Wollmusselin 100g/m²

Welche Stoffe werden verwendet, welches Material? Was trug man?

Moderator: Moderatoren

Wollmusselin 100g/m²

Beitragvon Marie87 » 01.02.2017, 20:52

Hallo,

ich (totale Anfängerin) würde gerne eure Meinung zu diesem Stoff hier wissen. Ich habe eine Probe hier. Er fühlt sich sehr angenehm an, ist aber wirklich leicht durchsichtig. Ich überlege ihn als Stoff für ein Unterkleid für den Hochsommer zu verwenden (Westslawen um 1000, gehobene Mittelschicht). Da ich Sommer so wie so nicht so prickelnd finde, graut es mir ein bisschen bei der Vorstellung mehrer Lagen Stoff am Körper zu tragen. Daher habe ich nach möglichst leichtem Wollstoff gesucht. Was denkt ihr? Wäre es möglich ihn zu verwenden? Kann es einen so feinen Stoff gegeben haben oder ist das ganz und gar nicht "a"?

Vielen Dank!
Marie87
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.01.2017, 19:01

Re: Wollmusselin 100g/m²

Beitragvon Hîdril » 07.02.2017, 18:29

Hallo Marie,

ob die Westslaven so einen feinen Wollstoff gewebt haben, müsstest du eigentlich wissen. Durchforste doch mal deine Literatur über Westslaven dazu.
Bei den Wikingern hat es um diese Zeit sehr wohl diese feinen Stoffe gegeben, also könnte ich mir auch vorstellen, dass die östlichen Nachbarn auch solche Stoffe hatten, aber wie gewagt, da müsstest du deine Literatur zu wälzen.

Und die vielen Lagen Stoff im Sommer sind kein Problem, wenn man sie morgens gleich alle übereinander zieht und nicht erst am Vormittag, wenn es schon warm ist.

Außerdem habe ich heute ein sehr interessantes Video zu diesem Thema gefunden. Okay, bezieht sich hauptsächlich aufs vikorianische Zeitalter, ist aber auch jede andere Zeit übertragbar.

:guckstduhier: https://www.youtube.com/watch?v=tY_IP4DrKb4
Benutzeravatar
Hîdril
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2201
Registriert: 25.12.2005, 20:53
Wohnort: Buxtehude bei Hamburg


Zurück zu Stoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron