Woher krieg ich billigen Wollstoff?

Welche Stoffe werden verwendet, welches Material? Was trug man?

Moderator: Moderatoren

Woher krieg ich billigen Wollstoff?

Beitragvon Eilean » 04.02.2007, 12:08

Ich wollte mal fragen, ob ihr mir vielleicht sagen könntet, wo ich relativ billigen Wollstoff herbekomm. Ich bin Schülerin und hab leider eben nicht so viel Geld. Jetzt hab ich ziemlich viel richtig altes Leinen geschenkt bekommen, und festgestellt, das ich ja doch auch Wollstoff bräuche um meinen Charakter halbwegs gut darzustellen.
Wär echt super wenn mir jemand helfen könnte.
Lg Eilean
Benutzeravatar
Eilean
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 163
Registriert: 31.08.2006, 11:06
Wohnort: Gerhardshofen

Beitragvon Tjorven » 04.02.2007, 12:17

Zum Beispiel hier

Da habe ich schon einiges erstanden und es ist ganz okay und erschwinglich. Einfach öfter mal gucken.

Oder jetzt im WSV bei Karstadt.
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2211
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon Eilean » 04.02.2007, 12:23

danke für die schnelle Antwort, ich werd in den Ferien sicher nach Nürnberg und dann auch zu Karstadt gehn. Nochmal ne Frage damit ich mir auch sicher sein kann, ich kann schon normale Wolle für ein Überkleid einer freien Bäuerin so Ende 13. Jh. in Franken nehmen oder?
Benutzeravatar
Eilean
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 163
Registriert: 31.08.2006, 11:06
Wohnort: Gerhardshofen

Beitragvon Flinkhand » 04.02.2007, 13:51

Wollstoff kann man immer nehmen - da ist es eigentlich egal, welche Darstellung (außer Adel - da nimmt man vielleicht besser Seide). Das ganze MA hindurch wurden überall Übergewänder aus Wolle hergestellt - in so ziemlich jedem einfachen Haushalt. Ist ja auch logisch, Schafzucht wurde überall betrieben, und jede Frau war mit einer Spindel bewaffnet.

Untergewand aus Leinen, Obergewand aus Wolle - damit bist du immer gut bedient :-)
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5496
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Eilean » 04.02.2007, 17:22

Haha das ist schön so langsam lern ich dazu...
Es wird immer besser, jetzt weiß ich ja schon welche Figur ich darstell.
Juhu juhu
Benutzeravatar
Eilean
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 163
Registriert: 31.08.2006, 11:06
Wohnort: Gerhardshofen

Beitragvon André » 04.02.2007, 21:27

Hallo, :werdu:

Bitte stell dich doch mal vor. Mich würde interessieren, wen und was du darstellst, ob du einer Gruppe angehörst usw., da wir offenbar ziemlich die gleichen Interessen haben.

MfG,

André

:wolltessagen:
André
 

Beitragvon Eilean » 04.02.2007, 23:18

Meinst du mich?
Wenn ja ,schäm dich, du hast deine Hausaufgaben nicht gemacht, ich hab mich schon mal vorgestellt *gg*.
Oke oke es is ja auch schon länger her, ich gebs ja zu, :devil:
Aber bevor ich etz hier weiterschreib und du am Ende gar nicht mich meinst wart ich lieber erst mal ne antwort ab.
Wör ja peinlich wenn ich euch jetzt hier zutexten würde und am Ende gar nich ich gemeint bin :blush: .
Gute Nacht, und schönes Träume Eilean


Ach ja reine Wolle wär schon am besten oder?
Benutzeravatar
Eilean
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 163
Registriert: 31.08.2006, 11:06
Wohnort: Gerhardshofen

Beitragvon succubus » 05.02.2007, 00:40

Hallo auch!

Ja, reine Wolle wäre am besten. Wenns der Geldbeutel allerdings nicht anders hergibt oder du in reiner Wolle nicht den passenden Stoff für dich findest, sind mit einiger Vorsicht Mischstoffe schon möglich! Ist dann zwar nicht mehr "A", aber das sind die Stoffe aus einem normalen Stoffladen nunmal ohnehin nicht...
Was du bedenken musst ist, dass dein Kleid auf Märkten einiges ertragen muss. Dazu gehört unter anderem Funkenflug. In Wolle nisten sich Funken nicht so schnell ein wie in viele Kunstfasern und wenn sie sich mal eingenistet haben, schmoren ein paar oder etwas mehr Schafshaare weg. Das gibt im Extremfall ein kleines Loch, sowas gabs sicher auch schon früher.
Bei Kunstfaseranteilen kanns passieren, dass dir diese anschmoren und schmelzen, dann sieht man an der Stelle, an der man sonst nichts gesehen hat plötzlich einen verräterischen braunen Fleck.
Ich habe das mit meinem ersten Überkleid geschafft. Zum Glück ist der Fleck meist unter meiner Schürze, so das es noch als Reservekleid dienen kann.

Also, wenn es möglich ist: Nimm reine Wolle! Wenn das nichts wird: Sei dir über die schwierigkeiten bewusst, aber lass dir den Spaß nicht verderben! Egal mit welchem Stoff!

Viel Spaß beim Suchen und Nähen,

succubus
succubus
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 36
Registriert: 21.08.2006, 13:57
Wohnort: Erlangen

Beitragvon Silvia » 05.02.2007, 07:27

Hallo,
ich wollte geradeposten das unser Stoffladen um die Ecker zur Zeit günstiger ist als Karstadt aber das hat ja erledigt wegen *A*. :-)

[ot]das muss ich mal loswerden:Ich höre immer arme Schüler,arme Stundenten,glaubt Ihr eigendlich die Eltern von Solchen hätten mehr Taschengeld?Oder eine junge Familie die gerade den Wechsel von zwei Gehälter für zwei Personen auf drei Personen ,ein Gehalt verkraften muss?[/ot]
Silvia
 

Beitragvon Beate » 05.02.2007, 08:59

Bei Ebay oder im Großhandel kannst du mit 10 €/m für einen reinen Wollstoff rechnen, viel günstiger wäre ein echter Glücksfall (Sonderangebot oder Restposten).

Ich konnte bisher nicht feststellen, dass Wollstoffe mit Synthetikanteil günstiger sind, es sei denn es ist soviel Synthetik drin, dass er für eine historische Darstellung schon nicht mehr verwendbar wäre.

Schöne Wollstoffe habe ich schon öfter bei folgenden Ebay-Shops gefunden:

Lilaruebe

Stella Inge

Kater Robin
Beate
 

Nächste

Zurück zu Stoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast