Hilfe! zu wenig Stoff was nun?

Welche Stoffe werden verwendet, welches Material? Was trug man?

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Franziska » 29.07.2005, 13:06

also eigentlich besteht er nur aus drei teilen, allerdings in dieser form nicht so 100% authentisch.
es ist der schnitt aus einer der letzten karfunkel von dem dort abgebildetet bliaut.
ich hab dann gestern nur einfach keine nerven mehr gehabt am schnitt was zu ändern. ich war viel zu enttäuscht feststellen zu müßen das das stück stoff kürzer war als angegeben...
ich werd mich nächste woche nochmal mit den ganzen tipps befassen die ihr mir gegeben habt. und hoffe damit eine lösung zu finden, wäre schade um den stoff.

für die mal wieder schnelle hilfe

franziska
If you want some done right
You got to do it yourself!
Franziska
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 53
Registriert: 30.12.2005, 19:26
Wohnort: Münchberg

Beitragvon alina » 01.08.2005, 07:14

Hallo Franziska!

Ich habe mir den Schnitt angeschaut.
Allerdings bin ich bei meiner Stoffberechnung nur auf 3,40 m gekommen.
Ich gehe jetzt davon aus, dass du alle Schnittteile untereinander auf den Stoff legen und zuschneiden wolltest und die Größe den Vorgaben im Heft entspricht. Den Ärmel müsste man allerdings neben dem Vorderteil liegend zuschneiden können, (ein bissel an Nahtzugabe sparen notfalls), von dem Verschnitt neben dem Rückenteil kann man immer noch ausreichend Belege schneiden.
Die fehlenden cm könntest du vielleicht an der Schleppe einsparen (es sei denn du bist über 1, 80 m groß), d.h. eine kleinere Schleppe oder vorne und hinten gleich lang.

Ist dein Stoff eigentlich auch in der Breite eingegangen? Dann geht das allerdings nicht. Aber selbst dann gibt es einen Weg.


Viele Grüße,
Alina,
die gerade auf der Suche nach einem Schnitt für einen Herrensurcot ist.
alina
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 847
Registriert: 24.12.2005, 08:04

Beitragvon Franziska » 02.08.2005, 08:32

hallo alina,

nein mein stoff ist in der breite nicht eingegangen, er war von anfang an nur 1,10m breit. und das ist ja auch mein problem. das probekleid das ich genäht habe hab ich auch auf 3,25m untergebracht. da war der stoff allerdings auch 1,60m breit. da ging der ärmel auch neben das vordeerteil. allerdings tut er das nicht mehr wenn der stoff erheblich schmäler ist
ich werd jetzt mal sehen wie ich den schnitt mit hilfe all der hilfsbereiten forenmitglieder umbasteln kann das er doch noch passt

hoffnungsvolle grüße

franzi
If you want some done right
You got to do it yourself!
Franziska
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 53
Registriert: 30.12.2005, 19:26
Wohnort: Münchberg

Beitragvon Rigana » 02.08.2005, 10:34

Seide kommt oft in geringeren Breiten als andere Stoffe. Diese leidvolle Erfahrung hab ich auch schon gemacht Dafür liegen bei mir noch 3 Meter knackblaue thailändische Seide rum, die wohl jetzt statt Gewand irgendwas exklusives fürs 21. Jahrhundert werden
Aus welcher Karfunkel ist denn der Schnitt? Wir haben die Zeitung seit der letzten Ausgabe endgültig abbestellt.

Liebe Grüße,
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3696
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

Beitragvon Franziska » 02.08.2005, 12:18

karfunkel 58

wegen der geringen breite hab ich ja auch 4m genommen, jedenfall sollten es 4m sein.
naja ich hab das jetzt so umgemodelt das es passen müßte. muß nur wieder mal nen platz finden wo ich den stoff auslegen kann.

franzi
If you want some done right
You got to do it yourself!
Franziska
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 53
Registriert: 30.12.2005, 19:26
Wohnort: Münchberg

Vorherige

Zurück zu Stoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast