Samt waschen?

Welche Stoffe werden verwendet, welches Material? Was trug man?

Moderator: Moderatoren

Samt waschen?

Beitragvon Cyrus » 26.09.2008, 18:08

Meine Freundin hat sich heute für Halloween und für den einen oder anderen MA Markt ein wunderschönes Samtkleid (un-a, aber sehr hübsch) gekauft.

Jetzt stehn wir vor der Frage wie man sowas wäscht? Ich hätts bei 30°C Wollprogramm in die Maschine geworfen, aber wir dachten uns nachfragen kann nicht schaden bevor wir das schöne Stück ruinieren.

Es handelt sich um echten schwarzen Samt, kein Pannesamt.
Bunt ist das Dasein, und granatenstark!
Benutzeravatar
Cyrus
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 241
Registriert: 16.02.2008, 11:08
Wohnort: Wien

Beitragvon Sandra » 26.09.2008, 19:07

Handwäsche :biggrin:
Gerade schwarzer Samt dürfte noch ausfärben. Ansonsten (wenn es kein Seidensamt ist, aber den kriegst du nicht auf MA-Märkten) besteht das Zeug meines Wissens aus 100% Baumwolle.
Steht in dem guten Stück keine Waschanleitung? Evtl. sollte man nicht oder weniger Schleudern.
Liebe Grüße, Sandra

Geschichte besteht aus einem Haufen Lügen über Ereignisse, die niemals stattfanden, erzählt von Menschen, die nicht dabei waren. (George Santayana)
Benutzeravatar
Sandra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 2313
Registriert: 27.12.2005, 17:38
Wohnort: Raum Wiesbaden

Beitragvon Moira » 26.09.2008, 19:36

Panneesamt darf gewaschen werden, wenn es aber echter Samt ist, dann muß er in die Reinigung, da sonst die Strucktur kaputt geht. Hab das mit meinem Hochzeitskleid gehabt. Ich wollte einen Fleck herauswaschen und versaute mir dadurch die Strucktur des Gewebes im Brustbereich, also schön sichtbar. :wacky: selbst durch Kämmen bekommt man das nicht mehr so schön hin. die in der reinigung hat es aber etwas kaschieren können, da dieser Fehler wohl häufiger bei Leien passiert.
Benutzeravatar
Moira
Voodoo Filzerin
Voodoo Filzerin
 
Beiträge: 707
Registriert: 26.12.2005, 07:16
Wohnort: Rangsdorf

Beitragvon Cyrus » 26.09.2008, 19:42

Hmm...blöde Sache...

Wir haben ihn auf keinem Markt sondern in nem Larp Shop besorgt, er besteht eben laut Aussage der Verkäuferin aus Samt und kein Pannesamt (ihre Aussage, hab eigentlich garnicht danach gefragt ;) )

Das einzige was drinsteht ist "100% Polyester (Samt)"
Das Ding ist von Leonardo Carbone, ca 80€

http://img408.imageshack.us/img408/7246 ... phpga6.jpg
Das hier komplett in Schwarz....da steht allerdings wieder dabei Pannesamt...kA was das jetzt echt ist....
Bunt ist das Dasein, und granatenstark!
Benutzeravatar
Cyrus
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 241
Registriert: 16.02.2008, 11:08
Wohnort: Wien

Beitragvon Susi » 27.09.2008, 09:40

Habt ihr das Kleid schon zur Hand? Der Unterschied besteht grob gesehen darin, dass Samt "aufrecht" steht und Pannesamt plattgedrückt ist. Pannesamt ist eingentlich pflegeleichter, da er ja schon platt ist. Bei Samt musst du v.a. aufpassen, dass er nicht platt wird. Eine Handwäsche würde ich nicht empfehlen, da die meisten Menschen dabei rabiater mit dem Gut umgehen als eine Maschine bei Feinwäsche. Die Maschine darf nicht vollgestopft sein, lass dem Stoff Platz. Das schwierige bei Samt ist später das Bügeln, da man da den Flor, d.h. die ganzen Häärchen, platt drücht. Also immer den Stoff doppelt rechte Seite auf rechte Seite legen, so dass der Flor zueinander schaut, dann bügeln. Bei Polyester darfst du sowieso nicht so heiß bügeln wie bei Baumwolle, aber wenn die Falten nicht raus wollen, versuch es eher mit Dampf als dass du anfängst drauf rum zu drücken.
LG Susi
Benutzeravatar
Susi
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 62
Registriert: 25.05.2007, 16:17
Wohnort: Pforzheim

Beitragvon Cyrus » 27.09.2008, 09:54

Ja, habs hier....faltig oder so ists eh nicht derzeit, es riecht nur nach Larp Shop *gg*

Ich hätts aber eh als Einezlteil gewaschen und nicht mit anderem Zeug gemischt. Ob das jetzt Plattgedrückt ist oder nicht...kA
Bunt ist das Dasein, und granatenstark!
Benutzeravatar
Cyrus
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 241
Registriert: 16.02.2008, 11:08
Wohnort: Wien

Beitragvon Susi » 27.09.2008, 10:23

Ok, sehen die Härchen aus wie ein schön gleichmäßiger Fussballrasen oder wie eine von Wind und Regen PLATT gelegte Wiese?
Ist aber auch egal, wenn du die vorsichtigere Pflegevariante machst, machst du in beiden Fällen nichts kaputt.
Benutzeravatar
Susi
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 62
Registriert: 25.05.2007, 16:17
Wohnort: Pforzheim

Beitragvon Cyrus » 27.09.2008, 11:48

Wirkt eigentlich recht gleichmäßig....samtig halt ;)

Pflegevariante = 30° Pflegeprogramm?
Bunt ist das Dasein, und granatenstark!
Benutzeravatar
Cyrus
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 241
Registriert: 16.02.2008, 11:08
Wohnort: Wien

Beitragvon Susi » 27.09.2008, 21:18

Mmhh.. wenn´s gleichmäßg und samtig wirkt, dann würde ich mal auf Samt tippen ;P
ja, 30° Pflegeprogramm und ganz wichtig beim bügeln, dass du die flauschigen Seiten zueinander legst, damit der Flor nicht plattgedrückt wird.
Viel Erfolg
Benutzeravatar
Susi
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 62
Registriert: 25.05.2007, 16:17
Wohnort: Pforzheim

Beitragvon alina » 28.09.2008, 05:13

[ot]Hallo!

Guck 'mal hier ( http://www.leonardo-carbone.com/kleider.htm) gibt es Waschanleitungen zu den Carbone-Kleidern.

Bei den Samtkleidern steht Machine wash 30°C.

Viele Grüße, Alina.[/ot]
alina
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 847
Registriert: 24.12.2005, 08:04

Nächste

Zurück zu Stoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron