Armeedecken

Welche Stoffe werden verwendet, welches Material? Was trug man?

Moderator: Moderatoren

Armeedecken

Beitragvon Claudia W. » 30.03.2007, 16:52

Hallo Allerseits!

Ich bin ziemlich neu dabei, und hab mir für das erste warme Überkleid Wolldecken bestellt - ich weiß, nicht gerade die professionellste Art, Wollstoff zu besorgen... :-|

Mittlerweile ist ein wirklich schönes Kleid draus geworden.
Der Stoff "duftet" aber auch nach 2maligem Waschen und tagelangem Lüften noch verdächtig... Ich vermute Pestizide!? :buhaeh:

Ich möchte auf dieses Kleid ungern verzichten, aber irgendwie ist mir das unheimlich...

Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen mit Armeedecken gemacht und kann mir evtl. weiterhelfen!?

Viele liebe Grüße! Claudia
Benutzeravatar
Claudia W.
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.02.2007, 08:04
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Beate » 30.03.2007, 17:27

Ja, ich habe eine russische Wolldecke, die stinkt wie ein ganzes Chemielabor. Schätze mal, es handelt sich um Mottenschutzmittel wie z.B. Eulan.
Beate
 

Beitragvon Tjorven » 31.03.2007, 11:18

Wo kommen die Wolldecken denn her? Ich weiß, dass man sich auf irgendwelche Gesetze da vielleicht nicht verlassen kann, aber ich denke mal, Waren innerhalb der EU sind zumindestens nicht gesundheitsschädlich giftig behandelt, oder?
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2212
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon Claudia W. » 31.03.2007, 11:45

Ich hab die Decken in diesem Großhandel bestellen lassen:
http://www.sturm-miltec.de/

Ich glaub, ich werd die mal anschreiben, vielleicht können die mir auch weiterhelfen.
Benutzeravatar
Claudia W.
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.02.2007, 08:04
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Beate » 31.03.2007, 13:06

:gruebel: Ich finde keine Wolldecke in dem Shop, nur eine aus Poly-Fleece. Was stand denn dabei?
Beate
 

Beitragvon Claudia W. » 31.03.2007, 13:45

nee, die Decken selbst kann man auf der Seite nicht finden.
Die sind nur in den internen Katalogen abgebildet.
Benutzeravatar
Claudia W.
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.02.2007, 08:04
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Sleipnir » 31.03.2007, 14:11

Große Frage!!!
Wie hast Du da bestellt? Liefern die nicht nur an Großhändler? Ich hätte da nämlich eventuell auch noch das eine odere andere zu kaufen, eventuell ohne den Zwischenhändleraufschlag....


LG Sleip
"Die Nacht bricht an und meine Wache beginnt. Sie wird erst mit meinem Tod enden. Ich bin das Schwert in der Dunkelheit.Ich weihe mein Leben und meine Ehre der Nachtwache, für diese Nacht und allen Nächte, die kommen werden."
Benutzeravatar
Sleipnir
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 706
Registriert: 24.12.2005, 10:47
Wohnort: Irgendwo im Harz

Beitragvon Jens Börner » 01.04.2007, 15:03

Moin,


Ich kenne keine Armeedecken- inklusive die von Räär- die nicht mindestens 2% Polytierchen enthalten, auch wenn die (was gesetzlich erlaubt ist) nicht draufstehen. Zumal ob des Einsatzes Armeedecken behandelt sind, würde ich von dem Gebrauch für's Hobby absehen.
Jens Börner
 

Beitragvon Claudia W. » 02.04.2007, 15:24

Ich hab mal bei Räer angefragt, ob deren Decken behandelt sind. Antwort: Nicht mit Chemikalien, sondern "nur" mit Mottenschutz Naphtalin
(was für meine Begriffe auch unter den Begriff "Chemikalien" fällt, zumal es nach den Ergebnissen meiner kurzen Recherche auch gesundheitsschädigend ist.)

Bei dem anderen Großhandel, von dem meine Decken stammen, hab ich noch keine Antwort.


Fazit: Armeedecken eignen sich nicht für diese Zwecke, das kann ich jetzt bestätigen. :blush:

@ Sleipnir: Ich hab das über einen Army-Shop in meiner Heimatstadt bestellen lassen, bin also auch nicht um den Zwischenhändler-Zuschlag drumrum gekommen.

Viele Grüße von der Claudia
Benutzeravatar
Claudia W.
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.02.2007, 08:04
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Claudia » 02.04.2007, 20:17

Ich denke mal, das einzige, was Du jetzt noch versuchen kannst, ist waschen, lueften, waschen, lueften, waschen, lueften...
So lange, bis es halbwegs ertraeglich ist. Und hoffen, dass das Teil dabei nicht mehr allzusehr eingeht.
Claudia
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 682
Registriert: 04.01.2006, 17:19
Wohnort: Dresden

Nächste

Zurück zu Stoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste