Was mach ich mit Stoff aus Hanfnessel?

Welche Stoffe werden verwendet, welches Material? Was trug man?

Moderator: Moderatoren

Was mach ich mit Stoff aus Hanfnessel?

Beitragvon katharina v. breitenbache » 24.06.2006, 14:47

mein freund hat auf nem flohmarkt ein paar meter naturfarbenen stoff aus hanfnessel gekauft.
hanf wurde ja schon etwas länger für seile verwendet

aber ab wann gab es nesselstoff aus hanf? schon im homi?
was kann mann (oder auch frau) daraus machen, das es ~ 1190 auch schon gab?

für tipps und infos bin ich sehr dankbar! :)
Benutzeravatar
katharina v. breitenbache
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 191
Registriert: 14.03.2006, 22:58
Wohnort: im Süden, Nähe Österreich

Beitragvon Knappe » 24.06.2006, 15:31

Hanfnessel? Was ist denn das für ein Stoff? Ist das ein Hanf-Baumwollgemisch?

Ich würde Hanfstoffe eher wie Leinenstoffe verwenden, also zum Beispiel für Unterkleidung (wenn´s angenehm zu tragen ist) oder als Innenfutter.

Hanfstoffe werden zwar ab und an als authentisch erwähnt (u.a. in den Heftchen von Wolf Zerkowski - wenn ich mich recht erinnere), konkrete Belege weiß ich jedoch keine.
Ich habe zwar in einer Ortschronik einmal etwas gefunden (dort wird in einer Aufstellung über den "Lidlohn der Knechte" u.a. ein "Hanff-Beth zwischen Schloß und Stadt" genannt), aber das stammt von 1510 und damit aus der Neuzeit...
Benutzeravatar
Knappe
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 692
Registriert: 23.12.2005, 18:18
Wohnort: Bayreuth

Beitragvon Flinkhand » 24.06.2006, 22:50

Das Thema Nesselstoff hatten wir ja hier schon. Ich frage mich allerdings, ob mit Hanfnessel nicht vielleicht wirklich ein Mix aus Hanf und Baumwolle gemeint ist, so wie das eben heutzutage genannt wird. :gruebel:

Der Nesselstoff, der mir bisher untergekommen ist, war jedenfalls immer Baumwolle und als Kleidung nun gar nicht zu gebrauchen - eher für Säcke und andere Gebrauchsgegenstände vielleicht ...
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5496
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon katharina v. breitenbache » 25.06.2006, 11:32

den anderen threat hab ich schon durchgelesen, aber in bezug auf das hanf-zeug war nicht viel dabei ;)

der stoff ansich ist nicht grob, also für unterkleidung würde es sich eignen. zumindest wollte mein freund sich daraus sowas nähen. aber dann war eben die frage: gabs das schon?

hm... k.a. ob baumwolle dabei ist. vielleicht schon, weil er fein ist? aber wie bekommt man das als unwissende raus?
Benutzeravatar
katharina v. breitenbache
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 191
Registriert: 14.03.2006, 22:58
Wohnort: im Süden, Nähe Österreich

Beitragvon Seimaden » 09.02.2007, 19:51

Hanfnessel ist was ganz feines!!! ich such mich schon dusselig nach sowas. Hanf wird eigentlich rein verwendet und muss nicht mit Baumwolle gemischt werden. es wird immer weicher, um so öfter du es wächst, hällt aber keine Farbe. Außerdem schützt es vor UV-Strahlen. Also wenn du mich fragst, würde ich ein feines Sommerhemd draus machen, und nicht fürs Unterkleid "verschwenden". Durfte mal oft gewaschene Hanftasche anfassen und es war glatt wie Seide.

gruß, Seimaden
Seimaden
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.11.2006, 13:13

Beitragvon Korrigan » 29.01.2008, 13:48

Ich habe letzten Sommer in der Bretagne auf einem Flohmarkt vier oder fünf Bettlaken aus Hanf um 1900 rum für'n Appel und 'n Ei gefunden - super schwere Qualität aber herrlich weich! Und offensichtlich handgewebt - hat diverse Unregelmäßigkeiten. Leider auch teilweise mit Löchern. Ich wollte es eigentlich mit Walnuss färben - Danke für den Tip, daß es die Farbe nicht hält! - aber dann werde ich es eben so verarbeiten. Das soll mindestens ein Überkleid werden - und ich wollte mich doch mal im Handnähen versuchen... ;-)
Benutzeravatar
Korrigan
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 282
Registriert: 28.01.2008, 10:21
Wohnort: Hadamar (bei Limburg)


Zurück zu Stoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast