Büstenhalter

Hier könnt Ihr alle Posts, die sich auf ein Kleidungsstück, Accessoire oder auf eine Epoche beziehen, posten. Bitte nennt das entsprechende Stück der Gewandung oder die Epoche nach Möglichkeit direkt im Titel beim Namen :o)

Moderator: Moderatoren

Büstenhalter

Beitragvon Peregrina » 19.07.2012, 16:36

Also wohl doch ...

Büstenhalter
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher. (Albert Einstein)

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Peregrina
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2262
Registriert: 07.10.2007, 17:08
Wohnort: Wannweil

Beitragvon Carola » 19.07.2012, 16:38

Jedenfalls im 15. Jh. Davor???
Aber der Fund ist schon eine Sensation, vor allem, weil die Schnittführung so modern wirkt.
www.igwolf.de
jetzt auch auf facebook: www.facebook.com/pages/IG-Wolf-eV/181515928555627
Versuch es erneut. Scheitere wieder. Scheitere besser.
(S. Beckett)
Benutzeravatar
Carola
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1104
Registriert: 16.01.2007, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Beitragvon Sandra » 19.07.2012, 18:16

Naja, aber immerhin 15. Jahrhundert.
Mich macht nur etwas stutzig, dass der BH 532 Jahre alt sein soll. Entweder der Journalist hat keine Ahnung, oder da ist irgendwas faul dran, denn das wäre die erste C14-Bestimmung, die auf die Jahreszahl genau ist.
Aber mich würden auch die Wollkleider mit Leinenfutter interessieren. Ein gutes Buch dazu wird es aber wohl noch nicht geben.
Liebe Grüße, Sandra

Geschichte besteht aus einem Haufen Lügen über Ereignisse, die niemals stattfanden, erzählt von Menschen, die nicht dabei waren. (George Santayana)
Benutzeravatar
Sandra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 2313
Registriert: 27.12.2005, 17:38
Wohnort: Raum Wiesbaden

Beitragvon Peregrina » 19.07.2012, 19:23

Da ist wohl eine Dissertation unterwegs, die dürfte irgendwann zu haben sein - oder mindestens auszuleihen.
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher. (Albert Einstein)

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Peregrina
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2262
Registriert: 07.10.2007, 17:08
Wohnort: Wannweil

Beitragvon Lise » 19.07.2012, 21:09

Wegen der Schnittführung: Brust bleibt eben Brust, egal in welcher Zeit ;-) so viele Möglichkeiten gibts da eben nicht....
Man umgebe mich mit Luxus.
Auf das Nötigste kann ich verzichten.
(Oscar Wilde)
;-)

Achtung: neuer Blog!!
http://lise-im-wollwahn.blogspot.com/
Benutzeravatar
Lise
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1149
Registriert: 27.08.2008, 21:20
Wohnort: Halle/Saale

Beitragvon NaMe » 20.07.2012, 07:54

Waaaas?? War die Brust früher nicht viereckig? :eek:

:devil:
NaMe
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 194
Registriert: 03.07.2011, 11:42
Wohnort: Witten - NRW

Beitragvon Hîdril » 20.07.2012, 08:45

[ot]Nee, NaMe, das mit der viereckigen Brust war weeeeit vor dem 15.Jahrhundert. Irgendwas in der Steinzeit oder so ;-) ;-) ;-) :devil:
Da konnten sie noch nicht so gut die Rundungen machen.[/ot]
Benutzeravatar
Hîdril
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2198
Registriert: 25.12.2005, 20:53
Wohnort: Buxtehude bei Hamburg

Beitragvon Annie-Petit » 20.07.2012, 09:05

Also beim BH würd ich jetzt nicht von modernem Schnitt reden. Den kann sich jedes Weib ableiten, wenn es ein langes Tuch um den Rücken nach vorn legt, über der Brust kreuzt und im Nacken zubindet ;-) Fertig ist der BH!

Aber die Unterhose find ich witzig und ich frage mich, ob die tatsächlich so getragen wurde :gruebel:
Ich bin ein Mondenkind, geboren aus der Mutter Hekates Schoß.
Mein BlogMeine Facebook-Fanseite
Benutzeravatar
Annie-Petit
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 194
Registriert: 23.06.2010, 07:24
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Alice » 20.07.2012, 12:36

Anscheinend soll 2014 eine wissenschaftliche Publikation mit dem Titel "Unters Kleid geguckt. Die Textilien aus der Deckenfüllung von Schloss Lengberg" erscheinen.
Benutzeravatar
Alice
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 96
Registriert: 02.02.2009, 10:37
Wohnort: Zürich

Beitragvon Enite » 20.07.2012, 12:40

Ich konnte mir auch nicht vorstellen, dass man in früherer Zeit nichts getragen hat um die Brust zu fixieren.
Die stört ja. Es ist unangenehm, wenn das hin und her wackelt.
So blöd waren die Frauen damals wohl auch nicht, als dass sie sich da nichts haben einfallen lassen ;)

Ich bin froh, dass man endlich was gefunden hat.
Liebe Grüße,
Enite
Enite
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 22
Registriert: 07.04.2012, 10:39
Wohnort: Wiesbaden

Nächste

Zurück zu Rund um die Gewandung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast