Fehlstiche im Samt - wie weg machen?

Welche Stoffe werden verwendet, welches Material? Was trug man?

Moderator: Moderatoren

Fehlstiche im Samt - wie weg machen?

Beitragvon Sinceredir » 01.09.2006, 16:17

Hallo! Ich hab mich bei meinem Samtwams mal "vernäht" (mit der Nähmaschine) und musste den Saum da wieder auftrennen und neu machen. Jetzt ist die Spur der alten Naht nach Entfernen der Fäden aber immer noch deutlich durch helle Punkte bei den Einstichen zu sehen. Wie krieg ich das weg? Vorsichtig reiben Samt auf Samt tut's nicht.
Grüße
Sinceredir
Benutzeravatar
Sinceredir
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.09.2006, 15:39
Wohnort: Kiel

Beitragvon wurm » 01.09.2006, 22:35

ich würde die Stiche sichtbar lassen. Falsche Nähte hat man früher auch gehabt, und Perfektion war nicht des Mittelalters Sache.
Benutzeravatar
wurm
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 540
Registriert: 04.05.2006, 09:04
Wohnort: Berlin, Prenzlauer Berg

Beitragvon wicky » 02.09.2006, 08:35

Wenn du den Wams nicht von Anfang an sehr eng geschnitten hast, könntest du die Naht einfach ein-zwei cm nach innen verschieben, und außen bisschen was wegschneiden...
wicky
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 8
Registriert: 12.07.2006, 20:13

Beitragvon Mel » 02.09.2006, 10:26

Hm wenn es nicht gerade an einer besonders exponierten Stelle ist merkt das warscheinlich niemand, lass es einfach. Zumal ich fürchte das da Fasern fehlen :undecided: und ich wüsste nicht wie du die da wieder dran bekommen kannst...
Gruß

Mel
Benutzeravatar
Mel
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 487
Registriert: 23.12.2005, 19:11
Wohnort: Velbert

Beitragvon Sinceredir » 02.09.2006, 12:18

Leider ist es eine exponierte Stelle, nämlich vorne die Kante. Ich weiß nicht, wie das mit Fachausdruck heißt, das (der?) Wams ist halt vorne offen mit Nestellöchern zum Schnüren, und an der Versäumung der rechten Kante vorne ist die hübsch gleichmäßige Reihe heller Punkte - und da liegt ja das Problem, ich hab Maschine genäht und das sieht man da dran natürlich auf den ersten Blick. Außerdem ist das Teil insgesamt halt eher edel, mit Samt und Silberfuch Pelzkragen, also was für einen Adligen. Und der hätt sowas von seinem Schneider vermutlich nicht durchgehen lassen :undecided: Mel hat vermutlich recht, dass Fasern fehlen. So ein Mist!
Benutzeravatar
Sinceredir
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.09.2006, 15:39
Wohnort: Kiel

Beitragvon wurm » 02.09.2006, 14:04

wenn es nicht megaauthentisch sein muss, dann mach doch eine Stickerei, oder Perlenapplikation, oder eine Schmuckborte drauf. Natürlich dann auch auf der anderen Seite, damit es ausgewogen aussieht.
Benutzeravatar
wurm
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 540
Registriert: 04.05.2006, 09:04
Wohnort: Berlin, Prenzlauer Berg

Beitragvon Mel » 02.09.2006, 15:27

Ja das wäre in diesem Fall auch mein Tipp, denn da sieht man es doch. Ich hatte halt eben Bei Saum eher an unten irgendwo gedacht. Och Menno, so was ist voll gemein.... :troest: Das wird schon wieder... !
Gruß

Mel
Benutzeravatar
Mel
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 487
Registriert: 23.12.2005, 19:11
Wohnort: Velbert

Beitragvon Sinceredir » 11.09.2006, 14:23

Ja ich denke auf die Stickerei wird's hinauslaufen. das müsste gehen. Danke für die Tips und das Mitleid :-) Wenn das Teil fertig ist, kann ich ja mal ein Bild zeigen.
Benutzeravatar
Sinceredir
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.09.2006, 15:39
Wohnort: Kiel


Zurück zu Stoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron