Anfänger Klamotten- Was braucht man so?

Hier könnt Ihr alle Posts, die sich auf ein Kleidungsstück, Accessoire oder auf eine Epoche beziehen, posten. Bitte nennt das entsprechende Stück der Gewandung oder die Epoche nach Möglichkeit direkt im Titel beim Namen :o)

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Carola » 15.07.2012, 13:28

Hallo Verry,
ich möchte Dir den Spaß an der Sache nicht verderben, aber Tempora Nostra stellt die Zeit um 1300 dar, ist also gut hundert Jahre später, als die von Dir angepeilte Darstellungszeit. Da passen Schnürungen überhaupt nicht, die sind typisch für (hoch-)adelige Bekleidung in der 2. Hälfte des 12. Jahrhunderts. Andererseits gehören ärmellose Surkots, Pillboxes, Haarnetze und Gebende in die Zeit nach 1200.
Auch die Stoffwahl halte ich nach den Tipps, die Du schon bekommen hast, für nicht sonderlich glücklich.
Sicher, auf einem durchschnittlichen Markt wirst Du nicht negativ auffallen. Aber mit historischem Mittelalter hat das, was Du da planst, wenig zu tun.
www.igwolf.de
jetzt auch auf facebook: www.facebook.com/pages/IG-Wolf-eV/181515928555627
Versuch es erneut. Scheitere wieder. Scheitere besser.
(S. Beckett)
Benutzeravatar
Carola
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1104
Registriert: 16.01.2007, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Beitragvon Iðunn » 15.07.2012, 18:14

Ich möchte nur leise auf Verry's Alter hinweisen, sie ist 15. Da hat man nicht viel Geld.

Verry, mach es doch wie Lawzina schreibt: ganz schlicht, ohne Verzierungen. Ein Unterkleid, ein Ueberkleid, ein Kopftuch, einen schmalen, kurzen Guertel mt einem Beutelchen dran, fertig.

Nimm die Schnitte von flinkhand, damit bist du gut beraten. Besser ganz bescheiden anfangen und langsam aufbauen, dann ist nicht so viel Geld in den Sand gesetzt, falls dudoch etwas anderes machen möchtest.

Statt auf Extravaganzen lege lieber Wert auf gute Stoffe. Keine Baumwolle etc., sondern nur Leinen und Wolle. Schau mal bei ebay: Inge Trissl hat schöne Stoffe.


Liebe Gruesse aus dem sehr sommerlichen, sehr warmen Island, jawohl!
Iðunn
Iðunn
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 181
Registriert: 08.02.2010, 15:43
Wohnort: Island

Beitragvon Verry » 16.07.2012, 14:58

Ich hab doch fürs Überkleid einen Leinenstoff, die Baumwolle sieht man nicht. Da gings mir nur um den Faltenwurf. Verzierungen kommen nur in Form von einem brettchengewebten Gürtel (mal schauen ob ich mir die Broschur antu oder köpere :undecided: ). Und ich will den Schnitt nicht 1a übernehmen, sondern mich nur daran orientieren. Über kurz oder lang wird das alles durch 100% selbstgemacht (=gesponnen, gezwirnt, gefärbt, gewebt, handgenäht und dann etwas mehr a) ersetzt werden. ;-) Aber ich will das gute Zeug nicht aus Unerfahrenheit versauen und hab mich erstmal für die Mitte aus Authentisch, Ambientig und Praktisch entschieden, bis ich mich noch etwas genauer auf die Zeit festgelegt habe. Denn einerseits liiiiebe ich Brettchenborten, andererseits gabs 5 min Fußmarsch vor meiner Haustür eine Burg aus dem 13. JH.... :undecided:
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 700
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

Beitragvon Iðunn » 16.07.2012, 23:45

Schön, ich freue mich schon auf Fotos! Ich find´s prima, dass du Interesse an sowas hast. Meine Kinder genieren sich, wenn sie mich in Gewandung sehen und sagen gern: "Mama, willst du eigentlich nie erwachsen werden und mal in der Jetztzeit ankommen?" "Nein", sage ich, "da gefällt es mir nicht."

Halt uns auf dem Laufenden, ja?

Gruss
Iðunn
Iðunn
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 181
Registriert: 08.02.2010, 15:43
Wohnort: Island

Beitragvon Verry » 17.07.2012, 12:40

Siehst du, Idunn, mir gehts grad umgekehrt :devil: Ich krieg von meinen Eltern ein "du spinnst ja" zu hören (ja zugegeben ironisch und ich tus auch wirklich) und kriege ständig zu hören, ich sollte meine Wollfusseln wegräumen. :blush: Was müssen wir auch so einen flauschigen Teppich haben....
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 700
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

Beitragvon Verry » 23.07.2012, 13:50

Bin jetzt durch einen Glücksfall ;-) ;-) an The Medieval Tailor's Assistance herangekommen, das hat doch einige Unklarheiten beseitigt. Und das Kopfbedeckungsproblem hab ich jetzt so angedacht: gesprangtes Haarnetz (neu gelernt, muss noch ein bisschen rumprobieren) und darüber einen weißen Schleier, vorne ins Haarnetz gesteckt. Vor dem12.8. kann ich aber wahrscheinlich nicht mehr anfangen.. :-(
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 700
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

Beitragvon Sabam » 23.07.2012, 19:38

Das Warten ist natürlich nicht so toll, aber dann kannst du dir auch was echt schönes selber machen.
Ich kenne das auch, als ich mit 14 Jahren das Brettchenweben angefangen habe, hielten mich meine Eltern auch für total durchgedreht.
Leider hat man da nicht immer Glück mit der Familie.
Ich finde das gut, wenn du dir was selber machen möchtest und dich für die alten Handarbeitstechniken interessierst.

Vor dreißig Jahren hielten mich meine Eltern für verrückt, heute zwei von meinen drei Kindern!
Frau hat's nicht immer leicht ;-)

liebe Grüße
Sabine
Benutzeravatar
Sabam
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 64
Registriert: 17.05.2012, 18:04
Wohnort: Unna

Beitragvon Verry » 24.07.2012, 11:57

Ist nicht so, dass meine Eltern mich nicht unterstützen oder so... hier mal eine Stunde Spinnradreparieren, da mal 100g Spinnfasern...aber sie selber habens nun so gar nicht mit dem Mittelalter und den passenden Handarbeiten. :-|
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 700
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

Beitragvon Nylette » 30.07.2012, 12:04

Hust! Also zum Thema Eltern: Als ich mit Mittelaltern anfing (da war ich aber schon knapp über 30) hiess es, oooookaaaaayyyyy?!? Brettchenweben angefangen...meine Mutter: Ohhhhhh ist das schööööön, das will ich auch haben....als Hundeleine, Gürtel, nur so....toll....ich durfte erstmal nur Aufträge weben, bis was für mich abfiel, aber so isses heute noch...ich nähe ne Tasche für mich: Boah die will ich haben!!!...die will immer alles haben...lol sogar mein selbstgenähtes Empire-Hochzeitskleid wollte sie haben, als Abendkleid!!!

Mein Vater kam letztes Jahr an und fragte mich, ob ich wen kenne, der ihm MA-Klamotten leihen könnte...ich so: Whut??? Wat willsten damit?
Jaaaa...da is son Konzert in Paderborn....Blackmores Night...kennst die???
Ich so: jaaaaahaaaa? kenn' ich? Und?
Joar...ich dachte wir fahren da mal zusammen hin, der Typ war früher bei Deep Purple und ich fand den in meiner Jugend super, jetzt hat er die eigenen Band und die Leute tauchen da alle Gewandet auf....

Heidewitzka....wassn Spass sag ich nur...mit meinem alten Herrn knapp 60, mit sowas eigentlich nix am Hut, und dann sowas....
Also ich muss mich meiner Eltern manchmal echt erwehren :wacky:

Übrigens: meine erste Gewandung bestand aus gefärbten Bettlaken, weils billig war, ich noch keine Näherfahrung hatte, mir auch keiner helfen konnte und für die ersten Märkte hat es vollkommen gereicht.
Danach wurden immer bessere Stoffe gekauft.

Kleiner Tip: Stoffkontor.eu hat super Leinen,allerdings nur volle Meter und auch tollen Samt (ne kein Pannesamt) und super Wolle.
Das Wollüberkleid oder den Wollmantel solltest Du tatsächlich nicht missen, es kann abends sehr kalt werden. Denk dran: Du lagerst ja nicht immer bei 35 Grad Temperatur...
Dunkel bleibt mir meiner Rede Sinn

Mein neuer Shop ist online. Hier tut sich was!
http://einzelkind.dawanda.com

Mein Wichtelfragebogen

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Nylette
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 600
Registriert: 29.07.2007, 14:14
Wohnort: 32549 Bad Oeynhausen

Beitragvon Verry » 30.07.2012, 12:54

Also ans Lagern wollt ich eigentlich erst mal nicht....bzw. ist ein bisschen schwierig als 15jährige nachts allein auf dem Markt :devil: , nein, es geht erst mal wirklich nur um die drei, vier Stunden am Nachmittag. Allerdings ist hier in zwei Jahren wieder Markt, da wollte ich mich vielleicht als Brettchenweberin hinsetzen. Aber bis dahin hab ich mein selbstgewebtes Wollzeug ;-) , habe grad mein 2. Knäuel handgesponnenen Zwirn fertig :-)
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 700
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

VorherigeNächste

Zurück zu Rund um die Gewandung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast