Wikingerkleid fertig

Hier könnt Ihr alle Posts, die sich auf ein Kleidungsstück, Accessoire oder auf eine Epoche beziehen, posten. Bitte nennt das entsprechende Stück der Gewandung oder die Epoche nach Möglichkeit direkt im Titel beim Namen :o)

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Ragnhild » 14.11.2012, 17:36

@ sunnie

Ich hatte eine Probe mit z-gesponnener Kette und S-gesponnenem Schuss gemacht. Das Gewebe machte aber keinen deutlichen Unterschied zu rein Z-gesponnenem. Und weil mir das S-Spinnen nicht so leicht von der Hand geht, habe ich schließlich darauf verzichtet ;-)

Ragnhild
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Beitragvon Llwynoges » 14.11.2012, 20:17

Wow! :respect:
Benutzeravatar
Llwynoges
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 181
Registriert: 28.10.2012, 10:34
Wohnort: Tübingen

Beitragvon Ragnhild » 18.11.2012, 12:05

Vom Stoff war noch etwas übrig, und so gibt es jetzt auch noch das passende Schultertuch zum Kleid.

http://www.flinkhand.de/forum/album_pic.php?pic_id=3026

Der Stoff ließ sich super färben.

Ragnhild
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Beitragvon wetterleuchten » 18.11.2012, 13:13

Das sieht superschön aus.
Auch weil der Stoff so schön fällt.
D' Frau Werwolf sagt, des g'hört so
wetterleuchten
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 437
Registriert: 22.09.2009, 13:08
Wohnort: Straubenhardt

Beitragvon Bakerqueen » 18.11.2012, 19:58

Kannst du mir mal erzählen, welche Lauflänge (auf 100g) du gesponnen hast und wie du das Garn dann gestärkt hast? Und wieviel Wolle hast du dafür gebraucht?
lg, Silvia
----------
www.wollfrau.blogspot.com
Benutzeravatar
Bakerqueen
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 352
Registriert: 02.04.2009, 13:54
Wohnort: Delbrück/Westfalen

Beitragvon Ragnhild » 18.11.2012, 20:18

Das Garn hatte ungefähr einen Lauflänge von 600m/100g. Es ist ja ein Single-Garn, und dünneres ist dann doch zu schnell gerissen. Beim Haspeln habe ich das Garn mit Sprühstärke eingesprüht. Für Kleid und Tuch hatte ich etwa 7000 m gesponnen.

Ragnhild
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Beitragvon NeedleMind » 18.11.2012, 20:29

Ragnhild hat geschrieben:Für Kleid und Tuch hatte ich etwa 7000 m gesponnen.
:eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek:
NeedleMind
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 62
Registriert: 17.05.2012, 08:52
Wohnort: Berlin

Beitragvon Bakerqueen » 18.11.2012, 20:56

Also - nach Adam Riese und Eva Zwerg :gruebel: - etwa 1200 Gramm Wolle?
Tolle Sache, daran grübele ich auch schon lange rum, mir mal ein Kleid komplett zu fertigen. Tücher habe ich mir schon reichlich gemacht, für die Wiki-Darstellung. Aber ans Schneiden hab ich mich nie rangetraut. Das Nähen mit der Hand ist kein Problem, aber meine Schnitte werden immer Säcke :blush: und das muss ja nun nicht unbedingt mit selbstgesponnenem und selbstgewebtem Tuch sein...
lg, Silvia
----------
www.wollfrau.blogspot.com
Benutzeravatar
Bakerqueen
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 352
Registriert: 02.04.2009, 13:54
Wohnort: Delbrück/Westfalen

Beitragvon Ela2004 » 18.11.2012, 21:35

Eine Wahnsinnsarbeit! Und es ist beides superschön geworden, alle Achtung!
Benutzeravatar
Ela2004
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 415
Registriert: 23.11.2011, 10:42
Wohnort: Greven bei Münster

Beitragvon Ragnhild » 19.11.2012, 17:17

@ Bakerqueen

Der erste Schnitt in den Stoff war tatsächlich das Schwierigste an dem ganzen Projekt. Ich bin auch vorher eine Woche lang nur um den Stoff herumgeschlichen. Dann hatte ich ja zum Glück moralische Unterstützung durch Dachs bekommen.

Der Schnitt für das Kleid ist denkbar einfach, eigentlich fast nur gerade Stücke. Dass das Kleid jetzt so gut sitzt liegt mit Sicherheit auch am Gewebe. Wenn ich mir vorher Kleider aus gekauftem Stoff genäht habe, dann waren die immer steif und sackig. Der 2/2-Köper macht den Stoff aber gefällig.

Also, nur Mut!

Ragnhild
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

VorherigeNächste

Zurück zu Rund um die Gewandung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron