zu Johanna, wobei ich mir unsicher bin, ob frau das im SpäMi so noch getragen hat. Farblich würde ich es auch eher in braun-safran nehmen wollen.

Ach ja, der Mini ist ein Mädchen. Sie kann sich aber halt nicht entscheiden, ob sie lieber Prinzessin oder Ritter sein will. :-)
LG aus´m Harz

www.BrettchenFilz.de
Benutzeravatar
Jördis-Sol
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.10.2009, 13:16
Wohnort: Kreis Mansfeld-Südharz

Beitragvon Jördis-Sol » 13.08.2012, 15:36

@Verry: Wie genau meinst du das?
LG aus´m Harz

www.BrettchenFilz.de
Benutzeravatar
Jördis-Sol
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.10.2009, 13:16
Wohnort: Kreis Mansfeld-Südharz

Beitragvon Opium-Angel » 13.08.2012, 17:10

Ich glaub, Verry meint beim Kleid "Johanna", dass du bei der Schnürung vorne oben am Busen locker schnürst (damit's nix platt drückt). Und damit du unten etwas "figurbetonter" schnüren kannst ohne dass es doch Schnur von überm Busen zieht, gehst du direkt unter dem Busen mit der Schnur zweimal durch dieselbe "Öse" (in dem Fall eher Stoffschlaufe), um es ein bisschen zu fixieren. Und dann erst ganz normal weiter fädeln.
:wolltessagen:
Enter the realm, don't stay awake
The dreams remain, they only break
Forget the task, enjoy the ride
And follow us into the night
- Nightwish "Nightquest" -

Wichtelbogen
Benutzeravatar
Opium-Angel
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.02.2012, 12:44
Wohnort: Altdorf b. Nürnberg

Beitragvon Lise » 13.08.2012, 20:28

:blush: aber trotzden sehr süß :-) Nimms mir nicht übel...
Man umgebe mich mit Luxus.
Auf das Nötigste kann ich verzichten.
(Oscar Wilde)
;-)

Achtung: neuer Blog!!
http://lise-im-wollwahn.blogspot.com/
Benutzeravatar
Lise
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1149
Registriert: 27.08.2008, 21:20
Wohnort: Halle/Saale

Beitragvon Verry » 13.08.2012, 20:54

ja, genau, einfach 2x durch die Öse. Notfalls auch mit einem kleinen Knoten, dann rutscht wirklich nichts durch. ;-)
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 640
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Landkreis Miltenberg & Stuttgart

Beitragvon Jördis-Sol » 14.08.2012, 13:34

Lise hat geschrieben::blush: aber trotzden sehr süß :-) Nimms mir nicht übel...


Macht nix, man kann auf dem Bild ihre Zöpfe ja nicht sehen, sind unter der riesigen Haube versteckt. Sie liebt diese Haube.
LG aus´m Harz

www.BrettchenFilz.de
Benutzeravatar
Jördis-Sol
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.10.2009, 13:16
Wohnort: Kreis Mansfeld-Südharz

Vorherige

Zurück zu Rund um die Gewandung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast